Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 24.10.2005 bis zum 19.04.2010. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Terroranschlaegen

zurück zur Forenübersicht
AutorBeitrag

wal


3.4.2006 01:39:34
Direktverweis
Ich habe im internet gelesen, dass Vladimir Jabotinsky und Britische Geheimdiensten zusammen einige Terroranschlaegen in Deutschland bevor oder am Anfang der zweiten Weltkrieg auf Donau  Schiffen (Erdoeltraeger) gemacht haben. Fanden solchen Anschlaegen wirklich statt? Jabotinsky ist in 1940 gestorben.

bani


3.4.2006 17:33:47
Direktverweis
Es gab Pläne dazu, solche Anschläge in Rumänien durchzuführen.
Die Abwehr fand dies aber heraus und die "Brandenburger" wurde zum Schutz eingesetzt.

Soweit ich weis, verlief keiner dieser Pläne positiv.

wal


3.4.2006 20:23:11
Direktverweis
Danke schoen bani!
Wann sollten diesen Anschlaegen passieren, bevor oder nach 3.09.1939? Wurde jemand verhaftet? Wer wurde als "Branderburger" genannt?

bani


3.4.2006 20:39:58
Direktverweis
Die "Brandenburger" waren eine deutsche Kommandoeinheit.
Sie unterstanden der Abwehr unter Admiral Canaris, nach dem Du ja schon mal gefragt hast.

Vergleichbar waren den US-Rangern oder dem britischen SAS.
Angehörige dieser alliierten Einheiten haben nach dem Krieg auch FÜR die "Brandenburger" ausgesagt und so viele vor Kriegsverbrecherprozessen bewahrt.


Wegen der versuchten Anschläge muß ich mal nachsehen.
Das hab ich nicht im Kopf.
Ich weis nur DAS da was war, aber nicht WANN.
zurück zur Forenübersicht