Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 24.10.2005 bis zum 19.04.2010. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Israel

zurück zur Forenübersicht
AutorBeitrag

Hero-Dude


6.2.2006 19:59:03
Direktverweis
In den Nachrichten habe ich erfahren, das Israel im Jahre 1981 einen Angriff gegen einen irakischen Atomreaktor geflogen hat, der gerade im Bau war und dadurch zerstört wurde. Gab es damals eigentlich irgendwelche Aktionen Seites der Iraker? Wie verhielt sich die Situation, weil doch gerade in diesem Zeitraum der Konflikt zwischen Irak und Iran auftrat und die Amerikaner auf Seiten der Iraker waren. Verlief das alles im Sande und aufgrund des Konfliktes traten andere Sorgen auf? Was geschah damals auf politischer Basis ebenfalls seitens der Amerikaner?



bani


6.2.2006 20:08:35
Direktverweis
Jo, daß Teil hat Saddam damals von Frankreich erstanden.
Es wurde geliefert, aufgebaut - und dann waren die Israelis da ...
So schnell wie er stand war er auch wieder wech.

Hero-Dude


6.2.2006 20:12:08
Direktverweis
Hatten die Isralis, den Franzosen eigentlich den A...h aufgerissen, weil die sowas geliefert haben? Wie war das mit dem Angriff, hatte Israel die Verantwortung hierfür abgelehnt?

Hoover


7.2.2006 09:24:37
Direktverweis
was du ansprichst, war das Tamuz 17 Projekt. Die Franzosen lieferten 1978 einen Osiris Nuklearreaktor in den Irak (dort Osirak genannt), der offiziell zur friedlichen Gewinnung von Atomstrom dienen sollte. französische und deutsche (!) Wissenschaftler betrieben das Ding. Schon bald nach Baubeginn bekam die USA Meldungen, nachdem in diesem Tammuz 17 Komplex auch ein weiterer Reaktor gebaut wurde,genannt Tammuz 1. Dieser war ein Forschungsreaktor, der jährlich 10 Kg waffenfähiges Uran liefern konnte. Dieser Forschungsreaktor wurde von italienischen Wissenschaftlern betrieben. Zeitgleich kaufte der Irak Boden-Boden-Raketen mit einer Reichweite von 300 km aus einem osteuropäischen land (UdSSR?). 1979 gab Saddam Hussein zu, an einem "Atomprojekt" zu arbeiten. Was wenig bekannt ist: der Iran griff 1980 den Komplex an, traf aber nix.

Israel erhielt kurz vor der Fertigstellung des Komplexes Satellitenaufnahmen, Geheimdienstinformationen etc von den USA. Als der Irak im September 1980 erklärte, er fühle sich nicht mehr an internationale Abmachungen (Atomwaffensperrvetrag etc) gebunden. Auch weigerte sich Saddam, Kontrolleure in den Komplex zu lassen.

Am Sonntag, dem 07.06.81 griffen 4 israelische Jagdbomber des Typs F-4E Phantom II unter Schutz von 9 F-15 Eagle Jägern den Reaktor an. Sie flogen 1.100 km über Jordanien und Saudi-Arabien in den Irak, zerstörten den Reaktor und flogen unbeheligt zurück.
Ein französicher Wissenschaftler wurde getötet. Der Irak hielt still, weil er mit dem Iran andere Probleme hatte, Frankriech, Italien und Deutschland sagten nichts, weil amn ungerne zugeben wollte, dass man den Irakern die Atombombe bauen wollte (die Regierungen der drei Länder wussten sicher, was vor sich ging).

Israel hatte die Verantwortung nicht abgelehnt, vielmehr waren sie stolz auf die Leistung.

Ach ja: Der Einsatzführende Pilot, Ilan Ramon, starb bei der Columbia-Katastrophe 2001. Er war der erste (und letzte) israelische Astronaut.

Jan-Hendrik


7.2.2006 14:15:40
Direktverweis
Gott wollte wohl keinen Juden so nah an sich drankommen lassen ...

Jan-Hendrik

Hoover


7.2.2006 17:36:07
Direktverweis
Ich denke mal, die Amis wollen sich da nicht einmischen und die Europäer haben gemerkt, was sie da anrichteten. Da war es für alle wohl das einfachste, wenn Israel die Arbeit übernimmt. hat ja auch funktioniert. Es war sicher besser, als wenn die Iraker eine A-Bombe und die passenden Scud in der Hand hätten.

Andi


7.2.2006 18:07:03
Direktverweis
Hero-Dude schrieb:
In den Nachrichten habe ich erfahren, das Israel im Jahre 1981 einen Angriff gegen einen irakischen Atomreaktor geflogen hat, der gerade im Bau war und dadurch zerstört wurde. Gab es damals eigentlich irgendwelche Aktionen Seites der Iraker? Wie verhielt sich die Situation, weil doch gerade in diesem Zeitraum der Konflikt zwischen Irak und Iran auftrat und die Amerikaner auf Seiten der Iraker waren. Verlief das alles im Sande und aufgrund des Konfliktes traten andere Sorgen auf? Was geschah damals auf politischer Basis ebenfalls seitens der Amerikaner?





