Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Suche meinen Onkel

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Bernard B


5.2.04 23:50:13
Direktverweis
Hallo,

Ich stamme aus dem Elsass (Frankreich) und bin auf der Suche seit letztes Jahr nach meinem vermissten Onkel der mit 18 Jahre, im Juli 1943, zur deutschen Wehrmacht eingezogen wurde.
Seine Familie bekam von Ihm kein Lebenzeichen mehr ab November 1944 und am Ende des Kriegs wurde er vermisst gemeldet.
Letztes Jahr im July wurde Mir die Adresse der WAST von dem Roten Kreuz aus Frankreich übermittelt und Ich bekam eine Antwort vor eine Woche.
Meine Mutter (seine Schwester) und Ich freuten uns auf diese Antwort, aber Ich möchte weitere Nachrichten sammeln um sein Schicksal zu erklären oder es zu versuchen.
Ich bekam folgende Aufzeichnungen von der Wast:
- It. Meldung v. 04.08.1944 : 4. Kompanie/Reserve Infanterie-Bataillon 550 zur besonderen Verwendung
- It. Meldung v. 28.01.1945 : 1. Kompanie/III./Grenadier-Regiment 500
- It. Meldung v. 01.02.1945 : 9.Kompanie/Einheit Geyer

Er war am 04.08.1944 verwundet und wurde im Reserve-Lazarett Woporschan, Krankenabteilung I aufgenommen (Streifschuss re. Wade).
Am 05.01.1945 wurde er wieder dienstfähig und zum Infanterie-Ersatz –Bataillon 500 Olmütz entlassen.
Am 01.02.1945 wurde er vermisst gemeldet in Lohnau / Altweiler (Polen).
Meine Fragen sind die weitere :
- wo befindet sich Lohnau / Altweiler in Polen ? Kennen Sie vielleicht den polnischen Namen. Ich fand nur “Altvater“ (alias “Praded“) auf der Karte, im Norden von Olmütz aber das ist noch in der Tschechische Republik ganz nahe and der Grenze von Polen...
- meine Mutter sagte Mir er wäre in einem Lazarett in Prag gewesen, ist Woporschan der Name eines Lazaretts oder einer Stadt... ?
- hätten Sie vielleicht irgende eine Auskunft über die letzten Einheiten wo er war ?
- was geschah mit der Einheit Geyer ?
Irgend eine Antwort würde mich sehr freuen, im voraus vielen Dank.
Bernard

Balsi


6.2.04 07:22:25
Direktverweis
also das Inf.Btl. 550 zbv. war eine Bewährungstruppe - http://balsi.de/Einheiten/Gliederung/Strafeinheiten.htm
nach seiner Vernichtung (Juni 1944 bei der HG Mitte) - wurde es in Skierniewice neu aufgestellt und wurde dann 40km südlich von warschau am Westufer der Weichsel am dortigen sowjet. Brückenkopf eingesetzt und der dort liegenden Gren.Brigade 1132 unterstellt, das Bataillon hatte ursprünglich einen guten Ruf, es wurde als Korsettstange zwischen die Bataillone der Gren-Brig. 1132 geschoben, Unterstellung am 27.07.1944 unter Pz.Gren.Rgt.73, zu dieser Zeit besaß das Bataillon kaum noch Offiziere, Grabenstärke hatte Minimum erreicht (2.Kp wurde von einem Hauptfeldwebel angeführt), tiefe Einrüche des Gegners am 04./05.08.1944
Ein Gren.Rgt. 500 gab es nicht.. nur ein bataillon - ebenfalls Bewährungstruppe, es gab aber ein Grenadier-ERs.und Ausbildungsregiment wurde 1944 aufgestellt (aus dem o.g. Bataillon) und in das Protektorat nach Olmütz und Brünn verlegt, es lag von 10-44 bis 02-45 im ostslowakisch-ungarischen Grenzgebiet, war unterstellt der 100. bzw. 1010. Jäger-division und der 254. oder 75. Infanteriedivision im kampf gegen die 2. Ikrainische Front , anfang Feburar wohl Verlegung an die Oderfront nach Oberschlesien - dort liegt auch Lohnau/Altweiler

Balsi


6.2.04 07:34:58
Direktverweis
´zu Geyer hab ich leider garnichts.. esgab mal eine Gruppe Geyer, das war aber nur im Novemer 1941 an der Ostfront.. viell. handelt es sich hier um die Division "Florian Geyer" dann wäre das SS..

Niwre


6.2.04 18:13:59
Direktverweis
Gepostet von Bernard B
- wo befindet sich Lohnau / Altweiler in Polen ? Kennen Sie vielleicht den polnischen Namen. Ich fand nur ?Altvater? (alias ?Praded?) auf der Karte, im Norden von Olmütz aber das ist noch in der Tschechische Republik ganz nahe and der Grenze von Polen...

Lohnau heisst jetzt Lany (ehem. Kreis Cosel, Regierungsbezirk Oppeln).
- meine Mutter sagte Mir er wäre in einem Lazarett in Prag gewesen, ist Woporschan der Name eines Lazaretts oder einer Stadt... ?

Woporschan ist ein Dorf im ehem. Protektorat Böhmen und Mähren (Bezirk Tabor, Kreis Muelhausen), jetzt Tschechien.

Bernard B


7.2.04 00:16:37
Direktverweis
Vielen Dank an Balsi und Niwre für eure beiden Antworten die Mir viele Auskunften bringen. Danke auch an Balsi für deine URL (Linke ?). Ich bin wirklich erstaunt wie schnell Sie Mir geantwortet haben. Nochmals vielen Dank.
Bernard
zurück zur Themenübersicht