Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

14. ID, kann mir jemand helfen?

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

kebo1704


10.9.05 20:22:49
Direktverweis
Gibt es jemanden, der mir helfen kann, Licht in die Vergangenheit meines leider viel zu früh verstorbenen Großvaters zu bringen? So viel ich weiß, war er in der 14. ID, Kradschützen-Abteilung 54. Sein Weg führte ihn über Belgien nach Rußland und dort bis Wjasma/KlinSmiley mit Danke-Schild, 90 km nordwestlich von Moskau. Im April 1945 wurde er verletzt und kam nachher in Gefangenschaft.
Viele Informationen konnte ich mir bereits im Internet besorgen, allerdings wäre ich sehr an informativer Literatur interessiert. Ich habe noch kein Buch gefunden, welches sich mit der 14. ID befasst, vielleicht weiß aber jemand, an welchen bekannten Schlachten die Einheit teilnahm und wo darüber berichtet wird.
Für alle Bemühungen möchte ich mich schon im Voraus ganz herzlich bedanken.

Balsi


11.9.05 13:50:02
Direktverweis
sodele also hier was zur 14. ID..: http://www.balsi.de/Weltkrieg/Einheiten/Infanteriedivisionen/14-ID-STartseite.htm

als Kradschütze gehörte er aber zur 14. ID (mot.).. die Übersicht dazu folgt...

kebo1704


12.9.05 14:06:03
Direktverweis
Soweit erst mal vielen Dank, für den Link. Ich hatte Deine Seite schon besucht und dabei auch schon viele neue Informationen herausgenommen. Der Weg der 14.ID ist mir soweit klar, allerdings hoffe ich, Informationen speziell zu diesem Bataillon oder Hinweise auf Literatur zu bekommen. Da mein Großvater mit mir nie über diese Zeit gesprochen hat, muß ich mich auf die wenigen Hinweise meines Onkels verlassen. Wie das aber so mit der "stillen Post" ist, vieles geht verloren, schon allein vom Zeitfaktor her. Mein Onkel kann sich also daran erinnern, daß mein Opa in eben diesem Kradschützen-Bataillon 54 war und dort an einer PAK gekämpft hat. Allein dieser Zusammenhang (PAK/Kradschütze) ist mir etwas schleierhaft... Die Sache mit der PAK ist aber durch Fotos sicher belegt.
Übgigens ist im Lexikon-der-Wehrmacht die Geschichte der 14.ID etwas ausführlicher, zumindest was die Jahre und Einsatzorte betrifft. Vieles kann ich davon bestätigen, z.B. den Ort Wjasma im Jahr 1941 und Rshew im Jahr 1942. Dies ist z.B. durch Briefe belegt.

Balsi


12.9.05 20:01:30
Direktverweis
also nochmal.. die Übersicht gehört zur 14. ID.. Dein grossvater war bei der ID (mot.) das ist ein Unterschied.. da die 14. ID kein Kradschützenbataillon hatte... das erhielt sie erst als (mot.)Division....

kebo1704


13.9.05 17:55:01
Direktverweis
Ach so. Na da warte ich mal auf die Übersicht über die mot. ID. Hab ja auch keine Ahnung...
zurück zur Themenübersicht