Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Bücher zu Einheiten

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Balsi


11.10.02 12:40:28
Direktverweis
Habe heute die 3 Bände der vollständigen Bibliographie bis 1989 zu den Einheiten der Wehrmacht, Kommandobehörden, Waffen usw.. Sin 3 dicke Wälzer... wenn ihr also Literarur sucht fragt mal an... mal sehen ob was dabei ist, dann kann man zielgerichteter suchen

panzerjaeger


11.10.02 18:42:40
Direktverweis
Ja ich such die 218. AA....

Balsi


11.10.02 18:48:34
Direktverweis
hab nur ein Füsilier-Bataillon 218 ... zur 218. AA gibts nichts (bis 1989)

TÜP


12.10.02 18:32:17
Direktverweis
Sind da auch SS-Einheiten bei?
>Nachrichteneinheit 500 der SS<

panzerjaeger


12.10.02 19:34:16
Direktverweis
Evtl. da???
September 1943: SS-Fallschirmjäger Abteilung 500 formed in Chlum, Czechoslovakia from Waffen-SS volunteers and convicts of the Bewährngs Abteilung (penal battalion), a SS military prison at Danzig-Matzkau and punishment section Dachau.

October - November 1943: Unit undertakes parachute training at Luftwaffe Fallschirm-Schule Nr.3 at Madanrushka-Banja, Serbia/Bosnia

December 1943: Additional training in Papa, Hungary


Jan. - Feb. 1944: anti-partisan operations Bosnia & Serbia

May 1944: May 1: SS-Fallschirmjaeger Abteilung 500 compliment: 1,000
May 21-24: transferrred from Kralijevo to airports at Banja Luka and Zagreb
May 25: paraglider & parachute assault on Marshall Tito's HQ in Drvar, Bosnia; Tito escapes; unit suffers heavy casualties (possibly 650+ KIA); finally relieved by a relief column of the 7th SS-Freiwilligen-Gebirgs Division Prinz Eugen. Tito's successful escape cements his political reputation as liberator of Yugoslavia from the Nazi yoke.

June 1944: June 1: unit strength: 300; sent to Petrovac, then Ljubljana for rest & refitting.
June 22: Soviets launch Operation Bagtration
June 29: transferred to Gotenhfen, East Prussia, on the Baltic for potential seizure of the Finnish Aaland Islands (Finland had just signed an armstice with the Soviet Union); operation cancelled when the paratroopers arrive.

July 1944: July 10 - 31: transferred to Lithuania; defensive actions Vilnius

August 1944: Aug 14: unit counterattacks, retakes Raseinen
Aug 15: defensive actions, near Kaunus
Aug 19: withdrawn for refitting; unit strength only 90 men!
Aug 20: withdrawl order cancelled; unit ordered back into action

September 1944: Sept 1: remnants of unit finally stand down; stationed with units from the Grossdeutchland Division

October 1944: rest, refitting, replacements; unit redesignated "SS-Fallschirmjaeger Abteilung 600" from the remaining veterans of Abteilung 500, plus volunteers. Unit outfitting, training at Deutsche-Wagram, Austria.
Oct 15: participates in Operation Panzerfaust along with SS-JägerVerbände-Mitte

November 1944: part of SS-Jagdverbände Mitte?; training;

December 1944: 2 companies from SS-Fallschirmjaeger Abteilung 600 assigned to Panzer Brigade 150 for the Ardennes Offensive.


January 1945: Jan 31: order to defend German city of Schwedt on Oder River

February 1945: Feb 4: Skorzeny rounds up 2 scratch battalions to boster the parachute unit and create "Fortress Schwedt"
Feb 7: more scratch units formed; Festung Schwedt now has 15,000 men
Feb 9: Red Army attacks Schwedt

March 1945: Mar 3: SS-Fallschirmjaeger Abteilung 600 withdrawn Schwedt
Mar 7: defensive fighting on Finow Canal as part of SS-Kampfgruppe Solar
March 28: unit down to 36 men!

April 1945: unit disintegrates; some members may have surrendered to US 9th Army

TÜP


12.10.02 20:57:59
Direktverweis
Du meinst Falli's sind Nachrichtenabteilungen ?

panzerjaeger


12.10.02 21:11:44
Direktverweis
Die hatten auch Nachrichteneinheiten.....
Die Fallschirmjäger...
Hier noch 500er SS einheiten:
SS-Beobachtungs Ableitung 500
observation battalion with unknown record
This page developed with the generous assistance of "Gerhard" - a Waffen-SS veteran of the unit.
Perhaps one of the most unique Waffen-SS units of the entire war, SS-Werfer Batterie 500 was a mobile launching unit for the V2 rocket program. It was the only Wafffen-SS unit of the 8 battery rocket launcher division Nordhausen under SS-Gruppenführer Kammler. Specially trained at Freiherr von Fritsch-Kazerne in Pomerania and even spent time at the secret underground factory at Nordhausen.
SS-Batterie 500 spent 5 months firing V2 rockets almost daily at allied targets. By March 1945, the unit destroyed its specialized V2 equipment and armed itself with nebelwerfer rockets for its assigment to take part in the Battle of Berlin. However, the unit scattered and was destroyed before it could arrive at the German capital.

