Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Suche meinen Grossvater

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

ewcom


2.1.04 15:11:04
Direktverweis
Hallo zusammen.
Ich bin auf der Suche nach meinem Grossvater und ich habe nur ein paar ganz dürftige Angaben.
Ich weiss er war bei der Infanterie (mehr nicht) und 1944 in Lettland vermutlich bei den Kurlandschlachten.
Eine Anfrage über den Suchdienst des DRK läuft seid 1952 und bisher haben wir keine Auskunft bekommen.
Wer kann mir helfen, denn es es ist nicht nur mein Wunsch, sondern auch der meines Vaters, endlich zu wissen was geschehen ist.
Ich bin für jeden Tip oder Hilfe dankbar, wenn einer weiss an welche Stellen ich mich noch wenden könnte oder wer detaillierte Aufzeichnungen hat.
mfg
Stefan
P.S. Die üblichen Stellen (Volksbund etc.) habe ich schon erfolglos kontaktiert.

Leutnant


2.1.04 18:17:29
Direktverweis
Ich empfehle dir die ehemalige WASt (Wehrmachtsauskunftstelle), heute Deutsche Dienststelle, die können dir wahrscheinlich mehr Angaben zur letzten Einheit deines Großvaters machen. Von der Einheit kann man dann mehr Rückschlüsse auf den Verbleib deines Großvaters ziehen.
Adresse: Deutsche Dienststelle (ehem. WASt)
Eichborndamm 179,
D-13403 Berlin
Tel. +49 (030) 41904-0
Fax. +49 (030) 41904-100

Hoover


2.1.04 18:22:29
Direktverweis
Stimmt, mir haben die auch schnell geholfen, kostet ezwa 20 €.
Wenn Du Geburtsdatum, Vollen Namen und vielleicht Truppe hast (Heer, Infanterie reicht ja), dann geht es auch schneller. Und sehr freundlich sind die auch!

ewcom


3.1.04 09:33:02
Direktverweis
Danke soweit, doch bei den üblichen Stellen habe ich soweit schon rumgefragt und recherchen laufen seid mehreren Jahrzehnten.
Daher will ich auf diesem Wege vielleicht mehr Informatonen bekommen.
Das letzte Lebenszeichens meines Grossvaters stammt vom 19.07.1944 aus Estland und ich weiss, das dort an einem Bahnhof gekämpft wurde. Mehr weiss ich zur Zeit nicht.
Meine Frage ist jetzt folgende:
Weiss zufällig jemand, welche Infanterie Division(en) zu der fraglichen Zeit in Estland stationiert war bzw. wo ich am besten nachschlagen kann?
Die letzte bekannte Feldpostnummer ist 04298-C (vom 17.03.1944)
Mir würd auch schon Ortsangaben weiterhelfen,
Smiley mit Danke-Schild
Stefan[ Editiert von ewcom am: 03.01.2004 11:32 ]

Leutnant


3.1.04 12:16:13
Direktverweis
Solche Fragen kann evt. das Militärgeschichtliche Forschungsamt (MGFA) in Potsdam klären die Abteilung AIF III ist dafür zuständig. Das MGFA hat eine riesige Bibliothek und kann anhand des Datums wahrscheinlich herausfinden, welche Einheiten dort gekämpft haben.

Balsi


3.1.04 13:07:50
Direktverweis
also die Feldpostnummer 04298 C gehörte der 2. Kompanie des Infanterie-Regiments 176 der 61. Infanterie-Division, diese war in Kurland.. richtig...

ewcom


3.1.04 17:11:32
Direktverweis
Herzlichen Dank für die Hilfe.
Ich kann jetzt nicht Ausdrücken was mir dieses bedeutet.
Auch im Namen meiner Familie soll ich ein riesengroses Dankeschön übermitteln, jetzt kann ich nach eventuellen Überlebenden suchen in der Hoffnung das jemand meinen Grossvater gekannt hat.
Stefan
Smiley mit Danke-Schild
zurück zur Themenübersicht