Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Auszeichnungen getragen 2. Knopfloch

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Jolly


25.9.04 09:27:36
Direktverweis
Hallo

Ich habe ein Foto meines Großvaters, darauf ist zu erkennen, dass er am 2. Knopf ein Band trägt. jetzt würde mich interessieren, wafür dieses Band steht.

Bei der Farbe würde ich auf schwarz-rot-schwarz tippen, ist auf einem schwarz/weiß Foto natürlich einwenig schwer.

Er trug das Krimschild am linken Arm und das Kriegsverdienstkreuz mit Schwertern und noch ein drittes, was man aber nicht erkennen kann, als spange an der linken Brust.

Daher würde mich interessieren, welche Auszeichnungen wurden als Band am 2. Knopfloch getragen und könnten von der Farbe her passen?

[ Editiert von Jolly am: 25.09.2004 9:29 ]

Hoover


25.9.04 09:31:16
Direktverweis
Es kann das EK II-Band sein oder das Band des "Gefrierfleichordens", also Winterschlacht im Osten.

Das EK-Band hat die Farbfolge: schwarz-weiß-rot-weiß-schwarz, während das Winterschlacht-Band die Fraben: rot-schmalweiß-schmalschwarz-schmalweiß-rot hat.

Balsi


25.9.04 09:34:13
Direktverweis
in welcher Einheit war er dennn? Krimkampf kenn ich mich relativ gut aus...

Jolly


25.9.04 10:24:40
Direktverweis
Hallo

Also die einzige Einheit von der ich weis, ist das Schützenregiment 3 in Eberswalde in der Zeit um 1936/37. Das Schützenregiment gebörte zur 3. Panzerdivision.
Mehr dazu gibts hier:
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Panzerdivisionen/3PD.htm

Bin mir nur nicht sicher ob er zu der Krim zeit noch dabei war oder versetzt wurde. Er hatte wohl mit Pferden zu tun und arbeitete auch wohl als Schuster - war auch sein vorher gelernter Beruf.

Ich hatte übrigens schonmal einen Thread dazu unter:
http://forumarchiv.balsi.de/einheiten/197783.html

Das gesuchte Band wird schon so getragen wie beim EK aber die Farben sind doch anders. Also schmal silber-schwarz-rot-schwarz-schmal silber wobei rot und schwarz gleich stark sind. Wie gesagt ist es ein schwarz weiß Foto und daher ist es mit der Farbe schwer.

Das zweite Abzeichen auf der Spange würde ich übrigens so Beschreiben: schmal silber-dunkel grau-schmal silber. Auf dem dunkel grau/schwarz ist leider nichts zu erkennen

Und wo wir gerade dabei sind, trägt er auf der linken Brust auch noch ein größeres Abzeichen, welches ich bislang auch noch nie gesehen habe. Schwarzes Abzeichen (größe wie Verwundetenabzeichen) mit silbernem oder weißem Band umlegt; unten ein silberner Punkt, von dem ein "Zottel"/"Quaste" herunter hängt. Also versundet war er vor dem Foto schonmal aber gibt es vom Versundetenabzeichen eine extra Ausfertigung, welches man zu einer Hochzeit getragen hat?

So eine Menge fragen hoffe ihr verliert nicht den Überblick.

Vielen Dank!!!!Smiley mit Danke-Schild

[ Editiert von Jolly am: 25.09.2004 10:26 ]

Jolly


25.9.04 10:30:24
Direktverweis
Das Foto entstannt übrigens im Februar 1943. Daher müssen die Auszeichnungen logischerweise schon vorher erfolgt sein.

Damit haben wir zumindest eine kleine zeitliche Einschränkung

Hoover


25.9.04 10:47:13
Direktverweis
Jolly, es wäre bannig hilfreich, wenn Du den Auschnitt des Fotos mal scannen und hier bringen könntest. Und wenn Du keinen Webspace hast, dann kannst Du das Bild mir mailen, ich stelle es dann hier rein. Und dann (ich kann es Dir fast versprechen) werden wir mit der geballten Kraft unseres Wissens die Lösung finden.

Jolly


25.9.04 11:25:31
Direktverweis
Das Problem ist, dass ich keinen scanner habe und die fotos so nur mit meiner Digitalkamera abfotografieren kann. Das bringt aber nicht viel da die Qualtität nicht gerade besonders wird und die Abzeichen daher kaum zu erkennen sind.

