Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Austausch von Informationen über U-boote

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

U boot Projektgruppe


25.11.05 14:46:38
Direktverweis
Hallo alle U-boot Interresiert

wir sind eine Gruppe von Schülern die eine Projektarbeit über das Leben ,Ränge auf U-booten den Aufbau und die Geschichte von U-booten schreibt.
Wir sind sehr an Informationen Interresiert und helfen natürlich auch bei fragen mit den von uns erworbenen wissen.

Ich bedanke mich schon jetzt für eure Antworten.
Smiley mit Danke-Schild

waldi44


25.11.05 15:22:05
Direktverweis
Hm und welcher Art Information wird gesuchtam Kopf kratzender Smiley? Sagt jetzt nicht "ALLES"Smiley mit LoooL-Schild!
Ansonsten wird gern geholfenseilspringender Smiley!

U boot Projektgruppe


27.11.05 20:24:49
Direktverweis
Nein. wir nehmen natürlich Informationen Jeglicher Art entgegen. Jedoch würden wir gerne Zeugenaussagen oder auch E-mail adressen über das Leben die Rangordnung (Kapitain, Maat,Mechaniker,..., Koch), den Aufbau, und die geschichte (Entwicklung und historischer Einsatz.

Smiley mit Danke-Schild

Balsi


27.11.05 21:07:23
Direktverweis
das solltet ihr dann wohl dem U-Boot-Archiv Cuxhaven schreiben...)))

waldi44


27.11.05 21:29:50
Direktverweis
Hm, die "Zeugenausagen" dürften heute kaum noch zu bekommen sein, da die Zeugen meist nicht mehr leben, selbst die Überlebenden nicht mehr!

Gardes du Corps


28.11.05 07:40:38
Direktverweis
Gepostet von U boot Projektgruppe
... wir nehmen natürlich Informationen Jeglicher Art entgegen. Jedoch würden wir gerne Zeugenaussagen ...

Meine Erfahrungen mit Zeugenaussagen sind nicht so doll. Alles, was diese Männer erlebt haben, haben sie schon irgendwo niedergeschrieben oder erzählt. Und da sie in den vergangenen 60 Jahren immer wieder befragt wurden, ist neues nur hinzugekommen, wenn sie mit anderen Tatsachen konfrontiert wurden...
Außerdem, e-Mail Adressen von Zeitzeugen Smiley mit verdrehten Augen Meinst Du, dass ein mind. 78-jähriger heute surft

Balsi


28.11.05 11:21:27
Direktverweis
nun.. es gibt noch genug Veteranen im Internet.. ok.. was heist genug.. aber es gibt sie...

waldi44


28.11.05 14:50:18
Direktverweis
Andererseits gibt es ja das U-Bootnet und diverse andere Seiten bzw Foren im Internet, einschliesslich unserem.
Allerdings muss man manchmal fragen, wenn man etwas wissen will ;)!

JanHendrik


28.11.05 14:56:42
Direktverweis
Es gibt sogar mehr Veteranen , die im Netz rumgeistern als man sich vorstellen könnte . Aber die melden sich nur seltenst in Internetforen an . Was aber irgendwie verständlich ist , oder ? Grade bei der vorherrschenden Verknoppung der Jugend ...


Jan-Hendrik

P.S. www.marine-Archiv.de ist auch kein schlechter Ansprechpartner ;)

Merlin61


28.11.05 18:45:13
Direktverweis
(...) Grade bei der vorherrschenden Verknoppung der Jugend ...
Smiley mit Hammer auf dem Kopf

U boot Projektgruppe


29.11.05 20:03:07
Direktverweis
Das mit dem "Verknopplung (was ist verknopplung?) der Jugend" kann von mir aus in einem anderem Thread diskutiert werden. Aber ich freue mich das sich doch manche ein gewisses Interrese an unserem Thread haben. doch da wir eine Projektarbeit schreiben waere es nicht schlecht wenn ihr unter "Lele-Zocker@gmx.de"(ja ja ich weis schon der Name ist nicht gerade der serioeseste) eine E-mail schreiben koenntet da es nicht schlecht waere eine direkte Zeugenaussage in unsere Arbeit einzubinden.

Ich warte auf eure AntwortenSmiley mit Danke-Schild

Belisar


29.11.05 20:12:43
Direktverweis
"Verknoppung" kommt von Guido Knopp der auf ZDF mehr seine Sicht der Dinge darstellt, als die Geschichte selber.

[ Editiert von Belisar am 29.11.05 20:13 ]

U boot Projektgruppe


4.12.05 11:31:44
Direktverweis
Mr. Burns

Es ist sehr erfreulich das ihr uns auch direkt anschreibt und uns Tpps zusendet aber wir bräuchten wirklich noch ein paar direkte Zeugenaussagen und ich würde es denke nicht als Hinderniss sehen das Menschen reiferen Alters das Internet benutzen.

