Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Infanteriesturmabzeichen in Bronze...

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

panzerjaeger


3.11.02 21:47:57
Direktverweis
Kann mir hier einer sagen ob es für die Panzertruppe das Infanteriesturm abzeichen in Bronze bekam???Oder in Silber???
Motorisierte weiss ich schon....

Balsi


3.11.02 21:59:35
Direktverweis
hier zujm Beispiel General der Panzertruppe Graf von schwerin der hatte das
Meine Seite
Sind jetzt Panzersoldaten gemeint oder Soldaten der Panzerdivisionen allgemein, denn Panzergrennies haben das bekommen.
Das Infanteriesturmabzeichen wurde schon im vierten Kriegsmonat am 20. Dezember 1939
gestiftet und kam "als Ansporn zu höchster Pflichterfüllung" in zwei Abteilungen zur Verleihung, und zwar in Silber "für Angehörige nichtmotorisierter Schützen- und Gebirgsjägerkompanien", in Bronze "für Angehöriger der motorisierten Infanterieeinheiten".
Wie das Allgemeine Sturmabzeichen sollte es als "sichtbares Zeichen der Anerkennung des im Sturmangriff bewährten Infanteristen für drei Sturmangriffen bewährten Infanteristen für drei verschiedene Kampftage" verliehen werden.
Es war 6,2 cm hoch und 4,7 cm breit und wurde je nach Kriegsstand aus (versilberter) Bronze, Zinkblech oder Feinzink hergestellt. Verliehen wurde das Abzeichen mit Besitzzeugnis und an der linken Brustseite getragen. Das Motiv zeigte einen Kranz, mit einem diagonal angeordneten Gewehr mit aufgepflanzten Bajonette.
Das Infanteriesturmabzeichen war ein im Zweiten Weltkrieg häufig verliehenes Ehrenzeichen.

panzerjaeger


3.11.02 22:04:13
Direktverweis
Ganz normale Panzersoldaten die später wo es kaum Sprit gab zur Infanterie gehen mussten oder die vom Panzer aus Infanterie angriffe zerschlagen hat....

Guenther


4.11.02 16:12:28
Direktverweis
gelöscht, weil schon beantwortet, habs übersehen[ Editiert am: 04-11-2002 16:13 ]
zurück zur Themenübersicht