Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Sinn der "Uhr" am Turm alter Schlachts

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Quintus


25.5.02 05:11:30
Direktverweis
Wer kennt den Sinn und Zweck der sogen. "Uhr" auf Schlachtschiffen, wie beispielsweise auf folgendem Foto (es zeigt die USS California 1921):

Nun die Antwort: Die "Uhr" nennt sich "range clock" (auf deutsch: Entfernungsanzeiger), die Skala ist ein Richtungsanzeiger. Beides wurde 1917 eingeführt, damit beim Schießen im Verband benachbarte Schiffe die genaue Entfernung und Richtung des beschossenen Zieles erkennen konnten.
Dies diente zum einen der besseren Feuerverteilung untereinander, zum anderen konnten sich die Schiffe beim Zielen an den Daten des Nachbarn orientieren, wenn sie selber gerade wegen Rauch oder Nebel keine Sicht aufs Ziel hatten. Blink- und Flaggensignale hatten sich vor allem unter den schlechten Wetterbedingungen der Nordsee als unzureichend erwiesen.
Diese Einrichtungen wurden in den 30er Jahren wieder abgeschafft, weil sie sich nicht bewährten und durch verbesserte Funkanlagen, zentrale Feuerleitgeräte und später auch Radar überflüssig geworden waren.

waldi44


25.5.02 15:25:27
Direktverweis
Na bitte! Man muß nur lange genug warten, dann wird einem jede Frage beantwortet, selbst wenn man sie noch nicht gestellt hat ;):D!
DAS wollte ich tatsächlich schon mal fragen! Nun weiß ich es! Danke Qintus!

Quintus


26.5.02 05:36:47
Direktverweis
@ Waldi44:
Geht mir doch wie Öl runter!
In meinen seit diverser Jahre gesammelten und selbst erstellten Aufzeichnungen - zum größtem Teil handschriftlich (!) (früher war das halt noch so, - und in der ehem. Ostdeutschen Republik, wo ich bis zum 24. Lebensjahr lebte (1983), waren Computer sogar verboten!), habe ich sicher viele solcher Informationen. Nur, es ist eine qualvolle Aufgabe, die ganzen Aufzeichnungen zu durchforsten.
Habe aber inzwischen ein Computerprogramm, welches eingescannte handschriftliche Aufzeichnungen umwandelt. Und so nach und nach kommen da so einige Dinge zum vorschein, die man heute in keinem modernen Geschichtsbuch mehr findet.
Insofern bin ich selber gespannt, was sich mir noch offenbart!
zurück zur Themenübersicht