Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

IR-bestückte Einheiten

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Indy


18.3.03 17:53:33
Direktverweis
Kann es sein das die 11.SS Pz.Gren.Div. (KGr. 'Kausch')bei Kriegsende auch mit den IR-Nachtsichtgeräten 'Sperber','Uhu',Falke','Vampir'(Pz.V,SPW251,SPW251, StG44) ausgerüstet waren?
Einiges deutet wohl daraufhin das schon beim Unternehmen Sonnenwende im Febr. Nachtsichtfähige Einheiten teilnahmen.
Angeblich haben die Russen am 16.4.´45 die über 600 Scheinwerfer an der Oder nur eingesetzt, um mögliche dt. Nachtkampfgruppen zu 'blenden'.

Gruß Phillip

waldi44


18.3.03 20:59:22
Direktverweis
Zu den Nachtsichgeräten kann ich Dir zwar nichts sagen, aber zu den ScheinwerfernSmiley mit verdrehten Augen.
Dass sie zur Blendung irgendwelcher "Nachtsichteinheiten" eingesetzt wurden ist mir nicht bekannt, habs auch nirgendwo gelesen. Wohl aber, dass sie die Sowjets mit ihren Scheinwerfern, die übrigens alle von Frauen bedient worden sein sollen, ins eigene Fleisch schnitten und sich selbst stellenweise mehr behinderten als die deutschen Verteidiger.
Ausserdem gab es sowjetische Einheiten, die so unglücklich zu den in ihrem Rücken postierten Scheinwerfern standen, dass die Soldaten zu regelrechten Zielscheiben wurden!
Ausprobiert wurde der "Scheinwerfertrick" im Hinterland auf einem Truppenübungsplatz....

Siebi


18.3.03 20:59:57
Direktverweis
Auch andere Einheiten sind im Frühjahr 1945 mit Nachtsicht-
geräten ausgestattet worden,zb. das FEB der 21.PD,welches
im Februar-März in Lauchhammer 8 Rad SPW mit UHU Geräten
erhalten hat

Gast


24.3.03 12:54:40
Direktverweis
Hi, müssten dann SdKfz234!?
Meinst du jetzt mit 'Uhu' oder 'sperber'
D.h.
es waren mind. FEB/21.PD, PD Clausewitz, Müncheberg, I/PR24, und evtl. KGr. PLD und Nordland.

Gruß Phillip

Siebi


25.3.03 16:36:24
Direktverweis
Laut Aussage von Angehörigen und der Divisionsgeschichts -
aufzeichnung in Freiburg Uhu - Geräte auf 8 Rad SPW
Gruß Siebi

Indy


3.5.03 13:04:06
Direktverweis
Hab da noch ein paar Einheiten gefunden:
- 3./24 PR
- 3./6 PR/3.PD
- 1./29 PR(später in PzAbt Müncheberg II umbenannt) Einsatz Seelower Hohen, Berlin
- 4./11 PR/7PD?
- 4/27/19 PD
- 3/26/26 PD
- 1.bzw.4./130/ PLD-unterstellt PGD Brandenburg
- KaGru "Dreyer"
- I./39/17 PD
- PzGrenKp 'Uelzen', KaGru "Ritter", eingesetzt 22.4. bei Zossen
- 1./101/Fü.GrenDiv.

Je Kp. hatte folgende Austattung:
3 Züge a´3 PzV, Kp.Führer mit 1 Panther und Beleuchtungszug mit 3 SPW 251/20
Warscheinlich sollten die o.g. Kp. auch noch IR-SPW Falke und Vampir erhalten, seperat in einer SPW Kp., ähnlich PD 'Müncheberg'

Gruß Phillip

waldi44


3.5.03 19:12:25
Direktverweis

Indy


4.5.03 13:41:44
Direktverweis
12.2.´45
Befehl des OKH zur Umgliederung 1./101PR/Fü.Gre.D. mit 10 IR Panther und3 SPW251/20, aber nicht abgeschlossen
7.3.45
befehl zur o.g. umgliederung der 3./6PR/3PD
13.3.45
Die 4/27PR/19PD und 3/26PR/26PD sollen IR Panther erhalten
16.3.45
Die 1/29PR/12PD und 2/25PGR/12PD sollen mit IR Panther neu aufgestellt werden.
23.3.45
befehl zur Austattung einer Kp. der I/130PR/PLD, 4/PR 'BR' und der 4/11/6(KaGru 'Dreyer') mit 10 IR PAnther und 3 SPW251/20.
Heeres Zeugamt schickt 10 IR Panther an die 1/PR130 welche auf dem TÜP Wünsdorf neue Gefechtsarten trainieren sollen, wird später der 25.PGD unterstellt.
1.4.45
1/29PR und 2/25PGR sind auf dem TÜP Wünsdorf, 4/PR 'BR', 4/27PR, 3/26PR, und 4/11PR in Fallingbostel und üben Nachtkampftaktiken.
1Kp des I/37PR/17PD wird auch zur (IR)Umrüstung nach Fallingbostel verlegt.
5.4.45
HZA sendet 10 IR Panther + 3'UHU'an die 1/29PR
8.4.45
HZA sendet 10 IR Panther + 3 SPW251/20 'UHU' an die 4/11PR
19.4.45
Personal der 3/26PR wird zu PD 'Müncheberg' versetzt, Personal 4/27 zurück zur 19.PD und Personal 4/PR BR zur PGD 'Kurmark' verlegt, warscheinlich alle ohne IR Austattung.
Befehl zur Verlegung 4/11PR und PG Kp 'Uelzen'(mit SPW 251/21 'Falke' und 'Vampir' geräten ausgestatet) von Wünsdorf zur 7.PD nach Pommern, später wiederufen und am 22.4. als KaGru 'Ritter' bei Zossen im Einsatz.

