Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 24.10.2005 bis zum 19.04.2010. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Geheimdiensten in der Sowjetunion.

zurück zur Forenübersicht
AutorBeitrag

wal


25.12.2007 18:17:24
Direktverweis
Sowjetischen Geheimdiensten werden gewöhnlich mit KGB assoziiert. Seine Rivale GRU (Главное Разведовательное Управление) militärische Nachrichtendienst ist nicht so bekannt.
GRU wurde in November 1918 nach einem Befehl von L.Trotzki organisiert. Seine erste Leiter war Semen Aralow. Früher arbeitete er auch in Zaristischen  Nachrichtendienst. Victor Suworow widmete GRU sein Buch „Aquarium“.
Es war auch die anderen GD in Russland. In Kriegszeit war sogenannte SMERSCH (СМЕРть Шпионам). Sein Chef  Victor Abakumow wurde in 1954 erschossen. Sergo Berija schrieb auch über die „Strategische Aufklärung“ so geheime Organisation, dass sogar sein Vater keine Information über ihre Agenten schreiben dürfte (L.Berija wurde in 1953 erschosen).
Wofür war es so viele GD in der Sowjetunion? Das wurde absichtlich gemacht, um die Kontrolle von außen zu gewährleisten. Alle wurden mit ausländischen GD verbunden oder direkt kontrolliert und ohne Unterstutzung von außen konnten sie Macht in der Sowjetunion weder nehmen noch behalten.

waldi44


25.12.2007 22:31:07
Direktverweis
@Wal. als vermutlicher Russe kennst du dich anscheinend ganz gut aus, aber dennoch bleiben deine Beiträge, zumindest für mich, doch recht nebulös! Lüfte doch mal den Schleier der Vermutungen und sage uns/mir, was du meinst/willst! 

Ronny22


26.12.2007 09:09:49
Direktverweis
Der GRU hat ja auch Shamil Bassajew in den 90iger Jahren ausgebildet. 

wal


26.12.2007 19:16:31
Direktverweis
waldi44 schrieb:
@Wal. als vermutlicher Russe kennst du dich anscheinend ganz gut aus, aber dennoch bleiben deine Beiträge, zumindest für mich, doch recht nebulös! Lüfte doch mal den Schleier der Vermutungen und sage uns/mir, was du meinst/willst! 


Ich wollte sagen, dass Macht in der Sowjetunion zwischen verschiedenen GD verteilt wurde, und die westliche GD kooperierten aktiv mit den russischen.

waldi44


26.12.2007 19:23:33
Direktverweis
Das ist gut möglich und was in den letzten Jahren so über die Aktivitäten des CIA  bekannt wurde, gibt es ausser dem Veto der USA selber, keinen Grund diese Organisation nicht als verbrecherisch einzustufen und zumindest ihren Führern den Prozess zu machen und ich denke ähnliches liesse sich auch von allen russischen Geheimdiensten, jetzigen und ehemaligen, behaupten!

wal


28.12.2007 18:32:54
Direktverweis
Alle (oder fast alle?) Fuhrer von deutschen und russischen Geheimdiensten die kurz bevor oder während 2.WK arbeiteten, wurden getötet (vielleicht, als Zeugen von eigene Arbeit). Und keinen von britischen oder amerikanischen GD.
zurück zur Forenübersicht