Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

General d. Art. Erich Heinemann

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

indy


10.7.03 21:46:22
Direktverweis
Hat jemand zu dem Infos??

Balsi


10.7.03 22:00:11
Direktverweis
HEINEMANN, Erich
(1881-1956)
General der Artillerie z.V.
Born: 13. 1. 81 - Düsseldorf
Died: 1956 - Berlin
Promotions
Gen.d.Art.z.V.: 1. 1. 44; Gen.Lt.: 1. 8. 35; Gen.Maj.: 1. 12. 33; Oberst: 1. 2. 31; Obstlt.: 1. 4. 28; Lt. (Fa. R. 15): 16. 6. 01 (P. 17. 6. 00); Eintritt Fhj.: 5. 3. 00
Commands – Assignments
verabschiedet: 28. 2. 45
LXV A.K.: 1. 12. 43 - 28. 2. 45
Harko 302: 15. 5. 40 - 15. 9. 43
Harko 8 Armee: 1. 3. 40
verabschiedet: 30. 9. 37
Kdr. d. Art.Schule: 1. 10. 35
v Reichswehr
Awards & Decorations
Deutsches Kreuz in Gold: 25. 3. 42
Ritterkreuz des KVK: 23. 9. 43

indy


11.7.03 15:14:03
Direktverweis
Gepostet von Balsi
HEINEMANN, Erich
(1881-1956)
General der Artillerie z.V. = ZUR VERGELTUNG???

Balsi


11.7.03 15:19:29
Direktverweis
zur. Besonderen Verwendung...

Gast


11.7.03 15:38:41
Direktverweis
wie jetzt...z.b.V. oder z.V. ?

Balsi


11.7.03 15:58:09
Direktverweis
die Abkürzungen sind beide für das gleiche...

indy


11.7.03 18:31:25
Direktverweis
Nääää...sind se nämlich net!
zbV= zur bes. Verwendung
zV= zur Vergeltung
ein kleiner aber bedeutender Unterschied.

Balsi


11.7.03 23:51:55
Direktverweis
was bitte schön ist ein General der Artillerie zur Vergeltung??????????????

indy


12.7.03 01:23:52
Direktverweis
Ein General der den Einsatz von Vergeltungswaffen befehligt...oder ihn plant.

Westwall


12.7.03 12:05:09
Direktverweis
Hallo indy !
Nääää...sind se nämlich net!
Bist du Pfälzer oder Saarländer ????

indy


12.7.03 13:10:18
Direktverweis
Um Gottes willen nein:D ...bin Siegerländer...genauer Siegener.

Westwall


12.7.03 13:45:51
Direktverweis
Servus indy!
Wieso um Gottes willen, du schreibst manchmal wie der saarländische Dialekt sich anhört, meine Muttersprache halt.
Die Moselfränkische Mundart scheint über das hessische bis ins Rothaargebirge nach NRW zu gehen.
Gruß .... Westwall

indy


12.7.03 15:08:46
Direktverweis
Ne, so war das net gemeint Westwall...war letztens noch in Zweibrücken, sagen wir mal ich wurde vom Pälzer Dialekt überrollt:D
Wo kommst denn Du her??

Westwall


12.7.03 15:15:53
Direktverweis
Ich komme aus Saarbrigge !

bakerman


13.7.03 18:01:13
Direktverweis
Nur um hier mal was richtig zu stellen:
General z.V. bedeutet "zur Verfügung". Zu Beginn des 2.WK wurden auch hunderte schon lange verabschiedeter Stabsoffiziere wieder reaktiviert, man nannte das "z.V. gestellt". Darunter waren auch etliche Reichswehrgenerale, die zum Teil schon viele Jahre ausser Dienst waren. Fast alle dieser älteren Generale wurden auf Posten in der Heimat eingesetzt, teils waren die schon über 70jährig. Einige wenige wurden auch in den ersten Kriegsjahren an der Front eingesetzt, es gab auch sogar Ritterkreuzträger, wie z.B. General der Art. z.V. Theodor Endres. Es gab sogar einen Generalfeldmarschall z.V., nämlich den ehem. k.u.k.-Feldmarschall Eduard Freiherr von Böhm-Ermolli, der 1940 zum GFM z.V. des Deutschen Reiches ernannt wurde.

Balsi


13.7.03 19:23:57
Direktverweis
das mein ich eigentlich auch... woher hast Du Deine Infos Indy?

indy


13.7.03 19:50:06
Direktverweis
Also so weit ich weiß, war Heinemnn Kmdr. des LXV.AK...u.a. im Sommer´44 mit dem Einsatz der V-Waffen beauftragt...bevor man die Division z.V.(zur Vergeltung) aufstellte (unter kammler). Anschließend kam noch die 5.FlakDiv (W) als 2. z.V. Einheit zum Einsatz...im März 45 dann das AK z.V und im April das Flakkorps z.b.V. als V-1 Einheit.
Heinemann fertigte laut Friedrich Georg verbrauchspläne für V1-V3 an...u.a. wieviele Flugkörper pro Tag gestartet werden sollten.
zurück zur Themenübersicht