Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Was wißt ihr...

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Svenson


10.2.03 22:26:55
Direktverweis
...über den Fackelmännerbefehl von Stalin? Gibts da was was man wissen müßte?
Ich weiß nur das die sowas wie die Brandenburger waren.

waldi44


11.2.03 11:58:40
Direktverweis
Ich weiss nichts darüber - klär mich aufSmiley mit verdrehten Augen!

Balsi


11.2.03 12:27:27
Direktverweis
hmm..gänzlich unbekannt.. russische Geschite des 2. WK ist sowieso sehr undurchsichtig... Selbstmnordattentäter?

Indy


11.2.03 19:55:15
Direktverweis
Also die 'Fackelmänner' waren russ. Partisanen in dt. Uniformen die Massaker an der eigenen Bevölkerung verübten(z.B. Brandschatzen).
Ziel war es den dt. die Massaker anzuhängen, und das Volk gegen diese aufzuhetzten...
Aber ob es diesen Befehl wirklich gab...offiziell hab ich darüber noch nix gehört.

Gruß Phillip

Svenson


11.2.03 22:20:57
Direktverweis
Ich habs auch nur aus einem Anti-Wehrmachtsausstellungsblatt.
Da gehts um Exekutionskommandos.
Darin heißt es,Zitat:
"Bei der Beurteilung der Fotografien wird der von Stalin am 17.11.1941 persönlich erlassene'Fackelmännerbefehl'Nr.0428 nicht berücksichtigt. Dieser beinhaltet,daß russische Partisanen in deut.Uniformen-vornehmlich in Waffen SS-in "40-60 km Tiefe ab der Hkl alle Siedlungen zu zerstören und die Zivilbevölkerung niederzumachen" hätten.
Weiterhin sei darauf zu achten,daß Überlebende zurückblieben,die über die vermeindlich deut.Greueltaten berichten können."
Also soll man dem nu Glauben schenken oder als Ente verbuchen?
Gänzlich auszuschließen ist das ja nicht.
Und wo ist der Befehl Nr.0428 zu finden?

Quintus


16.2.03 10:44:15
Direktverweis
Also das klingt ja äusserst unvorstellbar!!!
Wie siehts denn mit den Quellen aus? BITT'SCHÖN!!!!!!!!

reimahg


16.2.03 11:11:39
Direktverweis
Stalins Befehl Nr. 0428 vom 17. November 1941
Die Stawka des Obersten Befehlshabers befiehlt:
Alle Siedlungsgebiete, an denen sich deutsche Truppen befinden, sind auf 40 bis 60 Kilometer ab der Hauptkampflinie in die Tiefe zu zerstören und in Brand zu setzen, 20 bis 30 Kilometer nach rechts und links von den Wegen. Zur Vernichtung der Siedlungspunkte im angegebenen Radius ist die Luftwaffe hinzuzuziehen, sind Artillerie- und Granatwerferfeuer großflächig zu nutzen, ebenso die Kommandos der Aufklärung, Skiläufer und Partisanen-Divisionsgruppen, die mit Brennstoffflaschen ausgerüstet sind.
Die Jagkommandos sollen überwiegend aus Beutebeständen in Uniformen des deutschen Heeres und der Waffen-SS eingekleidet die Vernichtungsaktion ausführen. Das schürt den Haß auf die faschistischen Besatzer und erleichtert die Anwerbung von Partisanen im Hinterland der Faschisten. Es ist darauf zu achten, daß Überlebende zurückbleiben, die über "deutsche Greueltaten" berichten können.
Zu diesem Zweck sind in jedem Regiment Jagdkommandos zu bilden in Stärke von 20 bis 30 Mann, mit der Aufgabe, Sprengung und Inbrandsetzung der Siedlungspunkte durchzuführen. Es müssen mutige Kämpfer für diese Aktionen der Vernichtung von Siedlungspunkten ausgewählt werden. Besonders jene, die hinter den deutschen Linien in gegnerischen Uniformen* Siedlungspunkte vernichten, sind zu Ordensverleihungen vorzuschlagen. In der Bevölkerung ist zu verbreiten, daß die Deutschen die Dörfer und Ortschaften in Brand setzen, um die Partisanen zu bestrafen.
(Archiv Serie 429, Rolle 461, Generalstab des Heeres, Abtlg. Fremde Heere Ost II H 3/70 Fr 6439568. Lagerstätte: Nationalarchiv Washington)

Svenson


16.2.03 17:37:53
Direktverweis
Danke @Rainer. Ist also doch was dran,hätt ich nicht gedacht. Weißt du auch ob der Befehl tatsächlich ausgeführt wurde und welche Erfolge und Einsätze sie hatten?

waldi44


16.2.03 17:46:34
Direktverweis
Nun, dann sollte man sich aber auch mal ansehen, wo dieser Artikel publiziert wurde:
Politische Bildung
Da wird ganz schön über Ausländer und SPD/Grüne hergezogen! Manche werden sich dort sicher wohlfühlen!

Sukram


21.2.03 17:28:24
Direktverweis
Hallo, bin das erste mal hier ... was ist das denn für eine Seite ? @Waldi Ist die überhaupt legal?

waldi44


21.2.03 20:21:13
Direktverweis
Ich dachte, das sei eine Seite der "Jungen Union", also der Jugendorg. der CDU. Bin mir da aber nicht mehr so Sicher. Könnte da mal einer recherschieren;)! Gegebenenfalls nehmen wir/ich den Link wieder raus!
Es ist immer gut, wenn man da noch mal nachhakt! Aber ich habe auch gleich angemerkt, dass dieser Artikel aus der politisch rechten Szene stammt! Politisch rechts heisst aber noch lange nicht - verboten!
zurück zur Themenübersicht