Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 24.10.2005 bis zum 19.04.2010. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Polens Geschichte ... und die Kartoffelaffäre

zurück zur Forenübersicht
AutorBeitrag

merlin61


29.7.2006 05:00:27
Direktverweis
Eine interessante Zusammenfassung der Geschichte Polens:

"Schrei nach Liebe ... oder: Niederlagen und Misserfolge prägen die polnischen Identität"
=> http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23111/1.html
(Wenn auch nur ein: "Spieprzaj Dziadu!" – zu Deutsch etwa: "Verpiss Dich, Opa!" dort zu finden ist
- was einem dennoch zu Denken geben sollte.
)




Nur am Rande erwähnt ... hat dies dann solche oder ähnliche Folgen:

SATIRE-SKANDAL  / Ein „taz“-Autor vergleicht Polens Präsidenten mit einem Erdapfel


[...]

Selten hat ein Nachtschattengewächs so viel Unfrieden gestiftet wie dieser Tage die Kartoffel. Mit diesem schnöden Erdapfel hatte die „tageszeitung“
in einer Satire aus der Reihe „Schurken, die die Welt beherrschen wollen” Polens konservativen Präsidenten Lech Kaczynski verglichen.
Und der ist nicht dafür bekannt, dass er seine gen Süden betonierten Mundwinkel bei einem Witz auf seine Kosten zu einem Lächeln verzieht.
Zumal, wenn der Witz aus dem gehassliebten Deutschland kommt.


[...]

Denn dieses Textchen, dass sich normalerweise in den Weiten der deutschen Presselandschaft verdruckt hätte, und nun eher zufällig auf der anderen Oder-Seite
zum diplomatischen Zwischenfall avanciert, enttarnt eine ans Bizarre grenzende Skepsis der polnischen Regierung gegenüber dem deutschen Nachbarn.
Gleich wird die Nazi-Keule aus dem Phrasenschrank geholt und zugehauen. Gleich nimmt man übel, was man ignorieren sollte, und vergisst, dass es,
laut Sprichwort, eine deutsche, aber auch eine polnische oder französische Eiche nicht stören sollte, welche Sau sich an ihrer Rinde schabt.

[...]
Die Kartoffelaffäre => http://www.merkur.de/2006_28_Die_Kartoffelaff.13843.0.html?&no_cache=1

Kartoffel-Satire - ein Fall für Interpol ? => http://www.taz.de/pt/2006/07/17/a0082.1/text

Walter23


10.8.2006 17:05:34
Direktverweis
Moin Moin

Im akuten Nachrichten-Wust ist diese Kartoffelgeschichte wohl etwas untergegangen.

Leider ist der Merkur-Link nicht weiterführend, bzw. nicht kostenfrei lesbar.

Hat jemand den Ausleöse-Artikel parat ? Bei der TAZ sind ältere Artikel auch nicht direkt aufrufbar.

Gruß

Walter

Niwre nzH


10.8.2006 17:42:16
Direktverweis
Walter23 schrieb:
Hat jemand den Ausleöse-Artikel parat ? Bei der TAZ sind ältere Artikel auch nicht direkt aufrufbar.

Doch sind sie oft: Polens neue Kartoffel.

Walter23


11.8.2006 11:27:10
Direktverweis
Dankeschön.

Hab den Artikel zwar versucht mit der TAZ-SuFu zu finden, aber wohl die Worte nicht ganz richtig gesetzt.

Jedefnalls ist der Artikel nicht so Kartoffelig wie gedacht 

Niwre


14.8.2006 12:09:38
Direktverweis
Wieder die TAZ: "Die Kaczynski-Brüder sind opportunistisch"


In Polen sind Nazi-Vergleiche in Mode - mal ist die taz wie der "Stürmer", mal eine Pipeline wie der Hitler-Stalin-Pakt. Diese rabiaten Töne sorgen für das miese Image Polens im Ausland, so der Soziologe Aleksander Smolar [...]

Ronny22


14.8.2006 23:22:41
Direktverweis
Niwre schrieb:
In Polen sind Nazi-Vergleiche in Mode - mal ist die taz wie der "Stürmer", mal eine Pipeline wie der Hitler-Stalin-Pakt. Diese rabiaten Töne sorgen für das miese Image Polens im Ausland, so der Soziologe Aleksander Smolar [...]



Und das man fast jeden Autodieb-Witz auf Polen münzt... 

Walter23


19.8.2006 13:52:34
Direktverweis
In Polen sind aud Auto-Dieb-Witze zum Teil auf ihre östlicheren Nachbarn gemünzt, frage mich gerde wer in Frankreich die Autos klaut... 

- - -

Bzgl. Nazi-Vergleiche
Na so kann man leicht von eigener Unfähigkeit ablenken und befindet sich automatisch in der Opferrolle, die jedoch in dieser Zeit für diese Dinge wohl nicht mehr ganz passend ist 
zurück zur Forenübersicht