Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Feldpostnummer 13048

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Gast-Martina [Gast]


17.2.03 14:01:19
Direktverweis
Wer kann mir etwas zur Feldpostnummer 13048 sagen? Ich hoffe damit weiter bei der Suche nach einem immer noch vermissten Verwandten zu kommen! Herzlichen Dank schon einmal.

Balsi


17.2.03 14:37:03
Direktverweis
Hallo Martina... habe die entsprechende Nummer entcodiert. Es sind verschiedene Einheiten, es ist also wichtig für welchen Zeitraum diese Nummer galt... die Einheit ging in Stalingrad unter. Die Nummer wurde dann neu verteilt an eine Wetterbeobachtungseinheit...

Gast-Martina [Gast]


17.2.03 14:59:07
Direktverweis
Klasse, daß eine Antwort kommt. Also, alles was ich über meinen Großonkel weiß, ist daß er Mathias Jung heißt, 11.04.1923 in Merzig geboren ist und daß sein letzter Brief vom 26.11.1942 ist. Es hieß, er wäre Richtung Stalingrad gezogen, aber ein leicht geistig behinderter Heimkehrer erläuterte damals, daß er ihn als Wachposten in der Nähe von Moskau gesehen hätte. Konnte nicht bestätigt noch widerrufen werden. Am 31.12.1945 ist er dann halt für tot erklärt worden. Für die nächsten Angehörigen wäre es schon wichtig und von Interesse, näheres zu erfahren.
Bedanke mich schon jetzt für nähere Auskünfte.
Martina

Balsi


17.2.03 15:08:25
Direktverweis
ok.. dann ist er in Stalingrad vermisst...
er gehörte zur 1. Kompanie der Divisions-Nachrichtenabteilung 3, er gehörte somit zur 3. Infanteriedivision...und die ist in Stalingrad untergegangen.. wenn wir mehr herausfinden sollten.. könnte ich im Sommer möglicherweise ein paar Bildaufnahmen vornehmen.. ich fahre nämlich dorthin und versuche Gräber zu finden.

Gast-Martina [Gast]


17.2.03 15:17:27
Direktverweis
Ich danke Sehr herzlich für die Auskunft. Es heißt ja, daß in Rußland wieder neue Gräber ausgehoben wurde; somit gebe ich die Hoffnung nicht auf. Ich hatte eine Grablage mit dem Namen Mathias Jung in Frankfurt/ Oder gefunden, aber die ist somit zu fast 100% unmöglich! Aber ich suche weiter. Danke Dir erstmals; vielleicht, wenn ich noch weitere Auskünfte brauche, poste ich wieder. Übrigens, eine klasse Seite!!!! Nur empfelenswert!!!
Schöne Grüße und noch nen Guten Tag,
Martina.

Balsi


17.2.03 15:21:51
Direktverweis
danke danke... melde Dich wenn du was brauchst.. schreibe bitte auch auch an die WASt - das ist immer die Grundlage für eine Recherche...
zurück zur Themenübersicht