Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Generäle der Wehrmacht

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Maginot


27.11.04 11:54:28
Direktverweis
Hallo zusammen,

habe die Diskussion um Mnstein verfolgt. Meine Frage:
Wer ist für euch der "Beste General der Wehrmacht", wenn man das so formulieren kann.

Bitte mit einer kurzen Begründung, danke.

Niwre


27.11.04 14:46:47
Direktverweis

waldi44


27.11.04 15:20:05
Direktverweis
Womit DIESER Thread überflüssig wurde!

BendlerBlock


27.11.04 16:44:24
Direktverweis
Gepostet von Maginot
Hallo zusammen,


habe die Diskussion um Manstein verfolgt. Meine Frage:
Wer ist für euch der "Beste General der Wehrmacht", wenn man das so formulieren kann.


Bitte mit einer kurzen Begründung, danke.


Ich denke man kann es nicht so formulieren, denn jeder der großen Armeeführer hatte seine besonderen Stärken. Sicherlich kann man GFM von Manstein als den besten Taktiker titulieren, GFM Model war der Defensivstratege schlechthin, GFM Rommel der listenreichste Angreifer. Weitere Namen wie von Rundstedt, Dietl, Schörner, von Manteuffel, ja selbst die Waffen-SS-Generale Dietrich und Hausser kann man nennen (obwohl z.B. Dietrich von Taktik und Strategie keine Ahnung hatte, dafür bestachen sie durch die Art ihrer Truppenführung) und noch zwei Dutzend anderer Wehrmachtsgeneräle, die man sicherlich zu den besten Generalen zählen kann.

Alles in allem vertrete ich die Meinung, dass man keine eindeutige Rangliste schaffen kann und damit auch keinem den "Titel des besten Generals"!!!

Smiley mit Danke-Schild

ZensiertWeilZuBloed


27.11.04 17:03:59
Direktverweis
Also das Model der Beste Defensiv Experte war wage ich zu bezweifeln, es war nämlich General Heinricci!

waldi44


27.11.04 17:59:44
Direktverweis
Ein bischen Eigenwillig deine Schreibweise General Heinricci :General Henrici Smiley mit Hammer auf dem Kopf !

Niwre


27.11.04 18:05:59
Direktverweis
Gepostet von waldi44
Ein bischen Eigenwillig deine Schreibweise General Heinricci :General Henrici!


Deine aber auch: Heinrici.

Aber da die Restbestandteile Eurer Saetze nicht besser waren...

ZensiertWeilZuBloed


27.11.04 18:23:31
Direktverweis
Danke Niwre :)

Das war wohl ein Eigentor, Waldi Smiley mit Hammer auf dem Kopf

waldi44


27.11.04 19:44:27
Direktverweis
Eigentor? Kommt wohl darauf an, welcher gemeint ist:Gotthard Heinrici Kommandierender General eines Armeekorps oder General der Panzertruppen Sigfrid Henrici!
Bei deiner Schreibweise des Namens war das nicht ersichtlich und ich wollte dich auch nicht ärgern, sondern nur einen Fehler korrigieren!
Tut mir leid, wenn Du das falsch verstanden hast und somit gebe ich das "Eigentor" zurück Smiley mit Hammer auf dem Kopf!

Aber egal welchen Du nun gemeint hast: WARUM?

ZensiertWeilZuBloed


27.11.04 20:55:19
Direktverweis
Ja genau ist egal!

Ich meinte den, der die russen auf den seelower höhen verarscht hat!

waldi44


27.11.04 21:13:50
Direktverweis
Dann meinst du Gen.oberst Heinrici :D ! Naja, Russen verarscht ist etwas salopp gesagt, er hatte eben den richtigen Riecher- ist auch nicht besser ;)!
Genutzt hat es aber auch nichts und den Angriff ganze 3 Tage aufgehalten!

bakerman


27.11.04 23:36:09
Direktverweis
Um das ganze ganz exakt zu nennen (nichts für ungut bitte!):
GOTTHARD HEINRICI war nicht "nur" Kommandierender General eines Armeekorps, sondern : 1937-40 Kdr. der 16.ID (in Münster), 1940 Führer des XII.AK, 06.40-01.42 Komm. General des XXXXIII.AK, 01.42-05.44 OB der 4.Armee, dann Pause wegen Krankheit, 08.44-03.45 OB 1.Panzerarmee, ab 20.03.45 OB Heeresgruppe Weichsel (Hauptquartier Birkenhain bei Prenzlau), wegen Befehlsverweigerung noch am 29.4.45 (!)
durch Keitel abgesetzt
Den Namen HENRICI trugen gleich vier Heeresgenerale:
- GM Hans Henrici, Dipl.-Ing., ausgezeichnet mit dem DK in Silber und dem Ritterkreuz des Kriegsverdienstkreuzes,von 1940-45 Amtsgruppenchef im OKH);
- GM Rudolf Henrici, Artillerie-Offizier, Deutsches Kreuz in Gold (bis 1953 in jugoslaw. Gefangenschaft);
- General der Panzertruppe (keine Mehrzahl, also nicht Panzertruppen!) Sigfrid Henrici (Bruder des Vorigen), Träger des RK mit Eichenlaub und des DK in Gold sowie des Ritterkreuz des Hohenzollern-Hausordens(1918), kam ebenfalls aus der Artillerietruppe, 1941/42 Kdr. 16.ID(mot.), 11.42-10.43 Fhr./K.G. XXXX. Panzerkorps, im November 1943 Führer der 4.Panzerarmee, abgelöst und zur Reserve, 25.03.-07.04.44 stv. Führer 6.Armee, erneut abgelöst wegen Krankheit/Kur, 09.44 - Kriegsende wieder K.G. XXXX.Panzerkorps, sowjet.Kriegsgefangenschaft bis 06.10.55 (!);
- GL z.V. und RAD-Obergeneralarbeitsführer Dr.rer.pol. Waldemar Henrici, 1929 verabschiedet als char.GM, 1939 wiederverwendet als Divisionskommandeur bis 10.1941

waldi44


27.11.04 23:54:34
Direktverweis
Ich hatte es im "Hinterkopf" - BEIDE waren was besonderes... Smiley mit Danke-Schild !
zurück zur Themenübersicht