Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

deutsche Erfolge über alliierte Großkampfschiffe

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Gardes du Corps


29.10.05 10:14:49
Direktverweis
Gibt es eine chronologische Aufstellung, welche Großkampfschiffe durch deutsche Einheiten versenkt oder so stark beschädigt wurden, dass sie am weiteren Kriegsverlauf nicht mehr teilnehmen konnten?

Typ Name (Nation) Ereignis am durch Waffe (wen) wo

- Schlachtschiff "Royal Oak" (GB) versenkt 14.10.39 durch Torpedo (KptLt. Prien U-47) in Scapa Flow
- Schlachtschiff "Hood" (GB) versenkt 24.05.41 durch Artillerievolltreffer "Bismarck" im Island-Meer
- Schlachtschiff "Marat" (UdSSR) auf Grund gesetzt 23.09.41 durch Fliegerbombe (OLt Rudel mit Stuka) bei Kronstadt
- Schlachtschiff "Barham" (GB) versenkt 25.11.1941 durch Torpedo (KptLt. v. Tiesenhausen U-331) bei Tobruck
- Schlachtschiff "Roma" (Ital) versenkt 09.09.43 mit Gleitbomben FX1400 (OLt. Schmetz mit Do217, KG 100)

- Flugzeugträger "Courageous" (GB) versenkt 17.09.39 durch Torpedo (KptLt. Schuhart U-29) westl. Irland
- Flugzeugträger "Glorious" (GB) versenkt 08.06.40 durch Artillerie "Gneisenau" & "Scharnhorst" im Nordmeer
- Flugzeugträger "Ark Royal" (GB) versenkt 13.11.1941 durch Torpedo (KptLt. Guggenberger U 81) in Str. v. Gibraltar
- Geleitflugzeugträger „Audacity“ (GB) versenkt 22.12.41 durch Torpedo (U-751)
- Geleitflugzeugträger „Eagle“ (GB) versenkt 11.08.42 durch Torpedo (U-73)
- Geleitflugzeugträger „Avenger“ (GB) versenkt 15.11.42 durch Torpedo (U-155)
- Geleitflugzeugträger „Block Island“ (US) versenkt 29.05.44 durch Torpedo (U-549)

waldi44


29.10.05 12:02:02
Direktverweis
Ich glaube nicht - die musst Du dir selber zusammen suchen.
Die Marat wurde zwar versenkt (eher auf Grund gesetzt), aber ihre schweren Geschütze nahmen bis zur Hebung (Reparatur) weiterhin am Kampf teil (nach kurzer Reparatur).
Übrigens können wir ja hier mal eine Zusammenstellung versuchen ;)!
Noch ein "Übrigens": Die "Roma" wurde am 9.9. 1943 nachmittags von Do217 der III./K.G.100 gesichtet und mit Gleitbomben FX1400 angegriffen und durch einen Treffer von Oblt. Schmetz's Bombe versenkt.

Es bleibt auch noch die Frage, was du unter "Einheiten" verstehst. Gehören Küstenbatterien und Minen mit dazu?

Gardes du Corps


29.10.05 12:06:38
Direktverweis
Danke, ich werde das weiter editieren, wenn entsprechende Infos kommen

Belisar


29.10.05 12:35:31
Direktverweis
Gepostet von Gardes du Corps
- Flugzeugträger "Ark Royal" (GB) versenkt ??.??.?? durch U-Boot
[ Editiert von Gardes du Corps am 29.10.05 12:06 ]

von U-Boot U 81 (KptLt. Guggenberger) am 13.11.1941 bei Gibraltar

außerdem

Royal Oak (GB) versenkt von U-47 (KptLt. Prien) am 14. Oktober 1939 in Scapa Flow

Hood(GB) versenkt durch die Bismarck am 24.05.1941

[ Editiert von Belisar am 29.10.05 12:45 ]

uwys


29.10.05 15:17:59
Direktverweis
bei der hood von einem volltreffer zu sprechen halte ich für falsch, zufallstreffer wäre passender!
durch einen konstuktionsfehler, durch den im WK I schon die Queen Mary das schwesterschiff der hood, versenkt wurde.
die granate drang in den ungepanzerten lüftungsschacht bei munitionsauzug ein, und explodierte dort wodurch das schiff regelrecht zerftzt wurde!

Gardes du Corps


29.10.05 15:20:29
Direktverweis
Was ist ein Volltreffer denn sonst?

Hoth


29.10.05 15:27:53
Direktverweis
Gepostet von Gardes du Corps
Was ist ein Volltreffer denn sonst?


Gute Frage, sehe ich genauso! Ein besseres Bsp. für einen Volltreffer gibt es wohl kaum. Und da spielt keine Rolle, ob dieser Volltreffer ein Zufallstreffer(weshalb eigentlich Zufallstreffer, immerhin hatte die Bismarck auf die Hood geschossen oder kam das Geschoß aus Jericho?)oder sonst was war!

Nach Deiner "Theorie" ist jeder Treffer ein Zufallstreffer, denn natürlich hat niemand mehr Einfluß auf ein abgeschossenes konventionelles Geschoss.

