Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

SdKfz 4/1 wehrmachtskennzeichen -> einheit ermi

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Gast


26.1.03 00:14:53
Direktverweis
gute tag an alle.
hoffe das mir einer weiterhelfen kann.
mein opa war fahrer eines kettenschleppers im raum charkov und südlich (irgendwas mit r... fäll mir leider nicht mehr ein ).
später war er laut seinen aussagen in einer lehrkompanie für do-werfer die in meinem heimatort (truppenübungsplatz nordöstl. von sachsen) übungen abhielt.
nach verwundungen kam er irgendwann in gefangenschaft und `47 dann heim.
nun hab ich die kennzeichen seinen schleppers inklusive mehrerer dutzend fablehafter bilder. leider ist nirgendwo ein einheitenzeichen so wie ich es vom bund kenne zu sehen.
kann ich irgendwo erfahren oder mir irgendwer sagen in welcher(-en) einheiten mein opa war. leider kann ich ihn nicht mehr fragen ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(
danke für die hilfe tschau robin

panzerjaeger


26.1.03 11:54:49
Direktverweis
Da must du am Besten ein Antrag bei der Wast machen kostet was aber so kannst du etwas erfahren.

Quintus


13.2.03 04:44:06
Direktverweis
An den Buchstaben kann man die Waffengattung erkennen, also z.B. Wehrmacht Heer (WH) oder Wehrmacht Luftwaffe (WL) oder Organisation Todt (OT) u.s.w.
Hier 'ne Seite zu den Kennzeichen:
Kraftfahrzeug-Kennzeichen im Deutschen Reich

Balsi


13.2.03 12:53:27
Direktverweis
aber eigentlich müsste es doch irgendwo ein Verzeichnis geben, beim bundesarchiv nehme ich.. welches fahrzeug zu welcher Einheit gehörte.. oder?

ralph


18.2.03 10:20:55
Direktverweis
hmm, jetzt mal ne blöde frage, in dem spiel Battlefield1942 haben die deutschen kübelwagen ein nummernschild mit den anfangsbuchstaben PJ-xxxx, gabs das auch oder ist das fiktiv ?!

Balsi


18.2.03 10:39:31
Direktverweis
also ich habe dazu nichts... hab ein buch ergattert wo etwas zu den Nummernschildern steht. Dem Vergabeschlüssel der Nummern.. es geht darin nach Wehrkreisen ansich eigentlich logisch...mal sehen wie ich Euch das vorlegen kann...
glaube unser unbekannter Besucher meldet sich eh nciht mehr.. nun ja.. so können wir auch nicht helfen...

Gast


20.2.03 22:17:21
Direktverweis
doch doch ich lese aufmerksam mit, nur hab ich momentan semsterprüfungen und kann an meine unterlagen zu hause nicht ran.
sobald ich nächste woche zu hause bin werd ich mal 1-2 bilder einscannen und genaueres zu dem thema sagen.

weiß momentan halt nur, dass seine einheit richtg. stalingrad unterwegs war und nach charkov und rostov abgebogen ist (zum glück). er war am anfang halt nachschubfahrer und schlepperfahren im angehängtem geschütz. nach verwundung gings richtung heimat. später war er laut seiner aussage bei einer lehr / versuchseinheit für die neuentwickelten do-werfer.
mfg robin

Balsi


20.2.03 22:46:13
Direktverweis
achso.. dann sorry für meine falschen Vermutungen.. Semesterprüfungen gehen vor.. wenn Du das Material hast.. melde Dich bitte.. ich will sehen ob ich helfen kann...