Die PD 'Clausewitz' war laut Aufzeichnungen GenInspdPzTr Guderian nie mit IR Panthern ausgestattet!

Indy


4.5.03 22:16:36
Direktverweis
Der erste erfolgreiche Versuch mit IR'Panzernachtzielgeräten'fand während der dt. Offensive im Jan´45 bei Budapest (Unternehmen Konrad) statt.
Ursprünglich sollten das I/130PR, I/24 undI/11 asl nachtkampffähige Einheiten an dem Unternehmen teilnehmen, aber durch schlechtes wetter und fehlendes IR-Gerät kamen die Abt. nur als 'gewöhnliche' Pz.Truppen zum Einsatz.
Stattdessen kam eine Versuchseinheit unter einem Kmdr namens Haas nördlich Stuhlweissenburg zum Einsatz.
Hierbei beteiligten sich neben ein paar IR-Panther auch SdKfz251/20 'UHU', die das Gelände weiträumig 'ausleuchteten'.
Laut Aussagen von russ. Veteranen seien die IR-Panther für eine Vielzahl abgeschossener verantwortlich, was der Roten Armee anscheinend ziemlichen Respekt vor dieser neuen Art der Kampfführung einflöste.
Allerdings überschätzte man die IR-Nachtzielgeräte, gravierendster Nachteil war die schlechte Bildqulität und die Störanfälligkeit bei schlechten Wetter(regen, NEbel).
Aber auch Schnee und Vollmond bereiteten Probleme, da dies die Bildwandler 'blendete'.
die Sowjets wussetn wohl von Spionage-Berichten über die stationierung nachtkampffähiger Kampfgruppen im Bereich Seelow, vielleicht ein Grund für den Einsatz von hunderten Flakscheinwerfern der Russen, die ihre eigenen Truppen mehr behinderten als den Feind!
Und tatsächlich kamen im Bereich östwärts Berlins einige Gruppen mit Nachtsichtgeräten zum Einsatz:
die 1/I/29PR(später II.PzA 'M')/PD 'Müncheberg', 2/25PGR(später SPW Kp. II.PzA 'M')/PD 'Müncheberg'
die 4/11PR als KaGru 'Ritter' im Bereich Zossen (22.4.´45)
die 1/130PR (der 25.PGD unterstellt) in Berlin
evtl noch einige Stabsfahrzeuge der PGD 'Kurmark'

Gruß Phillip[ Editiert am: 10-05-2003 12:46 ]

endzeit


7.5.03 18:16:57
Direktverweis
Hi
Wo hast du die Infos her??
Jan

Indy


10.5.03 12:51:08
Direktverweis
Hi, stammen größtenteils aus dem feldgrau-Forum.
Unter 'Unit History & FPNs' Seite 10.

Gruß Phillip

Indy


10.5.03 13:35:07
Direktverweis

Indy


10.5.03 19:20:57
Direktverweis
Hoppala...der Panther mit den 3 BiWa is ne fälschung!denkender Smiley

Indy


14.5.03 19:53:56
Direktverweis
Gepostet von Siebi [Gast]
Auch andere Einheiten sind im Frühjahr 1945 mit Nachtsicht-
geräten ausgestattet worden,zb. das FEB der 21.PD,welches
im Februar-März in Lauchhammer 8 Rad SPW mit UHU Geräten
erhalten hat

Manstein


5.5.04 15:21:17
Direktverweis
Als Berlin Frontstadt wurde kammen Infanterie Verbände mit Infarot aufsätzt zum Einsatzt und mit krumme Maschinen pistolen aufsätzte kann aber nichts genaueres sagen das ist doch noch was für das Mystery Einheiten Board oder? klatschender Smiley

Indy


6.5.04 00:27:24
Direktverweis
Gepostet von Manstein
Als Berlin Frontstadt wurde kammen Infanterie Verbände mit Infarot aufsätzt zum Einsatzt und mit krumme Maschinen pistolen aufsätzte kann aber nichts genaueres sagen das ist doch noch was für das Mystery Einheiten Board oder? klatschender Smiley


Jebb, siehe oben PzDiv 'Müncheberg'.
zurück zur Themenübersicht