Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Panzergrenadier = moderner Grenadier

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Gast


16.3.04 13:26:48
Direktverweis
Hi wollte mal fragen ob es schon Panzergrenadiere im ww2 gab oder nicht und was so deren Aufgaben waren..sind.

danke

Ronny22


18.3.04 00:57:15
Direktverweis
Klar gab es schon Panzergrenadiere!!!

Sogar Panzergrenadier-Divisionen.

Aufgaben genau wie heute. Infanteriekampf in Kombination mit gepanzerten Einheiten.

Gast


18.3.04 14:21:37
Direktverweis
danke ich werd nämlich bald einer...

Ronny22


27.3.04 15:33:10
Direktverweis
Gepostet von Gast
danke ich werd nämlich bald einer...


Na dann viel Spass...als "Stoppelhopser"... :D

Leutnant


27.3.04 15:38:19
Direktverweis
"Was schleicht so spät durch Nacht und Wind, es ist der Greni mit seinem Spind"

in diesem Sinne: viel Spass bei der Truppe!

Poorboy


27.3.04 15:59:31
Direktverweis
Es ist kein Mensch, es ist kein Tier, es ist ein Panzergrenadier!

Poorboy

Gast


27.3.04 18:24:14
Direktverweis
also bin ein normaler Soldat mit Panzerunterstützung(Schützenpanzer) also eine Stufe über dem absoluten ober Opfer oder was...

Panzermayer


28.3.04 13:38:17
Direktverweis

Panzermayer


28.3.04 15:55:59
Direktverweis
Nach den umfangreichen, mehr oder minder sinnvollen Umgliederungsmassnahmen haben die BW-Infanterieeinheiten folgende Bereiche abzudecken:

- Panzergrenadiere (gepanzerte Infanterie zur Schlachtfeldunterst. der Panzertruppen, Panzerjagd)
- Jäger (Häuserkampf etc.)
- Gebirgsjäger (Kampf bei extremen Gelände- und Temp.bedingungen)
- Fallschirmjäger (Einsatz im Raum, Rückholoperationen,...)
- KSK (Spezialeinsätze)

-> Mehr hat das Heer nicht an infanterist. Kräften, der "normale" Infanterist ist jetzt ein (hoch-)spezialisierter.
Pioniere usw. zähle ich heute nicht mehr zu den infanterist. Kräften, da sie in der Regel keine Kampfaufträge mehr besitzen.

gruß

Gast


28.3.04 20:36:51
Direktverweis
Danke da war ich schon....ich finde die reden das irgendwie schön, dass man im Ernstfall(ok sagen wir ohne Atombomben)das absolute Kanonenfutter ist.

The Foo Fighter


28.3.04 20:54:54
Direktverweis
es gehen da so bund-intern witze von der überlebensdauer eines panzergrennis um, von 5,6 sec im ernstfall etc.. wenn ich die bei übungen gesehen hab, wurden die füt gewöhnlich zugweise von geziehlten artillerie-schlägen in die ewigen jagdgründe geschickt.

ich würde die (kampfzüge der) panzerpioniere noch mit in die kämpfende infantrie mit aufnehmen.

[76]Chavez


31.3.04 11:37:56
Direktverweis
Horrido!
Heutzutage sind Grennies übrigens keine Infanteristen, sie sind gepanzerte Kampftruppe (ja, trotz grüner Litzen).
Infanteristen beim Heer sind nur die Jägertruppe plus "Abarten" :D

Gruß
Chavez

Ronny22


3.4.04 03:03:23
Direktverweis
Gepostet von Gast
also bin ein normaler Soldat mit Panzerunterstützung(Schützenpanzer) also eine Stufe über dem absoluten ober Opfer oder was...


nee...du bist das absolute Opfer...

Ein gefundenes Fressen für MG-Schützen, Mörser, Minen, Scharfschützen...halt alles was deine Weste durchschlagen kann.

Denn der Marder fährt Dich nur bis hin...aber dann is aussteigen und kämpfen angesagt...der Marder unterstütz nur von hinten.
N Kumpel von mir war auch Greni und der is mehr gelatscht als aufgessen gefahren.

Aber hat ein gutes...du verfettest nicht und schlaffst nich so ab wie bei den anderen Waffengattungen. Du bist viel an der frischen Luft und bewegst Dich ausgiebig.

Du bist doch nicht etwa zu einem Pz-Grenadier-Lehrbattallion gezogen oder??? Mein Tip...desertiere! :D Einer meiner Stuffz war da...der war in 10 Monaten 4-mal zuhause...sonst nur auf Übung.
zurück zur Themenübersicht