Machi


21.2.03 02:16:37
Direktverweis
Hi Balsi, vieleicht kannst du ja mir weiterhelfen. Habe hier ebenfalls ein Foto von meinem Opa mit seiner BMW (Krad)vorliegen.
Kennzeichen: WH-510 081
Wenn du nen Scan brauchst, sag bescheid, werde dann versuchen einen zu machen.
MfG Machi

Balsi


21.2.03 08:12:25
Direktverweis
also wenn ich das Buch richtig verstanden habe.. dann ist das Wehrkreis V.. das Bild ist wohl auf jeden Fall nach dem 26.08.1941.. da an diesem Tag nachträglich eine Verfügung inkrafttrat die siebenstellige Nummern einführte...(HM 41, Nr.1081 vom 30.10.1941)

Gast


7.3.03 18:37:37
Direktverweis
so jetzt mal was neues von mir.
bilder die ich mal eingescannt habe gibts hier
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=699362

so habe noch weiteres herausbekommen:
1. seine abteilung lag wohl um '42 in Filichow
2. vereidigung war '41 in zelle
3. in feldberg war er zur fahrschule
4. hat wohl erst ne flak truppe mit seinem schlepper befördert (stand auf nem bild)
5. seine schlepper nummer war wh370868 bzw 19360 (war glaub nen 5 tonner)
6. war am schluß bei einer do-werfer einheit, wo er verwundet wurde und nach hause marschiert ist, es gibt noch den wanderstab kunstvoll von "einheimischen" geschnitzt mit der aufschrift wolgograd
im kästchen lagen noch 4 orden und 3 anstecker
davon 2 eiserne kreuze (1 aus dem 1 wk vom uropa aufm u-boot u1)
die anstecker sind so glaube ich momentan, wehrmachtsabzeichen in schwarz und gold
hab sogar noch soldbuch vom uropa aus 1 und 2. wk gefunden mit uboot verdienstmedalie (u-1,u-45,u-56 und was das wie vulkan aussieht)
hoffe ihr könnt mir weiterhelfe
wenn ich zeit hab gibts noch mehr bilder, sind noch einige sehr schöne dabei
tschau robin :D

Gast


21.3.03 22:01:36
Direktverweis
kann mir wirklich keiner helfen ??
nicht mal ne idee welche einheiten in frage kommen ??
wäre schade wenn nichts zu ermitteln wäre.

tschau robin ;(

DER Alte


21.3.03 22:57:44
Direktverweis
Über die Schleppernummer müsste man da doch was rausbekommen (habe leider aber kein Buch oder sowas zur verfügung müsste Balsi dann mal schauen).
Auf den Bildern erkenn ich die Nummernschilder nicht;(
mache sind gut erkennbar (die Werfer) und andere sind so verschwommen.

Gast


21.3.03 23:05:23
Direktverweis
ließ sich leider aufgrund des doofen scanners nicht anders machen, die schleppernummern stehen aber unterm bild drunter :)
tschau robin

Balsi


22.3.03 08:13:02
Direktverweis
habs mir mal angeschaut.. ist sehr schwer zu erkennen alles.
es gibt eine Kameradschaft der ABC-Abwehr, Nebel- und Werfertruppe. muss mal schauen ob ich da ne Adresse rausbekomme. Dann müsstest Du die Bilder mal auf Din A4 Grösse kopieren (macht jeder Copyshop)... sag Dir dann noch weche genau. Vielleicht finden wir dann mehr raus. wovon ich ausgehe.

Gast


22.3.03 13:40:27
Direktverweis
danke, das klingt gut :)
werde die woche noch mal nen paar bessere scanns machen da ist vielleicht mehr zu sehen.
tschau robin

Balsi


22.3.03 13:47:41
Direktverweis
nein geh zum Copyshop.. und vergrösser die Bilder ein scan reicht mir nicht. Werde die Bilder dann dorthinschicken. Habe die adresse gefunden, der lebt aber nicht mehr, aber seine Frau vielleicht weis die näheres.

Siebi


22.4.04 16:19:04
Direktverweis
Eberhard Georgens in Berlin hat ein sehr großes Archiv
mit KFZ Kennzeichen der verschiedensten Einheiten, leider
habe ich nicht die genaue Adresse, müßte aber West - Berlin
sein. Laola-Smileys
zurück zur Themenübersicht