Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Stauffenberg --im TV(ARD)

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

The Real Blaze


26.2.04 17:08:06
Direktverweis
Na wer hat alles dieses TV Drama gesehen!Also den jugendlichen Hitler,den gut getroffenen Keitel,den zweimaligen schwäbischen Dialekt in der Wüste,die britischen Modellflugzeuge im Jägerangriff,die genial hergerichtete Ju-52,den schneidig gespielten Major Rehmer,Hardy Krüger junior in den Fussstapfen seines Vaters und vorallem das eigenwillige Verhalten Stauffenbergs,als er ein Kilo Sprengstoff für genug hielt und das andere Päckchen nicht dazu nahm.Bei doppelter Wirkung hätte der massive Generalstabstisch Hitler nicht gerettet.

Für ein TV Drama eigentlich ganz gut gemacht.Zeigte ganz gut auf,welch wankelmütiger Kreis sich um Stauffenberg versammelt hatte.Da wurden schon Posten vergeben,obwohl schon durchsickerte,daß Hitler es überlebt hatte.

Wie fandet ihr das TV-Drama?

Ach ja und war Hitler wirklich so ein humorloser Typ,gibt doch Fotos wo er auch lachen konnte?Er grüßte Stauffenberg mit keinen Wort im Bunker.War das wirklich so?Oder wurde hier nur das "Böse" noch zusätzlich aufgeblasen?

Immerhin muß man da genau hinschauen,weil je weiter man sich von dem tatsächlichen Kriegsende entfernt die Gefahr der Verklärung besteht.

mfg The Real Blaze

OGLongbeach


26.2.04 19:49:23
Direktverweis
Hatt es denn irgend jemand aufgenommen ??
Hatte leider nicht die Möglichkeit es zu sehen !

MfG OG Longbeach

Balsi


26.2.04 21:27:01
Direktverweis
hab ihn .. aber muss mal sehen wie ich dat dingens kopiere.. also wer es brauch mal anmelden..Laola-Smileys

Germania


27.2.04 18:40:36
Direktverweis
Immer gut kommt bei solchen filem wenn man Komiker als Goebbels Imitatoren nimmt!:totlach:

OGLongbeach


27.2.04 20:10:49
Direktverweis
Dann sieh mal zu, Balsi !!! ;)

MfG OG Longbeach

Tobi


29.2.04 19:45:09
Direktverweis
Hallo,

also mir hat der Film ganz gut gefallen, gab zwar ein paar Dinge wo ich den Film ein bisschen schlecht fand. Also den Stauffenberg-Film den die Amis gegdreht haben und der auf Kabel1 meistens läuft hat mir eigentlich von der Spannung her am besten gefallen. Die Sache mit dem Sprengstoff war glaub ich auch war. Das zweite Päckchen wurde am Straßenrand gefunden, nachdem der Fahrer von Stauffenberg das gemeldet hatte.
Auf Phönix kam mal vor 2 Jahren eine 2-teilige Dokumentation wo mit Schauspielern und auch mit Zeitzeugen diese Entwicklungsprozesse dargestellt wurden. Diese Produktion war aber aus den siebziger Jahren. Wiso zeigt man eigentlich so einen Film nicht am 20. Juli 2004? Das wäre der beste Tag gewesen und man hät das noch ausschmücken können.
Der Göbbels hat mir sehr gut gefallen, besonders weil der so gehinkt hat. Der Keitel fand ich war ein bisschen fett.
Das waren eigentlich meine Gedankenzu diesem Film.

The Real Blaze


1.3.04 17:15:36
Direktverweis
Na das stimmt schon,daß es ein besseres Datum für diesen Film dieses Jahr gab.Ich denke aber nicht,daß man das noch zusätzlich "ausschmücken" muß.

mfg The Real Blaze

waldi44


1.3.04 17:24:28
Direktverweis
Also, dass mit den Sendeterminen wundert mich auch immerSmiley mit Hammer auf dem Kopf! Morgen zB kommt was über Georg Elser und das Attentat am 8. November!
Wenn dann der 8. November kommt, bringen sie sicher Peter Pan oder so:D!

Tobi


1.3.04 20:01:30
Direktverweis
So ist das Fernsehn,die guten Produktionen werden verschossen und teilweise alle an einem Tag und den Rest der Woche läuft nur Müll im Fernsehen.

Sydney


4.3.04 15:48:17
Direktverweis
also ich hab den Film auch gesehn...wirklich gut! Kompliment... aber nach dem Film weiß ich eins: Bei Selbstmord, KEIN Kopfschuss! Das war...schauderlich. Aber wer mir von der schauspielerischen Leistung auch gut gefallen hat war Axel Milberg, der Generaloberst Fromm gespielt hat. Die beiden sehen sich ja schon sehr ähnlich...
nur schade, dass die Rede gefehlt hat, die Fromm während der Erschießungen gehalten hat. Von einem der Wagen aus.

Klasse fand ich, dass Olli Dietrich nicht den rheinischen Akzent vergessen hat! Zwar nur ganz schwach, aber rauszuhören...
Und der Regisseur hat sich an die Fakten gehalten...wenn ich da an "Rosenstraße" denke... (MUSSTE da noch was hinzuerfunden werden?)

Worauf ich wirklich gespannt bin ist "Der Untergang". Kommt ja Ende des Jahres in die Kinos...mal sehn...

[ Editiert von Sydney am: 04.03.2004 15:50 ]
zurück zur Themenübersicht