Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Informationen dringend gesucht

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

raka


2.4.05 20:18:30
Direktverweis
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand helfen den Kriegsverlauf meines Vaters nachzuzeichnen.

Folgende Informationen habe ich:

Erkennungsmarke -2826- 20. ( Ers.) Lg. Nachr. Rgt. 12

Oktober 1941


Im Dezember 1941 Flugtauglichkeitsprüfung in Paris

30.11.1943 Ln. Betriebszug ( mot. ) z.b.V. 19


Aus einem Antrag meines vaters auf Kriegsentschädigung noch folgende Zusatzinformationen:

vorletzte Einheit: 5 Nachtjagddiv. 1.Komp III Abt. vom 1.5.44-1.3.45

letzte Einheit 2(?) PD Panzerartillerieregiment ??

die Zahlen sind auf der Kopie schlecht zu lesen. Auf jeden Fall war er an der Ostfront , ich kann mmich daran erinnern, dass er öfters von CHarkow geredet hat.

Auf dem Rückzug wurde er mit seinen Kameraden am 8.5.1945 in Strakonize CZ festgenommen. Danach Übergabe an die Russen und Arbeitslager in Tiflis und Rustawi bis September 1949.


Wäre echt toll, wenn jemand was zu diesen Einheiten sagen könnte, besonders zu dem LN Betriebszug z.b.V. 19

Oder auch welche Truppenteile sich zum Zeitpunkt der Kapitulation in Tschechoslowakei aufhielten.


Danke an alle, die mir helfen wollen.

Gruß,

Norbert

Manmachine


1.5.05 11:04:20
Direktverweis
<b>Hallo,
mein Opa war auch beim 20/Ers.Lg.Nachr.Rgt.12 NR 916.

Habe aber niergends Infos dazu gefunden.
Versuche hier im Board bei EINHEITEN nochmal was zu posten.

Auf meinem "Prisoner of War" Zettel steht vorne noch :
(Unit-Truppeneinheit) Gr.Regt. 985
[URL=http://www.imageshack.us][/URL]
Vielleicht wissen hier die Experten dazu etwas.
zurück zur Themenübersicht