Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Füsilierbatallion

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

RalfB


26.11.04 09:16:49
Direktverweis
Welche Aufgabe hatte ein Füsilierbatallion? (z.B. Füs.Batl 218)

Petronelli


26.11.04 12:04:39
Direktverweis
Reine Infanterie!
Füsilier ist eine alte Bezeichnung aus dem 18. Jht.
Kann sein, dass sich dass bei einigen Einheiten traditionell erhalten hat!
So gab es im WK 1 auch die Bezeichnung Musketier noch!
Gruß
Peter

Westwall


26.11.04 12:28:07
Direktverweis
Diese Bezeichnung hatte rein traditionelle Gründe, wie Peter hier schon richtig gepostet hat.
Es waren Infanterieeinheiten, meist lag die Bezeichnung Füsilier in Regimentsstärke bei Divisionen mit Namen wie z. B. bei der „Großdeutschland“ oder „Feldherrnhalle“ bei ihrem zweiten Infanterieregiment.
Aber auch andere Infanterieregimenter des Heeres, wie das Infanterieregiment 230 wurden aus alt preußischer Tradition auf Grund ihrer Herkunft in Füsilierregiment 230 umgetauft.
Es wäre vielleicht auch noch zu erwähnen dass im Laufe des Kriege viele Aufklärabteilungen Deutscher Divisionen in Divisions-Füsilier-Bataillone ( A.A.) umgenannt wurden.

Grüße .... Westwall

Balsi


26.11.04 12:41:23
Direktverweis
das mit Aufklärungsabteilungen kann ich bestätigen.. sie müssten daher dann doch eher unterschiedlich zur normalen Infanterie gewesen sein, zumindest müssten sie motorisiert gewesen sein und lediglich den Infanteriedivisionen vorbehalten gewesen sein...gab es Panzer-Füsiliere?

Hoover


26.11.04 13:22:47
Direktverweis
Die 2. Marineinfanteriedivision hatte im April 1945 auch ein Füsilierbataillon bekommen. Es war ein Leichtes Bataillon mit Fahrrädern, die u.a. als Aufklärer genutzt wurden, da die Division keine Aufklärer hatte. Allerdings wurde das Btl bei den Kämpfen an der Aller zerschlagen.
zurück zur Themenübersicht