COMMANDERS
SS-Hauptsturmführer J. Miesel - 10/44 - 05/45?

COMPOSITION
About 350 - 400 men and approx. 80 or so vehicles, 3 launching groups, supply and technical group and a flak battery consisting of 20 mm and 37 mm cannons.

II Battalion, SS Field Recruit Depot Bobruisk
Kampfgruppe Beilhack
SS-Jäger Regiment "Panner?"

DESCRIPTION
The SS Field Recruit Depot Bobruisk formed this unit for security duty behind the front lines of Central Russia/Byelorussia 1942-44 along with its sister unit, the SS-Jäger Battalion 501

COMMANDERS
SS-Sturmbannfüuhrer Beilhack 1943 -?
SS-Standartenfüuhrer Rudolf Pannier 1944 -?

COMPOSITION
1,271 men in unknown unit composition (1944)

Sturmbattalion 500
Bewährungs Battalion
SS-BewährungsVerbände 500

DESCRIPTION
A little-known and somewhat mysterious Bewährungs (punishment) battalion that became a "special forces" Waffen-SS commando unit similar to the SS-Jägerverband. Participated in many attacks on Soviet rear areas and fought during the Warsaw Uprising. Unclear when the unit became part of the Waffen-SS.
Note: Shelf Books from the UK is planning to release book titled "A Special Kind of Crowd" which is possibly an English translation of the book "Ein sonderlicher Haufen" written by Ingo Petersson in 1959.

COMMANDERS
Standartenführer Jürgen Blohm?
Ingo Petersson? (rank unknown)

COMPOSITION
unknown

Gast


5.11.02 14:36:46
Direktverweis
Hätte gerne gewusst wo man etwas über die Geg.Pz.Jg.Abt.55 (Zeitraum April,Mai 1942) erfährt, oder zu welcher grösseren Einheit (Division) gehörte diese ?
Fritz, Wien

Balsi


5.11.02 15:05:38
Direktverweis
also die Gebirgs-Panzerjäger-Abteilung 55 wurde am 08.10.1940 in Norwegen anstelle der an die 6. Gebirgsdivision abgegebenen Gebirgs-Panzerjäger-Abteilung 47 mit der I./Geb-Panzerjäger-Abteilung 48 als Stamm (Stab aus Aufklärungs-Abteilung 111?) zu 2. Kompanien, aufgestellt
Unterstellung:
2. Gebirgsdivision, 1940 Norwegen 1941/44 Lappland 1945 Saarpfalz
Ersatz:
E 48 Graz, Cilli, WK XVIII

Quintus


6.11.02 06:21:50
Direktverweis
@ balsi:
Suche noch umfangreiche Infos (Gefechte, Standorte, Historie etc) über das 42. Armeekorp (11. Armee) unter Generalleutnant Hans Graf von Sponeck.

Balsi


6.11.02 08:23:44
Direktverweis
hab dir ne Mail geschickt mit nem Dateianhang...
das 42.AK hatte auch noch ein eigenes Sturmregiment (ab44)

Quintus


7.11.02 03:42:29
Direktverweis
Balsi, vielen Dank, hab' sie schon gesichtet.
Bitte nenn' doch noch die genaue Quelle (Titel), zwecks späterer Quellenangabe.
Dank im voraus!

Balsi


7.11.02 08:12:54
Direktverweis
schau bitte in deine PM.. hab Dir da was geschrieben... aus der reihe ist die Seite

dirkbalk


25.11.02 11:14:24
Direktverweis
hallo balsi
suche infos über gefechte, truppenbewegungen von der
23 infanterie division aus dem jahr 1944. genauer über 3. kompanie feld ersatz bataillon 23....was natürlich fast unmöglich ist........vielleicht hast etwas in deinen büchern

Balsi


25.11.02 12:22:03
Direktverweis
es gibt einiges an Literatur zu dieser Division, wohl auch einen kameradschaftsverein, auf jeden Fall gab es den mal.
23. VGD in Landser-Kleinband 849
23. ID, Landser-Kleinband 861
Oberst a.D. Cord v. Hobe in Podzun "Wehrarchiv"
also den Verein gibt es wohl noch, habe da eine Adresse. Gebe die aber nicht raus... weil er es nicht will. Kann also nur selber anfragen. Schreib mir mal was Du suchst (per Mail)

ralph


25.11.02 15:36:56
Direktverweis
was steht da eigentlich über die 15.ID drinne ?

Gast


23.12.02 13:14:58
Direktverweis
hast du in deinen 3 bänden auch etwas über bespannte truppen der wehrmacht? zb.über reitr-sa-sturm 4/301.
gruß wolchow.

