Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Oberst i.G Hans Refior

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Thomas123


15.8.05 22:32:17
Direktverweis
Oberst i.G. Hans Refior war ab 18.03.45 Chef des Stabes des Verteigigungsbereiches Berlin unter Generalleutnant Reymann.

Refior hat verschiedene Truppen- und Stabsdienstverwendung durchlaufen. Zuletzt war er beim Wehrkries III.

Hat jemand nähere Infos zu ihm?

Thomas

Westwall


16.8.05 12:01:34
Direktverweis
Als Oberstleutnant wurde ihm als Kommandeur des GR. 328 ( 227. ID. ) am 26.09.1944 das Deutsche Kreuz in Gold verliehen.

Balsi


16.8.05 12:17:42
Direktverweis
also Refior geriet in sowjet. gefangenschaft und war im lager Michailowka.. dort soll er nach Aussagen des Ia des LVI. PK Major i.G. Knappe, anlässlich des Tages der Roten Armee im Februar 1949 "recht befremdliche Aussagen" getroffen haben. Quelle: Hans Oscar Wöhlermann, National Archives USA

Thomas123


16.8.05 22:51:58
Direktverweis
Nabend,

was für Äußerungen sollen denn das gewesen sein? Welche die dem Russen gefielen oder nicht?

Es soll ja in der Gefangenschaft vorgekommen sein, dass die Leute in ihrem Gedanken umgeschwenkt haben, politisch gesehen.

Thomas
zurück zur Themenübersicht