Schau mal hier, das 2. Bild:
http://de.pg.photos.yahoo.com/ph/raptor8a/album?.dir=9e54&.src=ph&store=&prodid=&.done=http%3a//de.pg.photos.yahoo.com/ph/raptor8a/my_photos

Balsi


25.9.04 12:23:16
Direktverweis
hmm.. also das grosse Runde ist keine Auszeichnung.. viell. sowas wie ne Schnur?.. Ausbilder-Kp.Feldwebel oder sowas..

die 3. PD war nicht auf der Krim.. sondern kam im Sommer 1942 vom Don in den Kaukasus...

Hoover


25.9.04 14:42:28
Direktverweis
Als Obergrefreiter oder Stabsgefreiter (kann es nicht genau erkennen) könnte es ne Schnur für eine Trillerpreife sein (hatte mein Opa auch mal dran, als OG).

Aber sonst kann ich nciht viel erkennen.

Jolly


25.9.04 18:01:28
Direktverweis
So

ich habe gerade ein paar Auktionen durchsucht und dabei folgendes Foto gefunden:

http://www.militariaweb.com/d/lotimage0/2172553918439_PICTmarka_(4).JPG

oder hier:
http://www.militariaweb.com/d/lot.cfm?lotID=4249628

Dabei sieht das von mir gesuchte Band dem rechten der drei Orden ziemlich ähnlich bzw. das ist das Band würde ich sagen.

Weiß also jemand welcher Orden das ist und ob man den als Band durch das 2. Knopfloch trug?

[ Editiert von Jolly am: 25.09.2004 18:03 ]

Dracula


25.9.04 22:37:17
Direktverweis
Hallo,

Hat sich in der Zwischenzeit schon was geklärt m.B. auf den Ärmelschilder. Hatte Dir die Bilder geschickt der Krim-, etc. Schilder. Aber leider keine Reaktion.

Der von Dir erwähnten Orden ist ein Erinnerungsorden vom 1. Oktober 1938 als das Memelland Heim ins Reich kam. Es wurde hauptsächlich von Volksdeutschen bewohnt.

Gruß.

[ Editiert von Dracula am 30.12.04 15:02 ]

Jolly


25.9.04 23:26:58
Direktverweis
Hallo
Ja danke für die Bilder. Also ich bin mir sicher das es das Krimschild ist. Je länger man daraufschaut um so deutlicher wird es eigentlich. Die Krim selbst ist auf dem Foto ziemlich gut zu erkennen. Dank nochmal.

Zu dem Orden würde mich mal interessieren, wo man mehr Informationen bekommen kann. Die meisten Seiten und Orden fangen ja erst ab 1939 an. Und wurde der Orden/Band wie das EK auch durch das Knopfloch getragen? Jedenfalls passt es von den Farben und der Augfteilung der Farben ziemlich genau.

Passend dazu könnte dann auch die zweite Spange sein, die ich bislang noch nicht genau zuordnen konnte.Allerdings ist der rote Streifen in der Mitte dort kaum zu erkennen, daher bin ich nicht ganz sicher ob es das passende gegenstück zum Erinnerungsorden ist

Dracula


26.9.04 12:05:17
Direktverweis
Hallo,

Meine Information habe ich aus dem “Ordenfritz”, eine CD mit (fast) alle Orden und Auszeichnungen die es im Deutschen Reich 1914-1945 gegeben hat.
Rubriziert in Heer, Luftwaffe, Marine, Zivil, Organisationen, SA, SS, Hersteller, wie man Kopien von Original unterscheiden kann, u.v.m.
An Hand dieser CD kann man, falls keine ausführliche Info vorhanden ist, gericht suchen auf z.B. Google.

Muß da erst mal eine Korrektur machen.
Es gibt zwei Orden mit der gleichen Abbildung. An der Rückseite des Ordens wird aber erwähnt zu welcher Gelegenheit.

Das Band das gezeigt wird (Schwarz Rot Schwarz) gehört zum Orden der die Heimkehr Sudetenlands ins Reich am 1.Oktober 1938 gedenkt .

Dann gibt es auch noch einen zur Erinnerung an die Heimkehr Memellands am 22. März 1939. Dieser aber mit Band mit der Grundfarbe weiß mit schmalen Streifen Rot Grün Rot.

Auf diese Seite sind die Farben der Bänder zu finden: http://www.medals.lava.pl/de/de3.htm.

Gruß.

[ Editiert von Dracula am 30.12.04 15:03 ]

Jolly


26.9.04 13:07:36
Direktverweis
Also den Abbildungen auf dem Link nach zu urteilen, handelt es sich um das Sudetenland. Ich hatte auch nochmal die anderen Abbildungen mit dem Foto verglichen, aber es kommt von der Art nur das eine in Frage. Daher besten dank für die Aufklärung.

Piratte


20.10.04 19:46:46
Direktverweis
Hallo Draculla , Wo kann man diese CD Kaufen?
zurück zur Themenübersicht