Immer diese Ungedienten mit ihrem unmilitärischen Geeier!;)

[ Editiert von Hoth am 29.10.05 15:29 ]

Balsi


29.10.05 15:37:22
Direktverweis
gehe ich mal von einer Feldschlacht aus.. Artilleriefeuer auf Grabenstellungen.. ein Treffer in einen Graben.. ist zwar ein zufallstreffer.. aber somit auch ein Volltreffer..

Ein Volltreffer ist eigentlich fast immer ein Zufallstreffer

Gardes du Corps


29.10.05 15:41:17
Direktverweis
Man kann natürlich noch unterscheiden in "gerechte" und "ungerechte" Treffer.
Ungerechte Treffer müssen Zufallstreffer sein, weil sie der gerechten Sache widerlaufen. Und gerecht ist, was von Lassalle, Marx, Engels, Lenin, Stalin, Mao wissenschaftlich bewiesen wurde: Nämlich, dass der Sozialismus siegt.
Wie sagte schon der große Theoretiker und Praktiker, der
- Generalsekretär des Zentralkomitees der sozialistischen Einheitspartei Deutschlands
- und Staatsratsvorsitzender der Deutschen Demokratischen Republik
- und Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates der Deutschen Demokratischen Republik
- und Ehrenpionier der Pionierorganisation "Ernst Thälmann",
- der glühende Sozialist (langanhaltender und stürmischer Beifall, unterbrochen durch zahlreiche Hochrufe, die Delegierten erheben sich von ihren Plätzen ...)
- unser geliebter Genosse Erich Honecker:
"Den Sozialismus in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf!"

Es ist doch so einfach! Und alles andere ist DOOF und denen keine Macht!

Gardes du Corps


29.10.05 15:44:13
Direktverweis
Gepostet von Balsi
Ein Volltreffer ist eigentlich fast immer ein Zufallstreffer

@Balsi!;)
Lass Dich nicht anstecken. Vielleicht bei indirektem Beschuss! Aber äußerst selten bei einem gezielten Schuss, abgegeben von einer eingeschossenen Waffe, von einer trainierten Bedienung, bei günstigen meteorologischen bedingungen!
@all
Bitte zurück zur Eingangsfrage und den Fakten. Danke!

Belisar


29.10.05 15:49:00
Direktverweis
geht es denn hier um Volltreffer ?
Dachte es geht um deutsche Erfolge gegen allierte Großkampfschiffe. Die Hood wäre ohne die Bismarck nicht versenkt wurden.

[ Editiert von Belisar am 29.10.05 15:49 ]

uwys


29.10.05 16:34:45
Direktverweis
zufallstreffer insofern als dies der schwachpunkt der hood war!
an einer anderen stelle hätte dieser treffer eben nicht diesen schaden angerichtet!

wer ist hier ungedient Smiley mit Hammer auf dem Kopf

Hoth


29.10.05 16:39:08
Direktverweis
Gepostet von uwys
zufallstreffer insofern als dies der schwachpunkt der hood war!
an einer anderen stelle hätte dieser treffer eben nicht diesen schaden angerichtet!

wer ist hier ungedient Smiley mit Hammer auf dem Kopf


Du willst also aussagen, daß dieser Volltreffer ein Zufallstreffer war?

uwys


29.10.05 16:39:45
Direktverweis
ich wuste doch wir verstehen uns Laola-Smileys

Belisar


29.10.05 17:00:51
Direktverweis
Ja, aber das hat nix mit dem Thema bzw. der Frage zu tun !!!!! Smiley mit Hammer auf dem Kopf

Hoth


29.10.05 17:11:56
Direktverweis
Dann wollen wir mal die Antwort aus einem anderen Forum hier unseren Marinefreaks nicht vorenthalten:

Versenkungen laut "Die deutsche Kriegsmarine 1935-1945" von Ulrich Elfrath

Schlachtschiffe:
Royal Oak (GB) / 14.10.1939 / U-47
Hood (GB) / 24.05.1941 / Bismarck
Barham (GB) / 25.11.1941 / U-331
Roma (GB) / 09.09.1943 / K.G. 100

Flugzeugträger:
Courageous (GB) / 17.09.1939 / U-29
Glorious (GB) / 08.06.1940 / Gneisenau & Scharnhorst
Ark Royal (GB) / 13.11.1941 / U-81
Audacity* (GB) / 22.12.1941 / U-751
Eagle (GB) / 11.08.1942 / U-73
Avenger* (GB) / 15.11.1942 / U-155
Block Island* (USA) / 29.05.1944 / U-549

