Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

was heisst das?? (französisch)

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Balsi


6.3.03 10:40:03
Direktverweis

Nightwish


6.3.03 12:44:23
Direktverweis
Hallo!
Ich versuche mich mal ! Aber ich kann leider nicht alles lesen und die Abkürzung PGA finde ich nicht. Faverney wird der Ort sein.
Depot de P.G.A - Lager von/für/in ?
Fiche D’evacuation - Räumungs-/Evakuierungs Kartei
Nom – Name
Prenom – Vorname
Grad – Dienstgrad
?
Diagnostic – Diagnose
Ausgedehnte Brustkorbverletzung(en) mit...? da kann ich die beiden letzten Worte nicht entziffern!
Im letzten Satz fehlen mir das dritte Wort von vorne und von hinten!
Vielleicht kannst du die die Worte entziffern und ich versuche sie dann zu übersetzen!? Ich hoffe ich konnte etwas helfen!
Gruß, Nightwish

Balsi


6.3.03 12:56:31
Direktverweis
scheint also eine Entlassungskarte aus nem frz. Lazarett zu sein oder?
Faverney liegt in der Nähe der deutsch-schweizerisch-französischen Grenze... zwischen Besancon und Mühlhausen...
ich würde sagen facquot Place

Nightwish


6.3.03 16:18:50
Direktverweis
Hm, der letzte Satz könnte (sinngemäß) bedeuten: Vom Arzt (facquot? - das kenne und finde ich nicht) vom Platz in Faverney (unterzeichnet). Wie geschrieben, ich kenne und finde das Wort nicht. Aber ich frage mal mein Großwörterbuch und eine Freundin (am WE)!
Kannst du die letzten beiden Wörter der Diagnose entziffern?
Nein, ich glaube nicht dass es ein Entlassungsschein ist! Eher eine Überführungskarte in ein anderes Lager oder Lazarett!

Axel43


6.3.03 17:01:22
Direktverweis
Ja, sieht wie ein Überführungsschein aus. Das letzte Wort der Diagnose könnte mit den Lungen zu tun haben ("Pleur...")/

Balsi


6.3.03 17:12:58
Direktverweis
ich werd die Stellen mal näher scannen..

Nightwish


9.3.03 19:19:08
Direktverweis
Also pleur hat nichts mit Lunge zu tun, afaik. Poumos heißt Lunge. Pleurésie würde Rippenfellentzündung heißen. Aber das ist nicht das Wort, welches dort steht. Ich kann es nicht lesen.
Aber ich habe auch nicht mehr herausgefunden, sorry,
Nightwish

Balsi


9.3.03 19:26:59
Direktverweis
also er wurde im Mai 1944 schwer verwundet durch eine russische Fliegerbombe... ein Splitter lag sehr nahe am Rückenmark und konnte erst in den 60er - 70er Jahren entfernt werden. Das weiss ich zur Krankengeschichte...und das er in frz. Gefangenschaft war ja, hier im übrigen die Person dazu:
http://www.deutsche-geschichte-1919-1945.de/Soldaten-Heer/Schwarz-Artur.htm

mproper


9.3.03 19:47:57
Direktverweis
hat zwar nichts damit zu tun aber könntet ihr mir mal bitte das übersetzten METRONME DE MANZEL hab da neulich so´n komisches abzeichen gefunden

Walstro


10.3.03 13:00:54
Direktverweis
Hallo Balsi,
in einem anderem Zusammenhang habe ich die Abkürzung P.G A. No. xxxx schon einmal gelesen. Im habe mehrere Lagerordnungen von tschechischen Kriegsgefangenenlager in französischer Sprache vorliegen, die vom IKRK (internationales Kommitee des Roten Kreuzes in Genf) verfasst wurden. Darin kommt auch der Passus "Lagerarzt, Lagerkrankenhaus, Lagerhospital" vor. Die Ambulancen/Lagerhospitäler hatten ein eigenes Nummersystem innerhalb der Lager. Dort steht auch (bei mir, jedoch für die CSSR geltend: P.G A.No. ) :
Prisonnier (de la) Guerre Ambulance No. xxxx,
Vielleicht hilft es Dir ein wenig weiter..
Gruß
walstro

Walstro


10.3.03 13:07:46
Direktverweis
Nachtrag:
In diesem Zusammenhang fällt mir noch ein, das für ein "Lager" im französischen das Wort "camp" benutzt wird.
Auffallend hier jedoch ist das Wort "depot", ebenfalls für Lager.
In meinen Unterlagen steht jedesmal z.B.
reglement du camp = Lagerordnung
Camp de prisionnier de guerre = Kriegsgefangenlager
le doyen da camp = Lagerältester
aber im Zusammenhang mit Verletzten oder Kranken steht
les prisonniers qui sont portes malades se presentent au medicin au depot ambulance....
die Gefangenen, welche erkrankt sind, beim Arzt im Ambulance-Lager melden....

Balsi


10.3.03 18:17:26
Direktverweis
es würde alsi bedeuten das dies ein Krankenschein des Kriegsgefangemlagers Nr. 86 in Favernay ist.

Walstro


10.3.03 19:39:25
Direktverweis
Also, ich tendiere eher zu "Krankenblatt" als zu Krankenschein im herkömmlichen Sinne, denn nightwish hat recht mit der Übersetzung "Evakuierungs-Kartei". In diesem Zusammenhang kann es aber auch bedeuten "Verlegungskarte" (nicht unbedingt -Kartei)und im übertragenenen Sinne eben halt "Krankenblatt" mit den Personaldaten und der bisher festgestellten Diagnose.
Gruß
walstro

Nightwish


10.3.03 19:54:46
Direktverweis
Nein, also ein Krankenschein wie er uns bekannt ist, ist das nicht. Eher so eine Art Begleitzettel am Verletzten, damit sie am Zielort gleich wissen was er hat. Krankenblatt trifft es wohl ganz gut.
@ mproper
Hast du das richtig abgeschrieben? Ich kenne nur Metronome.

mproper


10.3.03 19:58:53
Direktverweis
joop hab das eine o vergessen muß METRONOME heißen

Nightwish


10.3.03 20:17:01
Direktverweis
Also Metronome bedeutet Metronom, also Taktmesser. Manzel kenne ich nicht.
Was ist das denn für ein Abzeichen? Kann es eine Art Typenschild sein? Dann könnte es Metronom nach Manzel bedeuten, wobei Manzel dann ein Eigenname und wohl der Entwickler sein könnte.

Gast


4.4.03 05:00:59
Direktverweis
Hallo,
zu der DIAGNOSTIC = blessures ( Verletzungen) thoraciques ( Brust) etendues(Umfänge)
genau übersetzt heißt das dann : ausgedehnte Brustverletzungen !!!
Grüße Antje

Hansle


22.3.04 14:22:33
Direktverweis
PGA heisst vermutlich Prisonier de Guerre Allemand

Transportschein
Diagnose, weitläufige Brustkorbverletzungen mit (adhérances pleurales =) Verklebungen am Rippenfell.
Méformé heisst vermutlich Reformé, also untauglich?
Jacqot ist der Name des Arztes.

Axel43


22.3.04 15:59:49
Direktverweis
Déformé ist wahrscheinlicher, also "verformt".

Balsi


22.3.04 16:20:06
Direktverweis
hach ich danke ich danke.. wieder ein kleines bisschen mehr dazu..

kann kir einer nochmal das Datum übersetzen bitte?

Ich danke

Niwre


22.3.04 18:32:13
Direktverweis
22. September 46
zurück zur Themenübersicht