Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Vassili Zaitsev gegen Major König

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Burki


1.5.04 15:20:11
Direktverweis
ich habe mir vor kurzem "Duell - Enemy enemy at the gates"
angeschauen, bin mir aber nicht sicher, ob der Film so real ist!

Ist es richtig, das Vassili Zaitsev gegen Major König gewonnen hat, oder gab es überhaupt einen solchen Kampf zwischen zwei "Elite-Scharfschützen"???

Das es Vassili Zaitsev gab ist mir bekannt, aber ist Major König nur eine Figur der Amerikanischen Filmmacher?!?

gruss burki

Smiley mit Danke-Schild

Manstein


1.5.04 15:53:29
Direktverweis
Ich meine das dieses Thema vor 2 Jahren schon mal diskotiert wurde und das ergebniss war das Major König aus einem Buch entstammte einen Roman und der Autor hatte ihn nach einer anlehnung an den Zweiten Weltkrieg geschrieben.

Popski


2.5.04 09:02:24
Direktverweis
Burki fragte an:

"Ist es richtig, das Vassili Zaitsev gegen Major König gewonnen hat, ..."

Nein. Es gibt keine Belege (auch nicht in den relativ sorgfältig geführten Gefechtsberichten und/oder Kompanieberichten etc. der Roten Armee darüber (so z.B. in den Archiven des sowjetischen Verteidigungsministeriums ind Podolsk), auch gibt es keine deutschen Belege), dass dieses Duell in dieser Form je stattgefunden hat. Auch gibt es keine Belege für "König" der von der "Scharfschützenschule" o.ä. stammen sollte und in Stalingrad zum Einsatz kam.

Grüße

Hoover


2.5.04 10:15:06
Direktverweis
Tolle Diskussion. Schaut Euch einfach die DVD an, in einem "Making-of-Special" sagt Annaud (der Regisseur) in einem Nebensatz, dass Zaitsev/Saitsew wirklich gelebt hat, er aber einen starken Gegenpart erdachte, um das Nervenduell (so sah er es) zu verdeutlichen.

Popski


2.5.04 18:08:39
Direktverweis
Gepostet von Hoover

... sagt Annaud (der Regisseur) in einem Nebensatz, dass Zaitsev/Saitsew wirklich gelebt hat, er aber einen starken Gegenpart erdachte, um das Nervenduell (so sah er es) zu verdeutlichen.


Hoover, nicht das ein Mißverständnis aufkommt. Es gibt keine Zweifel darüber, dass Zaitsev gelebt hat (Held der Sowjetunion). Seine Memoiren sind z.B. absolut lesenswert. Zaitsev selbst hat nicht darüber geschrieben, es aber auch nicht abgestritten, gegen einen "König" gekämpft zu haben. Wobei ich denke, das eh irrelevant ist. Sein Gesamtabschußergebnis spricht Bände. Ein viel interessanteres Thema sind die Frauen als Scharfschützen bei den Sowjets! So z.B. Major Ludmila Pavlichenko mit 309 Abschüssen!





Grüße

The Real Blaze


2.5.04 20:15:24
Direktverweis
Vor dem Film gabs das Buch(Krieg der Ratten), dort war Major König ein SS Mann namens Heinz Thorwald.Den Russe gabs, die deutschen Scharfschützen nicht, die wurden für die schlechte Story erdacht.(ich weiß gar nicht mehr wie oft das hier schon von anderen Usern erwähnt wurde...)

mfg The Real Blaze

Richtschuetze


4.5.04 10:41:16
Direktverweis
Meine Frage wäre dann,gab es denn deutsche Scharfschützen?
Ich meine die auch ein "Abschussbuch"geführt haben??(Oder wie sich das nennt)
Ich meine ich habe mal ein Prospekt bekommen(DLZ Verlag)
da stand ein Buch drin von einem deutschen Scharfschützen der seine Erlebnisse erzählte!Bin aber nicht mehr sicher ob das ein Roman war?!:Schulter:
Hat da einer von euch was?oder einen Link?

Gruss

FritzR


4.5.04 13:59:22
Direktverweis
Schau mal hier:http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=332&threadid=171187

Und irgendwo hier im Forum gab es auch schon einen Thread über Scharfschützen (wer, wieviele, woher). Mußt mal ein wenig stöbern. Viel Spass dabei.

Popski


4.5.04 15:10:12
Direktverweis
Richtschuetze fragte:

" ... gab es denn deutsche Scharfschützen?"

Auf alle Fälle gab es sie. Zu Beginn des Krieges noch ein vernachlässigtes "Thema", nur lernte die Wehrmacht schnell von den Sowjets etwas über die Effektivität und Notwendigkeit des Scharfschützens. Wobei man bereits im 1.WK hervorragende Scharfschützen hervorgebracht hatte.

Artikel (Interview) über drei Wehrmachtsscharfschützen (in englischer Sprache, ursprünglich im österreichischen "Truppendienst" erschienen. Inkl. Matthias Hetzenauer mit 345 Abschüßen. Detaillierte Erläuterungen der Scharfschützen zu Vorgehen, Waffen, Taktik, Erfolgsquoten etc.):

http://www.snipersparadise.com/history/german.htm

Gute Bücher zum Einstieg:

Das "Standardwerk" zum Thema hier:

http://www.amazon.com/exec/obidos/tg/detail/-/0873642236/qid=1078228354/sr=1-2/ref=sr_1_2/002-5327529-0533604?v=glance&s=books

Auch gut:

http://www.amazon.com/exec/obidos/tg/detail/-/1841761419/qid=1078228354/sr=1-3/ref=sr_1_3/002-5327529-0533604?v=glance&s=books

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/0595164625/qid=1083674627/sr=2-2/ref=sr_aps_prod_2_1/302-2933767-9536002

Allgemeiner Überblick zum Thema:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3613022478/ref=ase_softwaresuche/302-2933767-9536002

Grüße

Richtschuetze


5.5.04 08:18:29
Direktverweis
Ja das ist doch schonmal was!da sage ich dochSmiley mit Danke-Schild
Nur gibt es über diesen deutschen Scharfschützen(Bruno Sutkus)noch was mehr an Informationen?Lebt der Soldat noch?
Das ist genau das Buch was ich meine!!!!klatschender Smiley
Wenn ich das richtig verstanden habe ist er erst 1997 wieder nach Deutschland gekommen!??
Habt Ihr da noch was??Smiley mit dafür-Schild

Gruss

Tobias


14.5.04 01:31:49
Direktverweis
Bruno Sutkus lebt noch. Jedenfalls hat er das buch "im fadenkreuz" vor ein oder 2 jahren geschrieben.

Ronny22


14.5.04 19:34:39
Direktverweis
Drei der erfolgreichsten deutschen Scharfschützen:

Matthias Hetzenauer

aus Tirol; 345 Abschüsse


Sepp Allerberger

aus Salzburg; 257 Abschüsse


Helmut Wirnsberger

aus der Steiermark; 64 Abschüsse

alle 3 gehörten zur 3.Gebirgs-Division.

Die tasächlichen Abschüsse liegen weitaus höher, weil jeder Abschuss von Zeugen bestätigt werden musste. Und wenn das nicht zutraf wurde der Abschuss nicht gezählt.

Niwre


14.5.04 19:41:40
Direktverweis
Schoen, dass Du uns den Inhalt von Popskis Verweisen nochmal zusammenfasst?!

Hitlerkaput


15.5.04 12:00:32
Direktverweis
... ein Film fuer pubertierende Jugend
zurück zur Themenübersicht