Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

General der Inf. Werner Albrecht von Gilsa

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Siebi


29.4.05 15:01:59
Direktverweis
Hat jemand genauere Angaben zu den Umständen des Freitodes von General der Infantrie Freiherr Werner Albrecht von Gilsa. Besonders interessiert der Ort in Sachsen, an dem es geschah und die näheren Umstände sowie evtl. noch exestierende Grablage
Laola-Smileys

hec801


29.4.05 18:47:40
Direktverweis
Hallo,

es gibt mehrere Versionen über die Umstände und die Art des Todes:

z.B. gefallen bei Partisanenüberfall am 8. Mai 1945 bei Leitmeritz (jetzt Litomerice) in Tschechien!

Durch seinen Ia ist allerdings die Version bestätigt, dass er Selbstmord beging! Laut ihm waren sie kurz vor Kriegsende noch in Dresden und sind dann nach Dippoldiswalde und Schloss Chelm/Cholm (?)! Dort beging er Selbstmord...

Die Deutsche Kriegsgräberfürsorge gibt allerdings auch wieder Leitmeritz an...

Gruss

Hannes

Siebi


29.4.05 18:57:14
Direktverweis
Besten Dank erstmal, vermutlich gehörte er zu dem Treck der Restverbände von Frundsberg und HG, es ging um eine Vermißtensache aus dem Stab der Frundsberg, vermute,daß das
Schloß Cholm in Böhmen liegt ?
Smiley mit Danke-Schild

Niwre


29.4.05 19:44:33
Direktverweis
Lt. google:


Der ehemalige Kommandeur des Potsdamer IR-9 und Kommandant des Olympischen Dorfes, das den Beinamen "Dorf des Friedens" trug, Werner-Albrecht Freiherr von und zu Gilsa, ist General der Infanterie geworden und im Mai 1945 Kampfkommandant von Dresden. Als er am 6.Mai Dresden kampflos räumen muss, um sich auf die Kammlinie des Erzgebirges zum letzten Gefecht zurückzuziehen, erteilt der General seinem Korps den Befehl beim Rückzug die bereits ausgehängten weißen Fahnen der Bevölkerung zu ignorieren und nicht auf deren Besitzer zu schießen, wie es Einheiten der SS und der 4.Panzerarmee praktizierten. Am 9.Mai 1945 setzt von Gilsa seinem Leben ein Ende.

hec801


29.4.05 20:05:07
Direktverweis
Da ist jetzt nur noch die Frage, von welcher Quelle die PNN ihre Ausführungen beziehen...

Gruss

Hannes

Niwre


29.4.05 20:35:51
Direktverweis
Da bliebt wohl nur die Anfrage nach Kontakt mit Hans Groschupp. (Chefredakteur der PNN: michael.erbach@pnn.de)

Siebi


30.4.05 09:59:06
Direktverweis
Auch die Einheiten der 4. Panzerarmee haben zu diesen Zeitpunkt - einschließlich der SS - auf keine Zivilisten mit weißen Fahnen geschossen, dazu hatten die Soldaten gar keine Zeit mehr, und sie sind auch von keinen Führer dazu aufgefordert worden
Laola-Smileys
zurück zur Themenübersicht