Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Skorzeny und der 20.Juli

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Balsi


2.1.03 14:37:43
Direktverweis
Hab wieder mal was gelesen.. zwar schon etwas her aber kam heute wieder drauf... whrend des 20. Juli saß Skorzeny auf Stauffenbergs Sessel (als dieser gefangen wurde) und leitet erste Gegenmaßnahmen ein, Stauffenbergs sekretärin kochte ihm den kaffee um mal den Wortlaut Skorzeny selbst wiederzugeben in etwa.
Hatte ich auch noch nciht gewusst das er da auch seine Finger mit drin hatte...

Indy


5.1.03 15:44:54
Direktverweis
Wusstest Du das Skorzenies Schwiegervater Hjalmar Schacht war :eek:

Gruß Phillip

Balsi


5.1.03 15:51:31
Direktverweis
nöö det wusste ich nich.. das wär ja ne Verfamiliärung

Erich


23.6.03 18:21:07
Direktverweis
Skorzeny hatte im RSHA / Gruppe VI S drei Referate unter sich.
1) Welche waren das ? Kennt jemand die genauen Bezeichnungen ?
2) Er war Kommandeur der Jagdverbände und einer Agentenschule in Den Haag. Sonst noch etwas ?

IIa


28.7.03 19:32:06
Direktverweis
Hier mal das was ich zu Otto Skorzeny habe:
Amt VI (SD-Ausland)
Chef: Walter Schellenberg
SS-Brigadeführer
Amt Mil (später RSHA -Amt VIII)
es handelt sich hierbei um das frühere
OKW -Amt Ausland/Abwehr unter Canaris
Chef ab 1.6.1944 Walter Schellenberg, ab 5.5.1945 Otto Skorzeny
Mil A = Organisation
Mil B = Bereich West
Mil C = Bereich Ost
Mil E = Technik
Mil F = Frontaufklärung
Sonderkommando "Dora"
Mil D = Sabotage
Gruppen:
VI A = Agentenbetreuung, Funkbeobachtung
VI B = Deutsch-italienisches Einflußgebiet in Europa, Afrika
und dem Nahen Osten
Italien-Referent ab 1941:
Dr. Wilhelm Höttl, SS-Obersturmführer
VI C = Ferner Osten (UdSSR, Japan)
VI D = Englisch-amerikanisches Einflußgebiet
VI E = Erkundung weltanschaulicher Gegner im Ausland
VI F = Technische Hilfsmittel des Nachrichtendienstes im Ausland
VI S = Sabotage
VI Wi = Wirtschaft
SD-Funkschule im Schloß Grüneberg bei Nepomuk
Chef: Otto Skorzeny, SS-Obersturmbannführer. Ihm war die Agentenschule im Schloß Friedenthal bei Oranienburg unterstellt. Dort baute er die SS-Agententruppe "SS-Sonderverband Friedenthal z.b.V." auf.
Ich hoffe das hilft Dir erstmal weiter.
Gruß IIa

Erich


28.7.03 20:45:00
Direktverweis
Smiley mit Danke-Schild
Im DDR Buch "Nicht länger geheim" gibt's eine Darstellung der Struktur des RSHA von 1943. Unter VI S steht Skorzeny und "3 Referate". Leider steht nicht drinnen welche Referate :Schulter:

indy


28.7.03 21:10:17
Direktverweis
Erwähnt Skorzenie eigentlich die erfolgreiche Funkentschlüsseling von Schellenberg der sowj. Spionagegruppe in den USA (die ihrerseits das Manhattenprojekt "beobachteten")?

Erich


29.7.03 21:14:12
Direktverweis
Ich glaube das steht nur beim F.Georg

indy


29.7.03 22:17:31
Direktverweis
ne, u.a. auch unser Balsi:P

Wobei man Skorzeny ja nicht immer ernst nehmen sollte.
zurück zur Themenübersicht