*Geleitflugzeugträger

Kreuzer:
Curlew (GB) / 26.05.1940 / K.G. 30
Southhampton (GB) / 11.01.1941 / St.G. 2
Fiji (GB) / 22.05.1941 / L.G. 2
Gloucester (GB) / 22.05.1941 / L.G. 1
Calcutta (GB) / 01.06.1941 / L.G. 1
Chervona Ukrayna (SU) / 12.11.1941 / Flugzeuge
Sydney (AU) / 19.11.1941 / Hilfskreuzer Kormoran
Dunedin (GB) / 24.11.1941 / U-124
Galatea (GB) / 14.12.1941 U-557
Naiad (GB) / 11.03.1942 / U-565
Edinburgh (GB) / 02.05.1942 / U-456, Z-24 & Z-25
Trinidad (GB) / 15.05.1942 / K.G. 30 & selbstversenkt
Hermione (GB) / 16.06.1942 / U-205
Charybdis (GB) / 23.10.1943 / T-23 & T-27
Spartan (GB) / 19.01.1944 / Flugzeuge
Penelope (GB) 18.02.1944 / U-410
Dragon (GB) 08.07.1944 / Marder-Kleinstuboote

Monitore:
Terror (GB) / 22.02.1941 / St.G. 3

Zerstörer:
POL: Wicher, Grom, Orkan

GB: Exmouth, Daring, Glowworm, Gurkha, Hardy, Hunter, Afridi, Valentine, Whitley, Wessex, Grafton, Grenade, Wakeful, Basilisk, Havant, Keith, Acasta, Ardent, Whirlwind, Brazen, Codrington, Wren, Delight, Dainty, Exmoor, Diamond, Wryneck, Juno, Greyhound, Kashmir, Kelly, Mashona, Imperial, Hereward, Broadwater, Cossack, Stanley, Gurkha, Matabele, Belmont, Maori, Vortigern, Jaguar, Legion, Lance, Kingston, Jackal, Kipling, Lively, Hasty, Nestor, Wild Swan, Berkeley, Zulu, Sikh, Somali, Veteran, Martin, Penylan, Porcupine, Blean, Firedrake, Partridge, Achates, Harvester, Lightning, Beverley, Eskdale, Puckeridge, Intrepid, Panther, Limbourne, Dulverton, Hurricane, Janus, Hardy (II), Warwick, Mahratta, Inglefield, Laforey, Boadicea, Isis, Quorn

FRA: Bison, L'Adroit, Orage, Jaguar, Chacal, Bourrasque, Sirocco, Foudroyant, La Combattante,

NL: Van Galen, Isaac Sweers

GRE: Psara, Hidra, Leon, Vasillissa Olga

AU: Waterhen,

SU: Stremitelnyy, Karl Marks, Frunze, Sovershennyy, Svobodnyy, Bezuprezhnyy, Tashkent, Bditelnyy, Kharkov, Besposhadnyy, Sposobnyy, Deyatelnyy

NS: Bath

USA: Reuben James, Maddox, Rowan, Buck, Bristol, Borie, Beatty, Leary, Leopold, Lansdale, Fechteler, Meredith (II), Glennon, Fiske, Frederic C. Davis,

CA: Ottawa, St. Croix, Athabascan,

ITA: Euro

NOR: Svenner

Hoth


29.10.05 17:14:01
Direktverweis
Gepostet von uwys
ich wuste doch wir verstehen uns Laola-Smileys


Na, das hört sich ja auf jeden Fall schon ganz anders an als Dein erster Beitrag:

bei der hood von einem volltreffer zu sprechen halte ich für falsch, zufallstreffer wäre passender!

Die Kleinigkeit macht den Unterschied!;)

waldi44


29.10.05 18:49:57
Direktverweis
@Hoth:
Na bitte, gibt es also doch eine Zusammenfassung! Prima, hab ich nicht gewusst. Ausgerechnet das Buch habe ich nicht :(!

Volltreffer ist Volltreffer! Es gibt auch Volltreffer ohne Wirkung. Wichtig ist, dass das Ziel eben VOLL Getroffen wird. Die Wirkung des Geschosses ist dann wieder eine andere Frage.
Solche Treffer würde ich auch als "Zufallstreffer" bezeichnen, vor allem bei Seegefechten. Die Wahrscheinlichkeit eines solchen Treffers aber hängt von vielen Kriterien ab: Der Perfektion der Ausbildung ALLER Beteiligten, die Präzision der Bewaffnung (auch Artillerie kann "auslaiern"), die Präzision der Zielerfassung und der Zielübermittlung und schlussendlich durchaus die Beschaffenheit des Zieles.
Wobei für letzteres die Schützen nichts können. Konstruktionsmängel mindern nicht den Erfolg getroffen zu haben, selbst wenn diese Mängel den Treffer erst ermöglichten bzw. seine Wirkung zur Katastrophe steigerten!
Man muss eben erst mal treffen!

Hoth


29.10.05 20:06:50
Direktverweis
Natürlich Waldi, genau was ich meine. Ein Volltreffer kann ein Zufallstreffer sein, bleibt aber ein Volltreffer.

Genau das hat uwys beim Bsp. Hood zunächst anders gesehen.

[ Editiert von Hoth am 29.10.05 20:07 ]

uwys


29.10.05 20:07:36
Direktverweis
möchte hier vielleicht noch folgenden link posten
http://www.german-navy.de/kriegsmarine/victorys/index.html
leider nur in englisch
zurück zur Themenübersicht