Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

SS-Standartenführer Richard Sansoni

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Balsi


25.2.05 16:00:43
Direktverweis
Brauche mal seine Daten.. im Speziellen die Beförderungen..

Westwall


25.2.05 19:26:58
Direktverweis
Geboren am 07.01.1902 in Eisleben

SS-Nr. 261907
NSDAP-Nr. 519295

1937 Offizier im KL Oranienburg
1938 im Stab SS-Totenkopfverbände
1939 – 1941 Kdr. SS-„Totenkopf“-Nachrichtenabteilung ( SS-T.Div.)

06.03.1935 – SS-Hauptsturmführer
30.01.1938 – SS-Sturmbannführer

Habe leider keine weiteren Angaben über ihn, halte dich mal an Bani der könnte dir evt. auch noch die Beförderungsdaten von Obersturmbann- und Standartenführer liefern?

Grüße ... Westwall

[ Editiert von Westwall am 25.02.05 19:27 ]

bani


25.2.05 20:20:10
Direktverweis
Aus Eisleben?
Ein Landsmann!!! klatschender Smiley

Nun ja, zumindest kann ich einiges ergänzen:

Auf jeden Fall war er lt. DAL 1935 und 1936 im Nachrichtensturmbann der SS-Verfügungstruppe.

Mit dem SS-OStubaf. kann ich nicht dienen, aber SS-Standartenführer wurde er am 21.06.1943.
Seine damalige Dienststellung war Chef Amt VIII im RSHA.


Soviel erst mal auf die Schnelle.
Sollte ich noch was finden, melde ich mich!

Balsi


25.2.05 22:53:53
Direktverweis
hier mal das.. was ich bisher finden konnte.. allerdings hab ich oranienburg nicht bestätigt gefunden...

bani


25.2.05 23:03:58
Direktverweis
Gepostet von Balsi
hier mal das.. was ich bisher finden konnte..



Ähm, wo ...

Westwall


26.2.05 09:15:45
Direktverweis
Gepostet von Balsi
hier mal das.. was ich bisher finden konnte.. allerdings hab ich oranienburg nicht bestätigt gefunden...


Die Angaben des Geburtsortes sowie Oranienburg 1937 stammt aus Yerkers Werk „The Field Men“, der Rest aus der SS Stellenbesetzung von Kurt Mehner und der DAL von 1938.

Balsi


26.2.05 09:26:15
Direktverweis
also er war ja seit 1935 im SS-Nachrichtensturmbann...und der lag in Adlershof... und später in Unna... im März 37 verlies er den Nachrichtensturmbann/Abteilung.. lag der Stab der Totenkopfverbände mglw. in Oranienburg?
Wie es aussieht habe ich einen Mann gefunden der ab 1935 zum Nachrichtensturmbann gehörte.. das wäre ja wunderbar. Mein Grossvater war ja auch dabei ab 35...

Westwall


26.2.05 09:37:06
Direktverweis
Treffer Balsi, der Inspekteur der SS-Totenkopfverbände und somit auch der Stab hatten ihren Sitz in Oranienburg.

Quelle: Die Waffen-SS und Polizei 1939-1945, Führung und Truppe, von K. Mehner

Balsi


26.2.05 09:38:52
Direktverweis
ahhh na wunderbar.. Ich danke ..)) Hat sich mal wieder ne Lücke geschlossen.. erstaunlich was man doch alles für Literatur hat um Biographien zusmamenzustellen...Wusste bis gestern Mittag nur seinen Namen..)))

bani


26.2.05 09:55:48
Direktverweis
Gepostet von Balsi
... Wie es aussieht habe ich einen Mann gefunden der ab 1935 zum Nachrichtensturmbann gehörte.. das wäre ja wunderbar. Mein Grossvater war ja auch dabei ab 35...



Also beim Nachrichtensturmbann war er definitiv, da er so in den DAL von 1935 und 1934 geführt wird!

