Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Odenwald

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Schaufler


13.8.02 22:04:42
Direktverweis
hallo...ich komme aus der gegend bergstrasse zwischen heidleberg und darmstadt. kann mir jemand sagen ob sich im odenwald kämpferisch etwas zugetragen hat? ich weiss, dass die 7. US armee nachdem sie den rhein überquerten den weg in richtung odenwald eingeschlagen haben und dann richtung alpenfestung abgezogen sind.
gruss
chris

panzerjaeger


13.8.02 22:23:50
Direktverweis
Diese Einheit war in Odenwald....

559 ID.
April LXXX.korps 19. Armee Heeresgruppe West Odenwald

Es soll von Kesselring ein Buch geben das die Kämpfe in der 19. Armee beschreiben oder im Buch Schicksale 1945 (ganz grob)

maik


14.8.02 00:12:49
Direktverweis
Ich komme aus dem Odenwald weiß wo sich vereinzelt Gräben und Stellungen befunden haben, habe aber keine Angaben darüber ob Kämpfe stattgefunden haben bzw. welche Einheiten hier eingesetzt waren.
Gruss Maik

Balsi


14.8.02 05:42:36
Direktverweis
na dann kommenw ir mal alle rum und sondeln bei Dir...:D

Gast


14.8.02 09:41:32
Direktverweis
..hmmm der Odenwald ist gross:D Wo genau sagtest Du sind die Stellungen?:D
greetz
Chris

maik


14.8.02 11:22:07
Direktverweis
Ich wohne in einem Stadtteil von Michelstadt hier sin auf beiden Seiten des Ortes Reste von Gräben zu erkennen, sowie haben die Deutschen Einheiten auf dem Rückzug in einegen umliegenden Seen Munition versengt (weiß ich von meinem Vater, da die dort als Kinder gespielt haben und hin und wieder einges ans Tageslicht brachten).
Weiter habe ich von Gräben gehört die sich auf der Strecke Höchst Richtung Brensbach, auf der Bergkuppe bei der Abzweigung Annelsbach befinden sollen, hab aber noch nicht gesucht ob das Stimmt.
Gruss Maik

Balsi


14.8.02 11:27:21
Direktverweis
habt ihr ne Pension bei Euch?..:D

maik


14.8.02 11:32:08
Direktverweis
In Michelstadt gibts einige Hotels Pensionen und Gästezimmer ;)

Balsi


14.8.02 11:34:07
Direktverweis
welche grosse Stadt ist denn da bei Dir in der Nähe.. damit man mal weiss wo das genau ist...

maik


14.8.02 11:37:59
Direktverweis
@ Chris
Mir ist gerade eingefallen das die Heimatzeitung bzw das Darmstädter Echo zum 50. Jahrestag der Besetzung des Odenwaldes durch die Amerikaner einige grosse Berichte in der Zeitung brachten wo unter anderem auch Einheiten und die Strecke von wo sie in den Odenwald kamen genau beschrieben waren.
Hab sie leider nicht mehr aber vielleicht bekommst du diese Berichte wenn du dich mal an das Archiv des Darmstäder Echo wendest.
Gruss Maik

maik


14.8.02 11:40:16
Direktverweis
Michelstadt ist die grösste Stadt im Odenwald. Der odenwald ist der südlichste Zipfel Hessens etwa 40 KM südlich von Darmstadt.

Balsi


14.8.02 11:43:52
Direktverweis
ahh ja.. jetzt bin ich orientiert.. danke

maik


14.8.02 11:45:59
Direktverweis
Bitte nichts zu Danken ist doch Selbstverständlich.

OGLongbeach


14.8.02 11:50:42
Direktverweis
Ja, ja, der Sondel-Balsi. Willst Du wieder rostiges "Altmetall" suchen. !? ;)
In Michelstadt war ich irgend wann mal auf einer Freizeit, ist aber schon ewig lange her. An das coole Freibad kann ich mich noch erinnern.
MfG OG Longbeach

Balsi


14.8.02 11:55:04
Direktverweis
hehe... ist immer schön wenn man einige Orte kennt.. aber eigentlich müsste ich das hier jetzt löschen... denn sonst suchen noch andere da... aber so genau isses ja nich.. von daher lass ich es mal drin.. Details bitte nur an mich...Smiley mit verdrehten Augen

