Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Künstler Josef Beuys war Stuka-Pilot!!!!!

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Petronelli


16.9.04 15:03:23
Direktverweis
Habt Ihr das gewusst?
Der ist im Winter mal abgeschossen worden und von Einheimischen mit Fett und Fell zum Kälteschutz gepflegt worden!
Seitdem soll er eben zu diesen Materialien einen Bezug gehabt haben und hat diese ja auch in seinen Werken verarbeitet!
Gruß
Peter

Markus Becker


16.9.04 19:30:51
Direktverweis
Gepostet von Petronelli
Habt Ihr das gewusst?
Der ist im Winter mal abgeschossen worden und von Einheimischen mit Fett und Fell zum Kälteschutz gepflegt worden!
Seitdem soll er eben zu diesen Materialien einen Bezug gehabt haben und hat diese ja auch in seinen Werken verarbeitet!
Gruß
Peter



Tss, tss wer hat denn da im Kunstunterricht wieder nicht aufgepasst? ;)

Gruß Markus, der nur in Musik :O:O hat

Petronelli


17.9.04 07:41:51
Direktverweis
Ich hatte in den letzten zwanzig Jahren leider nur handfeste Fächer!
Deswegen meine Defizite in Kunst!
Wenn dem nicht so ist, dann kannst Du vielleicht aus Deinem Wissensschatz mal was zur Biographie des Künstlers beitragen, um meinen Nebel etwas zu lichten!
Ansonsten weiß vielleicht ein anderer warum solche Lügengeschichten in Umlauf gebracht werden!
Diese Geschichte stand auf jeden Fall in einem Internetartikel einer historischen Seite und ich meine das auch mal in einer DMZ-Ausgabe gelesen zu haben! Ist aber schon mindestens 2-3Jahre her! Es fiel mir nur wieder ein und ich dachte mal ich rege da mal eine Diskussion an!
Gruß
Peter Kunstbanause

[ Editiert von Petronelli am: 17.09.2004 7:43 ]

Petronelli


17.9.04 07:59:33
Direktverweis
Hicks, da bin ich wieder,
also, er hat Filz, (nicht Fell) und Fett und Honig verwendet! Soviel zu meinem Fehler!
Gebt mal in Google oder altavista den Erweiterten Suchbegriff "Joseph Beuys" und "Pilot" ein, da rasselt es nur so von Infos!
Er wurde 1944 über der Krim abgeschossen! Von Tataren mir tierischem Fett und Filzdecken gepflegt und hatte Zeit seines Lebens eine Metallplatte im Kopf wegen einer Schädelverletzung! Allerdings gibt es in einigen Seiten die Diskrepanz, dass er entweder Pilot oder Bordschütze einer Ju87 gewesen ist! Die meisten schreiben aber von Pilot!
Hier noch einige Direktlinks:
www.cologneweb.com/beuys.htm
www.weltchronik.de/bio/cethegus/b/beuys.html
Gruß an alle
Peter

Dracula


17.9.04 08:46:39
Direktverweis
Hallo Peter,

Habe vor einigen Jahren Schloß Moyland besucht wo eine permanente Ausstellung ist über Leben und Werke von Joseph Beuys (da wurde gesagt daß er Pilot war!) Es liegt zwischen Kleve (NRW) und Kalkar, eine schöne Stadt aus dem Mittelalter, wohl besser bekannt wegen des Kernkraftwerkes das nie in Betrieb genommen wurde und Milliarden von DM verschlungen hatte.

Schloß Moyland war im Krieg fast völlig zerstört worden, weil SS-verbände sich da verschanst hatten. Es war Teil der Verteidigungslinie gegen aufrückenden Alliierten Richtung Rhein (Operation Veritable).

In den 70-er Jahren wurde es von zwei Holländischen Brüder gekauft für den symbolischen Betrag von einer D-Mark, mit der Verpflichtung das Schloß zu restaurieren, zu pflegen und offen zu stellen für das Publikum.

Bestimmt mal interessant das und andere schöne Städte am Niederrhein zu besuchen. In den Tagen vor Weihnachten ist auf dem Schloßgelände eine große Weihnachtsmarkt.

Gruß,
Rick.

Markus Becker


7.10.04 20:01:20
Direktverweis
Gepostet von Petronelli
Ich hatte in den letzten zwanzig Jahren leider nur handfeste Fächer!
Deswegen meine Defizite in Kunst!
Wenn dem nicht so ist, dann kannst Du vielleicht aus Deinem Wissensschatz mal was zur Biographie des Künstlers beitragen, um meinen Nebel etwas zu lichten!
Ansonsten weiß vielleicht ein anderer warum solche Lügengeschichten in Umlauf gebracht werden!
Diese Geschichte stand auf jeden Fall in einem Internetartikel einer historischen Seite und ich meine das auch mal in einer DMZ-Ausgabe gelesen zu haben! Ist aber schon mindestens 2-3Jahre her! Es fiel mir nur wieder ein und ich dachte mal ich rege da mal eine Diskussion an!
Gruß
Peter Kunstbanause



Sorry Petronelli,

ich meinte das nicht so. Ich dachte der kleine ;) wäre Hinweis genug, daß ich da niemandem "an´s Bein p..." wollte". Interessant ist der Werdegang von Beuys schon, Beate Uhse ist auch so ein Fall.

[ Editiert von Markus Becker am: 07.10.2004 20:01 ]

Petronelli


8.10.04 10:34:46
Direktverweis
Ja, nichts für ungut, ich schnösel dann halt mal ne Antwort zurück ist aber auch nicht bös gemeint!
(hab lange nichts mehr gelesen von Dir)
Gruß
Peter

waldi44


8.10.04 12:28:42
Direktverweis
Ja, aus Fett fertigte er ja auch seine berühmte "Fettecke" und die soll ein übereifriger Hausmeister in seiem Putzwahn entfernt haben.
Der gute Mann konnte nicht Kunst von Dreck unterscheiden.
Die Kopfverletzung von Beuys muss wohl doch schwerer gewesen sein als man vermuteteseilspringender Smiley!

Kunst oder Dreck

Hoth


8.10.04 13:09:20
Direktverweis
Zum Glück gab und gibt es noch gewissenhafte Hausmeister...!Smiley mit dafür-Schild
zurück zur Themenübersicht