Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Schiffe vor der Normandie

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Schlaumeier


7.6.04 19:56:18
Direktverweis
Hallo erstmal,

mich würde mal interessieren, ob es den Deutschen während der Landung der Allierten gelang, feindliche Schiffe zu versenken. Sei es durch Artillerie, U-Boote oder Bomber. Dem Antworter sei gedankt :).

The Real Blaze


7.6.04 20:13:21
Direktverweis
Soviel ich weiß ja und zwar eine ganze Menge.Wurde gestern auf NTV gebracht.

The Real Blaze

Balsi


7.6.04 20:15:05
Direktverweis
jupp gelang es

in der Nacht vom 06.06.greifte die 5. T-Flottille (KorvKapitän Hoffmann) von Le Havre aus mit T28, Möwe, Jaguar und Falke die Brit. Task Force S vor "SWORD"-Beach an und versenkte dabei den norw. Zerstörer "SVENNER", abgeschossene Torpedos laufen zwischen den Schlachtschiffen "WARSPITE" und "RAMILLIES" hindurch undverfehlen das Führungsschiff "LARGS"

weiterhin werden in der Nacht zum 08.06. in der Seine-Bucht die US LST 376 und LST 314 versenkt (4. S-Flottille) und westl Fecamp die brit. LCI 105 und LCT 875 durch 9. S-Flottille versenkt

Nacht 10./11.06. versenken den US-Schlepper "PARTRIDGE" und torpedieren den brit. DE "HALSTED" und das brit. LST 538, 4. S-Flottille versenkt die Frachter "BRACKENFIELD", "ASHANTI" und "DUNGRAGE" (alle ca. 600 BRT)

Nacht zum 12. Zerstörer "NELSON" torpediert und brit. Schlepper "SESAME" versenkt, sowie MGB 17

U-Bootr hatten auch Erfolge

waldi44


8.6.04 00:21:57
Direktverweis
Balsi hat's gesagt und ich meine, eine "ganze Menge" sieht anders ausSmiley mit verdrehten Augen! Allerdings gab es bei der Landung selbst reichlich Bootsverluste. Die wenigsten davon aber durch direkte Feindeinwirkung.

Niwre


8.6.04 00:26:27
Direktverweis
Bloede Stroemung...
zurück zur Themenübersicht