Ob er 1934 schon bei der SS war, kann ich noch nicht sagen, da in der DAL von 1934 LEIDER kein Personenverzeichnis vorhanden ist ...Kopf-an-die-Wand-hau-Smiley
Sprich, ich muß mich durch die passenden Ränge durchlesen ..

Leider habe ich / gibt es keine DAL für 1937 ...

Gefunden hab ich aber noch folgende etwas genauere Angaben:

Februar 1935 = Chef 2./Nachrichtensturmbann SS-VT (Hstuf.);
Juli 1941 = Kdr. Nachr.-Abt. 3 ( Stubaf. );
Nov. 1943 = Kdr. SS-Nachr. A.-u. E.-Rgt. ( Staf. );
Nov. 1944 = Chef Amt VIII im RSHA ( Staf. )

So wie es aussieht, ist nirgendwo eine Beförderung zum SS-Ostubaf. zu finden ...
Ob der übersprungen wurde?

[ Editiert von bani am 26.02.05 9:56 ]

[ Editiert von bani am 26.02.05 9:58 ]

Balsi


26.2.05 17:52:27
Direktverweis
also für den Obstuf hab ich: 1.9.1941

bani


26.2.05 21:32:37
Direktverweis
... wo haste denn das gefunden???

Balsi


26.2.05 22:57:27
Direktverweis
habs von nem Ami.. aus dem Axis-forum...werd mal anfragen woher der das Datum hat...

bani


27.2.05 11:56:08
Direktverweis
Ah, die "M. Miller - Connection" klatschender Smiley
Ich weis nicht, immer wenn ich bei denen mal reinschaue bekomme ich den Mund meist vor Staunen nicht wieder zu ...
Allein wenn ich mir immer wieder das vorhandene Bildmaterial ansehe!
Von den ganzen Sammlungen, die da einige haben ganz zu schweigen ... weinender Smiley

Für mich leider Sperrgebiet, da ich mit meinem bischen "selbstbeigebrachte Feindsprache" da nicht viel anfangen kann weinender Smiley
Die für mich interessanten Sachen kann ich schon lesen - aber beim schreiben wäre dann Schluß!


Wenn Du die Info hast, gib mal bescheid, dann kann ich das in meinen DAL ergänzen.

AnDie


10.3.05 02:52:36
Direktverweis
Hier Sansonis Beförderungsdaten:

15.07.1931 SA-Scharführer,
18.09.1931 SA-Sturmführer (mit Wirkung vom 01.01.1931),
24.12.1932 SA-Sturmbannführer,
01.09.1933 SA-Obersturmbannführer,
20.04.1934 SA-Standartenführer,
06.03.1935 SS-Anwärter,
06.03.1935 SS-Hauptsturmführer,
30.01.1938 SS-Sturmbannführer,
01.09.1941 SS-Obersturmbannführer der Waffen-SS
21.06.1943 SS-Standartenführer der Waffen-SS

AnDie (auch einer von "M.Miller-Connection)

Die Daten stammen allerdings nicht aus dem Axis Forum, sondern von seiner SS-personalakte

Balsi


10.3.05 08:24:13
Direktverweis
ahhh sehr schön... werde das nachtragen.. werde mir die Akte selber auch anschauen.. Forsche doch wegen den Nachrichtensturmbann..

[ Editiert von Administrator Balsi am 10.03.05 19:19 ]

bani


10.3.05 19:11:41
Direktverweis
Gepostet von AnDie
... AnDie (auch einer von "M.Miller-Connection)...



Ich weis - aber einer der deutsch kann ...klatschender Smiley

AnDie


20.3.05 05:42:11
Direktverweis
Gepostet von bani
Gepostet von AnDie
... AnDie (auch einer von "M.Miller-Connection)...



Ich weis - aber einer der deutsch kann ...klatschender Smiley


Ja, dafür aber leider nur schlecht Englisch.

AnDie
zurück zur Themenübersicht