Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Suche webseite über Wehrmachtsberichte

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Spunky


19.6.05 14:58:56
Direktverweis
Hallo
Habe erfahren das der Johann Müller im Wermachtsbericht erwähnt wurde,Das Deutsche Kreuz muss er nach dem 27.Mai 1944 bekommen haben,da er auf den Hochzeitsfotos das Kreuz noch nicht hatte ,letzter Rang laut der Ehefrau
Fähnrich,wo kann man die Wehrmachtsberichte Nachlesen,geht das auch Online

Westwall


19.6.05 16:11:04
Direktverweis
Alle Wehrmachtsberichte Online gibst meines Wissens nicht, nur teilweise wie zum Beispiel hier, was aber wiederum nicht in deine Zeitangabe passt:

http://people.freenet.de/helmut.ramm/index_lageberichte.htm#verzeichnis

Laut Horst Scheibert wurde am 14.05.1944 einem Oberfeldwebel Johann Müller von der 4.Kompanie Grenadierregiment 220 ( 58. Infanterie-Division ) das DkiG verliehen, könnte es der vielleicht gewesen sein?
In der Regel wurden auch Personen die namentlich im Wehrmachtsbericht genannt wurden mit der Anerkennungsurkunde des Oberbefehlshabers des Heeres ausgezeichnet, aber in der Inhaberliste von Manfred Dörr kommt der Name jedoch nicht vor, Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel.

bani


19.6.05 16:23:15
Direktverweis
Gabes die Wehrmachtsberichte nicht auch mal in Buchform?
Irgendwo (?) hab ich da mal was drüber gelesen ...

Online ist mir in dieser Richtung nix bekannt.

Westwall


19.6.05 16:27:38
Direktverweis
Gepostet von bani
Gabes die Wehrmachtsberichte nicht auch mal in Buchform?
Irgendwo (?) hab ich da mal was drüber gelesen ...

Online ist mir in dieser Richtung nix bekannt.


Ja gab es irgendwann einmal, ich glaube es waren an die 10 Bände????

bani


19.6.05 16:38:03
Direktverweis
Ne!
Was Du meinst, ist das KTB des OKW - und das sind 8 Bände ( Taschenbuchformat ) im Schuber.
Die kenne und hab ich auch ...

Aber es gab auch direkt was über die Wehrmachtsberichte.

Zum einen gab es "DIE WAFFEN-SS IM WEHRMACHTSBERICHT".
Und dann gab es noch was, wo alles drin war ...


Fällt mir gerade erst auf - Dein Link gehört mit zu den von mir genannten 8 Bänden!
Hat aber nix mit Wehrmachstberichten zu tun.
Wehrmachtsberichte wurde ja "rausgegeben" an die Öffentlichkeit und waren dementsprechend "bearbeitet".

Die OKW Berichte waren ja für den internen Gebrauch gedacht und dürften so weitaus realer gehalten sein wie die Wehrmachtsberichte!

[ Editiert von bani am 19.06.05 16:43 ]

Spunky


19.6.05 16:39:36
Direktverweis
Hallo Westwall
Laut der Aussage der Ehefrau kann es dieser Johann Müller nicht sein,den er war in einer Panzer Aufklärungs Einheit,
Woronesch und Stalingrad,
Kann eigentlich nur die 24.Panzer Division gewesen sein.
Ist im Kaukasus (Twikbuli)in Gefangenschaft gekommen
Trotzdem Danke an alle
Ist nicht gerade einfach

Niwre


19.6.05 16:43:20
Direktverweis
Die muesste es noch geben (gesehen bei Motorbuch-Versand):
5 Bände: Die Berichte des Oberkommandos der Wehrmacht
49,90Eur, 2330 Seiten.

Ansonsten als TB gebraucht bei amazon.

Westwall


19.6.05 17:24:57
Direktverweis
Hallo Spunky, wenn er bei der Panzer-Aufklärungs-Abteilung 24 gewesen war, dann kommt dass nach deinen Angaben aber nur bis Stalingrad hin.
Die 24. Panzerdivision wurde bis April 1943 in Nordfrankreich neu aufgestellt, im September 1943 zuerst nach Italien verlegt und kam erst wieder im November des selben Jahres in den Südabschnitt der Ostfront zur 1. Panzerarmee.
Zudem war bis dort der Kaukasus längst geräumt und kein Kriegsschauplatz mehr, die Division kämpfte sich ab Januar 1944 im Süden der Ukraine bis nach Rumänien zurück, später Ungarn, Slowakei und 1945 noch Ostpreußen.

Balsi


19.6.05 18:23:09
Direktverweis
also ich hab den Dreibänder "Die Wehrtmachtsberichte".. ab welchem Datum soll ich denn mal suchen?

hec801


19.6.05 19:44:34
Direktverweis
Hallo,

eine Anerkennungsurkunde, welche "normalerweise" nach der Nennung im WB verliehen wurde, bekam kein Ofw. Johann Müller!

Gruss

Hannes

Spunky


20.6.05 18:23:55
Direktverweis
Vielen Dank
Wahrscheinlich hilft hier nur noch die Wast oder das DRK

Spunky


20.6.05 18:43:42
Direktverweis
[URL=http://img249.echo.cx/my.php?image=dcp13770sw.jpg][/URL]

Auf dem Hochzeitsbild trägt er nur das Verwundetenabzeichen
in Schwarz
(Lazarett nach Woronesch Russland) und das Panzerkampfabzeichen
das Bild ist vom 27.05.1944
Laut der Frau soll er 1944 das Dk bekommen Haben,
Also müste er ja in dieser Zeit im Wermachtsbericht gewesen sein,er soll russische Panzer vernichtet haben,
alles etwas sonderbar.

hec801


21.6.05 16:48:42
Direktverweis
Hallo,

wollte nur noch mal darauf hinweisen, dass er mit der Verleihung nicht unbedingt im WB genannt worden sein muss...

Gruss

Hannes
zurück zur Themenübersicht