Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Bild-Zeitung 27.12.2002

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Balsi


27.12.02 09:29:35
Direktverweis
hat jemand den Artikel zu Weppers Vater gelesen????
Dem muss doch zu helfen sein....hab bdie Bild-Zeitung schon angeschrieben...
Infos die man bekommen konnte:
Vater im (Panzer)-Grenadier-Regiment 146, der 25. Panzerdivision, im Osten gefallen.
-------------------------
Das Regiment wurde im Februar 1944 in der Nordukraine fast vollständig vernichtet.

panzerjaeger


27.12.02 19:08:22
Direktverweis
Nur die Nordukraine ist gross ...
Da steht wo ie ungefähr waren..
25. Panzerdivision
1. Aufstellung:
* 25.2.1942 in Norwegen mit unterstelltem Schützen-Verband Oslo.(Gliederung ab Mai 1942)

2. Gliederung:
Schützen-Regiment 146 I., II., III. (Kradschützen) aus Schützen-Verband Oslo verst. Panzer-
Abteilung 214 mit Panzerjäger-Kompanie 514, Batterie 10 cm Kanone (motorisiert) 91, später (7.7)
Artillerie-Abteilung 91. Seit November 1942 wird die Division, bei der die Feldpostübersicht ein
Rekruten-Ausbildungs-Bataillon der 25. Panzerdivision nennt, allmählich verstärkt und bis zum
15.6.1943 auf eine volle Panzerdivision umgegliedert:
Panzer-Grenadier-Regiment 146 I., II. aus Schützen-Regiment 146 I., II.
Panzer-Grenadier-Regiment 147 I., II. aus II./Infanterie-Regiment 193 (seit 10.12.1942
Kradschützen-Bataillon 87 aus dem alten III./146
Panzer-Regiment 9 Stab aus Panzer-Regiment 18, I. aus Panzer-Abteilung 214, II. aus 40
Panzer-Artillerie-Regiment 91 I.-III. aus der Artillerie-Abteilung 91 und einer beim Wehrkreis XI für
die 295. ID in Aufstellung befindliche FH-Abteilung
Heeres-Flakartillerie-Abteilung 279
Divisionseinheiten 87 (das Pionier-Bataillon aus dem Heeres-Pionier-Bataillon 744)
Im August 1943 wurde die 25. Panzerdivision zur weiteren Aufstellung nach Frankreich verlegt;
Februar 1944 bei der 4. Panzerarmee in der Nordukraine nahezu vernichtet, am 10.5. zur
Wiederaufstellung nach Dänemark. Sie erfolgte durch Abgaben der Panzerdivision Norwegen; die
Panzer-Brigade 104 wurde am 6.11.1944 eingegliedert und aufgelöst.
Panzer-Grenadier-Regiment 146 1. aus II./146 (Rest der Division), II. aus III./Panzer
Panzer-Grenadier-Regiment 147 1. aus Panzertruppenschule Krampnitz, im November durch
PanzerAufklärungs-Abteilung 25
Panzer-Regiment 9 I. aus Panzer-Abteilung 2104, II. aus Panzer-Abteilung 2111
PanzerArtillerie-Regiment 91 I. aus III./Artillerie-Lehr-Regiment 2, II. aus I./91 (Rest des
Regiments.), III. aus PanzerArtillerie-Abteilung Norwegen
Heeres-Flakartillerie-Abteilung 279 Divisionseinheiten 87 (Feldersatz-Bataillon 91)

3. Unterstellung:
1942 April/Dezember z.Vfg. AOK Norwegen
1943 Januar/August z.Vfg. AOK Norwegen
September/November z.Vfg. - "D" Westen
Dezember XXXXII 4. Panzerarmee Süd Osten Shitomir
1944 Januar/Februar XXIV 4. Panzerarmee Süd Osten Winniza
März (Reste) XXIV 1. Panzerarmee Süd Osten Kamenetz-Podolsk
April (Reste) LIX 1. Panzerarmee Nordukr. Osten Kamenetz-Podolsk
Mai nicht genannt
Juni/Juli in Aufst. WB Dänemark
August in Aufst. Wildflecken Wehrkreis IX
September z.Vfg. 9. Armee Mitte Osten Warschau
Oktober z.Vfg. - OKH Osten Narew
November z.Vfg. - Mitte Osten Narew
Dezember z.Vfg. - "A" Osten Radom
1945 Januar z.Vfg. - "A" Osten Radom
Februar XXIV 4. Panzerarmee Mitte Osten Oder
März XXXX 4. Panzerarmee Mitte Osten Oder
April XXXXIII 8. Armee Süd Osten Niederdonau
Mai FH 8. Armee Ostmark Osten Niederdonau
4. Ersatz:
Wehrkreis VI, E 64 Wuppertal

xxSturmPionierxx


12.1.03 13:56:55
Direktverweis
@panzerjaeger: Wo haste die Aufstellung gefunden?
zurück zur Themenübersicht