Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Frische Nehrung 1945

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Gast


31.5.04 16:03:25
Direktverweis
Hallo allerseits,

Nach den Rückzugsgefechten durch die Beresina war die 9. Armee volkommen aufgerieben und somit auch die 129. ID der mein Vater unterstellt war. Die geringen Reste kamen im Feb.45 über ROZAN und LOMZA (Polen) nach Ostpreussen. Dort wurden Sie dann mit vielen anderen Divisionsresten unter der 4. Armee(Heeresgruppe Nord) zum AK FRISCHE NEHRUNG (XX) zusammengestellt. Im Apr.45 wurden sie dann zum VI Armeekorps der Armee "Ostpreussen".
Laut Soldbuch bekam mein Vater am 28.02.1945 Soldzahlung von der Marineflagschule V und am 01.05.45 beim Ld.Schtz.-Btl 27 (event. Ld.Schtz.-Btl. 270 od. 276, verschmierte Schrift, nicht genau zu deuten).
Ich habe noch in Erinnerung, dass mein Vater auch von Peenemünde sprach, wo er meine Mutter kennenlernte!

Nun zu meinen Fragen:
Wer kann mir etwas zu der Einheit "FRISCHE NEHRUNG" etwas sagen? Ort und Zeit der Einsätze?
Hat jemand Kenntnisse über den Standort der "MARINEFLAGSCHULE V"?
Wo befand sich am 01.05.45 das Ld.Schtz.Btl 27 (270 od 276)?

Gruß Jürgen

Gast


9.6.04 20:01:45
Direktverweis
Hallo,

ich bin überrascht, dass hier noch keine Antwort kam!
Ist es wirklich so, dass diese Einheit nicht bekannt ist, oder wurde der Thraed nur übersehen?
:Schulter:
Gruß Jürgen

Balsi


9.6.04 20:08:07
Direktverweis
Komisch hab ich übersehen.

nun ich versuche mal was zu finden.. das AK Frische Nehrung sagt mir nix.. sthet auch nirgends verzeichnet.. ich gehe mal davon aus das das (XX) das 20. AK sein soll.. das stand im Februar/März 45 in ostpreussen-Heiligenbeil, 4. Armee

hab dann noch eine MarineflaKschule V, ab Oktober 1943 in Swinemünde, Kommandeur müsste Kapitän zur See Freiherr von Wieser gewesen sein

[ Editiert von Administrator Balsi am 09.06.2004 20:09 ]

[ Editiert von Administrator Balsi am 09.06.2004 20:15 ]

Balsi


9.6.04 20:22:13
Direktverweis
zu den Landesschützen:

27 wars nicht - gab es nicht- nur ein Regiment (Dänemark und 43 aufgelöst)

270 lag in Stolp bzw. Stettin

276 - wurde am 31.08.1940 II. Btl des LdSchtz. Rgts. 25

Gast


9.6.04 20:40:56
Direktverweis
Hallo,

habe im Buch '' Pantenius Letzte Schlacht an der Ostfront'' auf S. 281 eine Lagekarte des AOK Ostpreußen gefunden, wo auch noch ein paar Eintragungen sind.Eine Zahl war nicht leserlich , die andere zeigt auf der frischen Nehrung GD röm. 26 und röm 9 und die Zahl 129.
Herkunft der Karte BAMA , Kart.RH 2 R 1.

Vielleicht kannst Du dir das Buch ausleihen. Es behandelt nämlich die Geschichte der 337.VGD und bringt dir nicht viel.

Gruß Michael

Gast


9.6.04 23:08:25
Direktverweis
Hallo,

Vorab meinen Dank an @ Balsi, für die Mitteilung bezugs der Marineflakschule V. Ich denke, dass diese Flagschule gemeint war, in der mein Vater seine Soldzahlung im Feb.45 erhalten hatte. Swinemünde liegt ja im Bereich des Haff´s.
Heiligenbeil und AOK Ostpreussen sind auch treffend: Es war das 20. AK. Ich weiß, dass die Einheit "Frische Nehrung" später dem AOK Ostpreussen unterstellt war.
Bezugs der Ld.Schtz.Btl.:
Wenn es kein 27. gab, aber das 270. in Stolp, Stettin lag, so wäre es treffend, wenn es am 28.02.45 dort war. Ansonsten wäre es nicht zutreffend. (Stempel im Soldbuch sagt ganz sicher das Datum 28.02.45 und LdSchtz.Btl. aus nur die Zahl ist in den ersten zwei Ziffern klar und deutlich die dritte ziffer unklar:"27?".
Sieht nach einer 0, 6 oder event. einer 8 aus. Die 276.te ist wohl auszuschließen. Wäre trotzdem toll, wenn Du noch etwas genaueres finden könntest!

Meinen Dank auch an @ Gast Michael. Ich meine vor geraumer Zeit etwas von der 337.VGD im Zusammenhang mit der 129.ID gelesen zu haben. Werde versuchen an das Buch zu kommen.

Gruß Jürgen

Sollte noch jemand wissen, so bin ich für jeden Hinweis dankbar!

JanHendrik


17.7.05 15:35:54
Direktverweis
zur Gleiderung des AOK Ostpreussen bietet sich folgende , exzellente Seite an :

http://www.diedeutschewehrmacht.de/armee%20ostpreu%DFen.htm


Jan-Hendrik
zurück zur Themenübersicht