Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 24.10.2005 bis zum 19.04.2010. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Unabhängige Medien ??? !!!

zurück zur Forenübersicht
AutorBeitrag

Nomen Nescio


6.1.2010 20:04:05
Direktverweis
Ostpreuße schrieb:
Und niemand sollte so naiv sein und glauben, bürgerliche Medien seien je unabhängig bzw. unparteiisch gewesen (Stichwort Bertelsmann-Stiftung).
Ostpreuße schrieb dies zwar in einem anderen Thread, aber es paßt auch hier.

Wie eher gesagt, ich lese noch immer über WK I in diesem wunderbaren Buch von J.H.J. Andriessen. Das hat als Untertitel "Eine andere Vision über die Entstehung von WK I".

So schreibt Andriessen, wie die damals noch "friedfertigen" Franzosen reif gemachten wurden für einen Krieg.
Der Russische Botschafter in Paris, Iswolski, hatte 1912 ein Gespräch mit dem Französischen Minister-Präsident Poincaré. Am 8.7.1912 schreibt er dem Russischen Außenminister, daß Poincaré große Widerstand der Radikal-Sozialisten erwartet. Besonders Senator Perchot ist eine schwere Nuß, denn er hat die Zeitung "Le Radical", eine nicht so große Zeitung, aber einflußreich. Aber auch andere Zeitungen müßen ihre Meinung ändern.

«Ich wage den Betrag fast nicht zu nennen, aber wir brauchen kurzfristig 3 Million Frank, wovon nur 250.000 für Le Radical, die Zeitung von Senator Perchot». 

DAS GELD WURDE ÜBERWIESEN! Und kam offensichtlich "termingerecht" denn Le Radical änderte plötzlich den Kurs und begann Poincaré zu unterstützen.

Als Poincaré 1913 Präsident geworden war, wurde sofort geregelt, daß Zeitungen "subventioniert" wurden

L'Aurore...................Fr 62.000
L'Action....................Fr  9.000
La France.................Fr 11.000
Le Journal.................Fr  1.000
Le Rappel..................Fr  7.000
Le Figaro..................Fr 25.000
Le Temps.................Fr 50.000
La Laterne................Fr 77.000
La Libre Parole...........Fr 80.000
La Liberté.................Fr 25.000

Als Quelle gab Andriessen «The Genesis of the Worl War» von H.E. Barnes (London 1927), Seite 117

waldi44


6.1.2010 21:58:15
Direktverweis
Nomen Nescio schrieb:
Und niemand sollte so naiv sein und glauben, bürgerliche Medien seien je unabhängig bzw. unparteiisch gewesen (Stichwort Bertelsmann-Stiftung).


Aber genau dafür zahlen wir doch freudig und voller Verständnis unsere viel zu bescheidenen Gebühren !
zurück zur Forenübersicht