U boot Projektgruppe


4.12.05 11:33:57
Direktverweis
ach wollt nochmal fragen was sind "Barcredits" ist das ne anzeige für den Status innerhalb dieses Forums am Kopf kratzender Smiley

waldi44


4.12.05 12:01:14
Direktverweis
Gepostet von U boot Projektgruppe
ach wollt nochmal fragen was sind "Barcredits" ist das ne anzeige für den Status innerhalb dieses Forums am Kopf kratzender Smiley


Ja, es zeigt die "Verspieltheit" eine Users an ;)!
Ist ein kleines Spiel, bei dem es darum geht, einem anderen User Barcredits zu "klauen", also nichts Ernstes!

Niwre


4.12.05 13:05:45
Direktverweis
Nee, eigentlich ist das ein Zaehler, der die dummen Fragen eines Mitglieds zaehlt. Gibt auch eine Anleitung dafuer: Punkte durch dumme Fragen.

U boot Projektgruppe


6.12.05 16:53:21
Direktverweis
Achso:)

aber zurück zum Thema könntet ihr mir vielleicht unter Lele-Zocker@gmx.de vieleicht ein paar Insidertipps geben. oder auch wie zuvor schon erwähnt ein Interview oder dergleichen?

Ach ja und falls sich in diesen Thread doch auch noch jemand verirt der nach Informationen und Material über U-boote sucht helfen wir auch gern weiter

Ich bin für jede Hilfe Smiley mit Danke-Schildbar

U boot Projektgruppe


15.12.05 18:12:56
Direktverweis
Hallo

ich bin mir nicht sicher ob diese daten wirklich auf die deutsche Marine unteranderem zutreffen könntet ihr euch vieleicht erbarmen mal drüberzusehen und eventuele Fehler mir Mitteilen?am Kopf kratzender Smiley

Smiley mit Danke-Schild

und auch bitte mir sagen wenn Ränge fehlen und welche überhaupt wirklich zu U-booten gehören?

Admiräle
1.Großadmiral (1*)
2.Admiral
3.Viceadmiral
4.Kontreadmiral
5.Flottillenadmiral

Offiziere
1.Kapitän zur See
2.Fregattenkapitän(1b*)
3.Korvettenkapitän
4.Stabskapitänleutnant
5.Kapitänleutnant
6.Oberleutnant zur See
7.Leutnant zur See

Offiziersanwärter
1.Fähnrich(2*)
2.Stabsbootmann
3.Hauptbootsmann
4.Oberbootsmann
5.Obermaat
6.Maat

Manschaft
1.Obergefreiter
2.Gefreieter
3.Matrose


c. Ergänzungen
*1
Die Admiralsdienstgrade der RMN (außer Commodore und Fleet Admiral) sind in zwei Divisionen unterteilt: Die dienstjüngere Hälfte jeden Ranges sind Admirale der Roten Flagge (auch Gryphon-Division), die dienstältere Hälfte Admirale der Grünen Flagge (auch Manticore-Division). Die militärische Hierarchie der Admiralität untersteht den zivilen Lords der Admiralität, bei welchen es sich oftmals um ehemalige Militärs handelt.
(zurück)
*1a
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es den Rang eines Großadmirals in der deutschen Marine nicht. Der ranghöchste Admiral ist derzeit ein Vizeadmiral.
(zurück)
*1b
In den Anhängen der Bücher wird bei den Rängen der deutschen Marine der Stabskapitänleutnant nicht aufgeführt. Demnach existiert kein Äquivalent zum Captain Junior Grade und der Commander entspricht dem Fragattenkapitän, der Lieutenant Commander dem Korvettenkapitän. Ob die Angaben auf dieser Seite korrekt ist, ist nicht 100%ig sicher.
(zurück)
*2
Ensign ist der niedrigste Offiziersdienstgrad in der RMN (und der US.Navy von Alt-Erde) und entspricht dem deutschen Leutnant zur See und nicht dem Fähnrich. Vom Aufgabenbereich und den Kompetenzen her ist der Ensign (RMN) jedoch eher mit dem Fähnrich (DEU) zu vergleichen. Bei britischen und amerikanischen Streitkräften von Alt-Erde sind die beiden untersten Offiziergrade (Ensign, Lt. JG. bzw. 1st Lt, 2nd Lt.) nur mit beschränkten Befugnissen ausgestattet und werden bei den britischen Streitkräften auch als subalterns bezeichnet, daher auch die Bezeichnung Subalternoffizier.
(zurück)
*2a
Der Midshipman (Offiziersanwärter) wird oft auch Middy genannt.
(zurück)
*2b
Unteroffiziere und Mannschaften besitzen die Rangabzeichen am Oberarm. Besondere Abzeichen an den Ärmeln oder dem Kragen existieren nicht. Wie auch bei den Admirälen und Offizieren sind die Abzeichen liegend (links oben bzw. Kopf) abgebildet.
(zurück)
*3
Spacer steht hier als Platzhalter für den Bereich, in dem die Person arbeitet, z.B. Sanitäter 1. Klasse, Umwelttechniker 2. Klasse oder Energietechniker 3. Klasse. Zusätzlich besitzt jeder Mannschaftsgrad an der Manschette Goldstreifen, die für seine Dienstzeit stehen. Ein Goldstreifen steht dabei für drei manticoranische Jahre (d.h. 5 Streifen entsprechen ca. 5 T-Jahre). In der RMN ist im Gegensatz zur deutschen Marine ein Techniker 1. Klasse einem Techniker 2. Klasse vorgesetzt. In der deutschen Marine bzw. im deutschen Heer besitzen die Mannschaften den gleichen Rang, d.h. ein Hauptgefreiter ist nicht der Vorgesetzte eines Gefreiten. Die Einzelnen Stufen bei Mannschaftsgraden unterscheiden sich bei der deutschen (und damit vermutlich auch der andermanischen) Marine. Die Stufen für Mannschaften (von unten nach oben): Matrose, Gefreiter, Obergefreiter, Hauptgefreiter, Stabsgefreiter, Oberstabsgefreiter. [Anmk. des Autors].
(zurück)
*4
An Bord eines manticoranischen Kriegsschiffs wird der dienstälteste Sergeant des Marinecorps auch Gunny genannt. Dabei spielt es keine Rolle, was für ein Sergeant er ist (RS, MS,..).
(zurück)
*5
Amrk. des Autors: Das genaue Äquivalent zum Private bzw. Private First Class ist nicht genau bekannt, möglicherweise entspricht der Private First Class auch einem Stabs- oder Oberstabsgefreiten. Siehe auch *2.
(zurück)