Stimmt. Hab ich auch gesehen. Kam gestern auf dem ZDF bei einer Sondersendung zu den "Unruhen" im nahen Osten.

Ich hab auch eine Frage:

Kann mir jemand eine Aufstellung aller israelischer Krigesschiffe posten und die Mannstärke der israelischen Armee? Danke.



Gruss,

Andreas

P.S.: Gibts amerikanische Infanterieeinheiten (keine Special Forces), die Gebirgsausbildung haben. Könnte ja wichtig sein bei einem möglich Krieg gegen den Iran wenn man sich dem seine geographische Lage anschaut.

Wilden


7.2.2006 18:13:42
Direktverweis
Jan-Hendrik schrieb:
Gott wollte wohl keinen Juden so nah an sich drankommen lassen ...

Jan-Hendrik
Verständlich. 

Was mich aber immer wieder wundert ist, wie schnell die islamisch-arabische Glaubens-Allianz bröckelt. Israelische Kampfflugzeuge über Jordanien und Saudi-Arabien - da wird Saddam ganz schön gebröckelt haben.

oklaf


7.2.2006 18:48:03
Direktverweis
Wilden schrieb:
Jan-Hendrik schrieb:
Gott wollte wohl keinen Juden so nah an sich drankommen lassen ...

Jan-Hendrik
Verständlich. 

Was mich aber immer wieder wundert ist, wie schnell die islamisch-arabische Glaubens-Allianz bröckelt. Israelische Kampfflugzeuge über Jordanien und Saudi-Arabien - da wird Saddam ganz schön gebröckelt haben.

Ist alles eine Frage des Geldes...

Hoover


7.2.2006 19:12:36
Direktverweis

P.S.: Gibts amerikanische Infanterieeinheiten (keine Special Forces), die Gebirgsausbildung haben. Könnte ja wichtig sein bei einem möglich Krieg gegen den Iran wenn man sich dem seine geographische Lage anschaut.

die Amis haben ihre 10th Mountain Division, eine Gebirgsdivision.

Ronny22


8.2.2006 01:05:47
Direktverweis
Wilden schrieb:
Was mich aber immer wieder wundert ist, wie schnell die islamisch-arabische Glaubens-Allianz bröckelt. Israelische Kampfflugzeuge über Jordanien und Saudi-Arabien - da wird Saddam ganz schön gebröckelt haben.

Saddam ist in der arabischen Welt nicht sehr beliebt, eher im Gegenteil.

Er ist Laizist(?) und bedient sich der Wirkung des Islams durch öffentlichen Gesten nur wenn es seiner persönlichen Sache
nützlich ist.

Er führt ja bereits gegen 2 arabisch-islamische Länder Angriffs-Kriege (Kuwait & Iran) und damit hat er sich dann ganz ins
Abseits gestellt.

steffen04


8.2.2006 11:58:01
Direktverweis
Hoover schrieb:

P.S.: Gibts amerikanische Infanterieeinheiten (keine Special Forces), die Gebirgsausbildung haben. Könnte ja wichtig sein bei einem möglich Krieg gegen den Iran wenn man sich dem seine geographische Lage anschaut.

die Amis haben ihre 10th Mountain Division, eine Gebirgsdivision.

Kämpfte übrigens 45 in Italien. Danach u.a. in beiden Irak-Kriegen und in Somalia.

steffen04


8.2.2006 13:13:23
Direktverweis


Ich hab auch eine Frage:

Kann mir jemand eine Aufstellung aller israelischer Krigesschiffe posten und die Mannstärke der israelischen Armee? Danke.


 
Zu den IDF gibt es einen sehr ausführlichen Wikipedia-Eintrag

http://en.wikipedia.org/wiki/Israel_Defense_Forces#Military_structure

Andi


8.2.2006 17:39:32
Direktverweis
Danke. 

Mario


8.2.2006 17:51:21
Direktverweis
@Andi
Oder guckst du da: www.idf.com

In diesem Sinne
Tschaudi

Hoover


8.2.2006 19:21:09
Direktverweis
Ha, der Link ist gut 

bani


8.2.2006 19:39:03
Direktverweis
Weiß gar nicht was Du hast ...

Da geht es um die israelische Eliteküche - eine kaum bekannte Kommmandoeinheit, die nur dem Israelischen Staatschef und seinem Chefkoch untersteht!


 

Mario


8.2.2006 19:55:14
Direktverweis
 
Tschuldigung, war wohl Fehler von mir.
www.iaf.org/il  und dann weitergehen, so bin ich immer an alle Infos von ZAHAL gelangt

Aber ansonsten, nu weiss ich endlich, was ich Wochenende kochen soll!!

In diesem Sinne
Tschaudi
zurück zur Forenübersicht