Balsi


23.12.02 15:24:32
Direktverweis
hab schon nachgeschaut nichts spezielles drin.. diese Einheit .. gab es die nciht nur bis 39???

Wolchow


23.12.02 15:36:47
Direktverweis
ist richtig diese einheit gab es nur bis 39 und es ist sehr schwer an informationen ran zu kommen die sich von 35-39 abgespielt haben.
wolchow.

Balsi


23.12.02 16:06:40
Direktverweis
also es gibt einige Publikationen zum Thema bespannte Einheiten in der Wehrmacht.
"Die feldgrauen Reiter, die berittenen und bespannten Truppen in reichswehr und Wehrmacht" Klaus Christian Richter, Motorbuch-Verlag
glaube aber ncith das dort etwas enthalten ist. SA-reitersturm hatte mit Wehrmacht ja ncihts zu tun... hmm das kann schwierig sein.
Mit der feldherrnhalle hat der Sturm auch nichts zu tun.
Muss mal nach Literatur suchen.. moment

Balsi


23.12.02 16:09:18
Direktverweis
Longerich, Peter. Die braunen Bataillone. Geschichte der SA. München, Beck 1989
Snyckers, Hans (SA.-Stubaf. Dr. jur. Dr. rer. pol.): SA.-Wehrmannschaften - wehrbereites Volk Die Bedeutung des Führererlasses vom 19.Januar 1939 über die außermilitärische SA.-Wehrerziehung, Zentralverlag der NSDAP

Wolchow


23.12.02 16:16:56
Direktverweis
das buch: die bespannten truppen der wehrmacht von klaus richter hab ich auch
aber wie immer steht nichts zu der sache drin was ich suche.

Wolchow


23.12.02 16:47:09
Direktverweis
hut ab!!! ich arbeite nun schon seit fast 2 jahren an diesen tehma und nun habe ich den ersten brauchbaren hinweis.
danke für den tipp.

Balsi


23.12.02 17:12:04
Direktverweis
das letztere Buch kostet 88 Euro jedenfalls dort wo ichs gefunden habe...
wenn ich fragen darf.. bezieht sich die Frage auf eine bestimmte Person?

Wolchow


23.12.02 17:42:42
Direktverweis
wenn es mir weiter hilft zahl ich gern die 88 euro.
ich suche meinen goßvater und gehe jeder spur nach.
doch seit ich die öffenlichen stellen abgelaufen bin zb. drk, wast usw. trete ich auf der stelle.

Balsi


23.12.02 18:18:32
Direktverweis
hmm.. also ich weiss echt nciht was drinsteht.. kann Dir den Kontakt mal geben wenn Du willst dann kannst Du das klären.
Schonmal im Bundesarchiv angefragt (Koblenz, Berlin, Freiburg)?

Wolchow


23.12.02 18:47:23
Direktverweis
den kontakt würde ich gern auf nehmen.
wie schon geschrieben die öffentlichen stellen hab ich
schon alle hinter mir.
die informationen sind zum größten teil immer die gleichen.

wolchow


1.1.03 17:32:59
Direktverweis
moin!moin!
ich suche was über 4./Inf.Rgt.162 müßte 61.Inf Div sein.;)

Balsi


1.1.03 17:40:41
Direktverweis
also folgendes hab ich darüber:
Alte Kameraden Heft 10/1973
Nachrichtenblatt der 11. ID 2/1984
Landser-Grossband 128 Unternehmen Beowolf
Landser-Grossband 532 und 683 - Martin Hrustak
Landser-Kleinband 673 - Martin Hrustak

Wolchow


1.1.03 18:04:35
Direktverweis
Dnke Balsi feines arbeiten mit dir.
Sagt dir das Buch : Walter Hubatsch,Geschichte der 61. Inf.Div. 2. Aufl.Podzun Bad Nauheim 1961 was?

Balsi


1.1.03 18:10:19
Direktverweis
ja klar das gibts natürlich auch, hätt ich aus reinem Wissen hinzugefügt.. das Buch betrachtet lediglich die veröffentlichungen für einen gewissen zeitraum.. hab ich auch erst jetzt mitbekommen.. man müsste alle 3 Bände haben um einen Überblick zu haben.. kostet aber ne kleine Stange... die frage ist jetzt bestimmt wo man das buch bekommen kann oder?
die 61. ist ja ne ostpr. Division.. müsste es noch nen Verein zu geben.. muss ich mal nachschauen...

Leutnant


26.2.03 19:47:12
Direktverweis
Moin Moin,
existiert eigentlich ein Buch von der 12. PzDiv??

panzerjaeger


26.2.03 20:56:21
Direktverweis
Das Buch hatte ich auch von der 61. ID suchst die noch?

Balsi


26.2.03 21:16:54
Direktverweis
haste das?... Wolchow hier aus dem Forum brauch das...

panzerjaeger


26.2.03 21:21:22
Direktverweis
Sag mal so hab es vor ein paar Wochen verkauft kann aber darauf wieder zugreifen.
zurück zur Themenübersicht