Schaufler


14.8.02 12:09:50
Direktverweis
danke für den tip. beim echo arbeitet ein kumpel von mir. das mit dem zeitungsartikel dürfte daher kein problem sein. wenn ich da was kriege besteht interesse? hmm, hab immer gedacht das erbach die grösste stadt ist und nicht michelstadt? also höchst/brensbach ist net weit weg von mir. muss mich da mal schlau machen. das mit dem see ist mir bekannt. das haben die vor jahren alles möglich rausgeholt z.b p08 schön mim lederholster, bajonette, säbel, mun. etc. irgendsoein graf soll da kurz vorm einrücken der amis das zeug lkw weise reingekippt haben. sonst ist euch ueber den odenwald nichts bekannt?
bye
chris

maik


14.8.02 12:17:36
Direktverweis
Intresse besteht auf jedenfall da ich die Berichte zu meinem bedauern nicht mehr habe.
Gruss Maik

Schaufler


14.8.02 20:52:18
Direktverweis
sach ma Maik, du hast nicht zufällig einen Cousin Namens Kenneth?
Gruss
Chris

maik


14.8.02 23:29:28
Direktverweis
Doch hab ich er ist aber mehr Lufwaffenorientiert und sucht abgeschossene uns abgestürzte Flugzeuge aber das weißt du ja denke ich schon.
Gruss Maik

Schaufler


15.8.02 06:52:50
Direktverweis
....ja das weiss ich. wir sind heute mittag zusammen unterwegs:D so klein ist die welt....
greetz
chris

panzerjaeger


15.8.02 19:05:57
Direktverweis
Im raum odenwald wurde das XIII. Korps (gen Lt.Borck)abgedrängt....
Quelle : Endkampf zwischwn Mosel und Inn....S179

Der Alte


15.8.02 22:27:33
Direktverweis
also in Michelstadt war ich auch schon auf dem Weihnachtsmarkt die Stadt is super-schön
war letztes Jahr für 2 Wochen in Bad-König in Kur
sonst ist es da auch ziemlich eingeschlafen ;(

Schaufler


15.8.02 22:58:48
Direktverweis
...hat jetzt zwar nicht direkt was mit dem thema zu tun aber ich denke im zusammenhang mit dem odenwald kann man es hier reinstellen. ich war heute mit einen kumpel im raum erbach unterwegs, und war an einer bomberabsturzstelle. diese stelle haben wir aus einer heimatchronik des dorfes wald-michelbach. darin steht, dass dieser bomber im jahr 44 dort abgestürzt ist und die 5 mann besatzung auf einem friedhof in der nähe beigesetzt sind. wir hatten 2 metallsuchgeräte dabei und suchten nach flugzeugteilen die wir auch fanden. es waren in der regel nur kleinteile aber wir erhofften doch wenigstens einige mit irgendwelchen herstellernummern zu finden um diesen bomber identifizieren zu können. nach ca. 2 stunden wollten wir aufbrechen und mein kumpel sagte, komm ich schwenke auf dem rückweg nochmal über den boden. wir gingen also in richtung auto und plötzlich hatte er ein signal! ich packte den spaten und stach in den boden......ein schönes hufeisen kam da zum vorschein das ich einpackte. dann gings weiter, aufeinmal wieder ein signal, ich wieder spaten und was kam da zum vorschein "ein knochen" da haben wir erstmal das ganze gerödel beiseite gelegt und gegraben. was danach noch alles zum vorschein kam waren eine uhr, unzählige knochen, wirbel, haare und sogar 2 knochen die mit schrauben versehen waren usw. wir hatten also tatsächlich einen toten der besatzung des bomers gefunden. männers das war ein komisches gefühl. wir haben dann gleich die polizei verständigt die dann nach ca. 1 stunde mit 3 mann eintraf. die beiden streifenpolizisten waren eigentlich ganz ok aber der nette herr von der kripo machte ganz schön den harten, der wollte sogar noch unsere detectoren beschlagnahmen. lange rede kurzer sinn, morgen kommen welche und bergen den "armen Teufel" fachmännisch. vielleicht können wir dabei sein. sollte mir irgendwann mal wieder soetwas passieren, könnt ihr mir glauben das ich die polizie niemals wieder hinzuziehe. es heisst zwar ehrlich währt mal längsten.....dieser fall hat mir aber das gegenteil gezeigt..

Gruesse
Chris

panzerjaeger


18.8.02 19:28:46
Direktverweis
Also in Michelstadt war die 17 SS.Div. GvB.....Wenn ihr mehr wissen wollt müsst ihr denn 3 Bd. der 17.SS kaufen...
Die 559 ID war auch dort...
zurück zur Themenübersicht