Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

U-Boot-Flakgeschütze, Pflege!!!

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Petronelli


20.9.04 11:43:28
Direktverweis
Hallo,
ich bin in der Marine leider nicht so versiert, als Bayer und eher stoppelhops-engagierter Mensch aber frug ich mich diese Fräge schon des öfteren:

Wie, um Himmles Willen, haben die U-Boot-Leut die Funktion der 88-Flak und 20mm-Bordkanone in den Griff bekommen???:Schulter:
Bei Salzwasser usw.!! Ich denke da auch an die Optiken!
Das war doch verheerend?!!
Oder haben die bei jeder Gelegenheit die Dinger mit Fett eingeschmiert? Aber die Rohre müssen ja dann immer verstöpselt gewesen sein, oder?
Gruß
Peter

Hoover


20.9.04 13:34:36
Direktverweis
Ja, die Rohre waren "verstöpselt", das 8,8mm-Geschütz hatte einen Drehverschluss.

Die Optiken waren abgebaut (jedenfalls bei der Bordkanone).

Die Waffen waren eingefettet, mussten aber gem. Literatur dauernd geputzt werden.

Petronelli


20.9.04 15:10:38
Direktverweis
Hi Hoover,
dachte mir schon, dass das ein ziemliches "Gefrett" war!
Danke und Gruß
PeterSmiley mit Danke-Schild
zurück zur Themenübersicht