. Navy Positionen
An Bord eines Schiffes der RMN (und Schiffen vieler anderer Nationen) gibt es eine Reihe von wichtigen Positionen, die bestimmte Aufgaben zu übernehmen haben:
· Astrogator
Der Astrogator auf der Brücke ist verantwortlich für die Navitation und damit die Kursbestimmung.
· Bosun
Dienstältester und ranghöchster Unteroffizier an Bord eines Schiffes. Der oder die Bosun stellt das Verbindungsglied zwischen Unteroffizieren und Offizieren dar und nimmt an wichtigen Besprechungen stets teil.
· Captain
Der Captain eines Schiffes hat die totale Kommando-Gewalt über das Schiff und sämtliche Besatzungsmitglieder des Schiffes.
· Chefingenieur
Der Chefingenieur ist für alle technischen Systeme an Bord eines Schiffes verantwortlich (..)
· Erster Offizier
Der Erste Offizier (kurz IO) hat einen relativ großen Aufgabenbereich. Der Captain befehligt das Schiff. Der IO verwaltet es
· Kommunikationsoffizier
Der Kom-Offizier ist für den internen und externen Nachrichtenaustausch verantwortlich.
· Logistik-Offizier
Im Verantwortungsbereich des Log-Offiziers liegen die Überwachung der Lagerbestände des Raumschiffes, angefangen von Ersatzteilen bis zu Nahrungsmitteln.
· Taktischer Offizier
Die Aufgaben des Taktischen Offiziers, in Kurzform auch einfach Waffen genannt, liegen bei den offensiven und defensiven Waffensystemen an Bord.

denkender Smiley

Niwre


15.12.05 18:40:15
Direktverweis
Von den Rechtschreibfehlern mal abgesehen, bei Deiner Unterteilung hast Du Unteroffiziere <-> OffzAnwaerter gemischt und aktuelle Dienstgrade vergessen, falls die dabei sein sollten.

U boot Projektgruppe


22.12.05 08:04:46
Direktverweis
Das mit den Rechtschreibfehlern tut mir leid aber was für aktuelle Dienstgrade fehlen den noch? (könnt auch wenn irgendnen Link für ne Seite reinstellen)

Richtschuetze


22.12.05 09:13:27
Direktverweis
Von den Rechtschreibfehlern mal abgesehen

@Niwre man sollte meinen Du wärst im Beruf Lehrer!seilspringender Smiley

Gruss

Niwre


22.12.05 12:36:57
Direktverweis
Gepostet von U boot Projektgruppe
Das mit den Rechtschreibfehlern tut mir leid aber was für aktuelle Dienstgrade fehlen den noch?

Unten fehlen Hauptgefreiter und aufwaerts. Dann Bootsmann, Seekadett etc.. Tipp die doch mal in eine Suchmaschine, dann wirst Du schon irgendwo eine Liste finden...
zurück zur Themenübersicht