Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Molotow

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

schaefchen1971


24.3.04 11:26:28
Direktverweis
Kann mir jemand erklären, wieso Molotow nie
auf die "Abschussliste" Stalins gelangte ?

Ich meine Stalin hat genügend Menschen aus seinem
engsten Umfeld "beseitigt", Militärs, ehemalige Verbündete...
wieso nicht Molotow ?

Spätestens nach dem deustchen Angriff hätte doch
Molotow (der doch m. W. nach für ein Zusammenarbeiten mit den Deutschen gewesen ist) doch einen anderen
ersetzt werden können.

Wo seht Ihr die Gründe ?

Poorboy


26.3.04 19:11:19
Direktverweis
Warum hätte Väterchen Stalin das denn tun sollen?

Molotow war doch stets ein willfähriger Lakai.

Umgebringen lassen hat Stalin - zumindest aus persönlichen Gründen - nur Menschen, die zuviel über ihn wussten.

Also 1. alte Kommunisten, denen bekannt war, dass Lenin sich am Lebensende gegen Stalin ausgesprochen, ja vor ihm gewarnt hatte. Und 2. Militärs, die wussten, dass er im Bürgerkrieg keinesfalls die Rolle gespielt hat (Stalingrad), die er sich später selber zuschrieb.

Insgesamt also Kronzeugen seines Lebensweges vor seiner Machtergreifung.

Da gehörte Molotow nicht zu.

Poorboy

Hitlerkaput


15.5.04 12:21:11
Direktverweis
Lesen Sie einfach "100 Geschpraeche mit Molotow" von Felix Tschuew, ist eine ehrliches Buch ueber Molotow
zurück zur Themenübersicht