Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 24.10.2005 bis zum 19.04.2010. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Feldpostnummer - 65417A

zurück zur Forenübersicht
AutorBeitrag

Paule


23.7.2007 10:15:56
Direktverweis
kann mir jemand sagen zu welcher Einheit folgende Feldpostnummer gehört: 65417A?

Balsi


23.7.2007 10:18:24
Direktverweis
Stab I./GR 1233

Paule


23.7.2007 10:22:44
Direktverweis
und zu welcher Einheit gehörte Stab I. GR 1233; evtl. wo zuletzt eingesetzt?

Gruss Paule

Balsi


23.7.2007 10:25:36
Direktverweis
aufgestellt aus dem GrenRgt. Notz, aus der Schule III für Fahnenjunker Potsdam, mit 25% Fahnenjunkern, 25% Heer und 50% Volkssturm, Einsatz unter dem Div.Stab 391 bei Frankfurt/Oder

Paule


23.7.2007 10:58:37
Direktverweis
Vielen Dank!

Und was ist aus der Einheit Stab 391 bei Frankfurt Oder geworden? Vernichtet oder zum Kessel Halbe?

Gruss Paule

Balsi


23.7.2007 11:27:46
Direktverweis
als Divisions-Stab 391 zbV in Halbe untergegangen...

Balsi


23.7.2007 11:29:40
Direktverweis
damit kein Missverständnis entsteht.. der Stab I./GR 1233 ist nicht gleich DivStab 391. Das GR 1233 wurde vom DivStab 391 befehligt, ordnete sich also unter.. man kann höchstens sagen, das der Weg des GR 1233 mit dem des DivStabes 391 identisch ist...

Paule


23.7.2007 11:36:30
Direktverweis
Vielen Dank!

gibts da vielleicht irgendwen, der einen überlebenden kannte? wohl kaum nach so vielen Jahren.

Gruss Paule

Balsi


23.7.2007 11:49:52
Direktverweis
ich sag mal so... da gibts sicher eher welche als bei anderne Einheiten.. aber dennoch schwer zu finden....

Paule


23.7.2007 12:02:14
Direktverweis
Jetzt habe ich mal eiune ganz andere Frage: mein Vater war bei der 7. SS Gebirgsdivision Prinz-Eugen. Die kämpfte bekanntlich in Yugoslawien. Allerdings erzählte mein Vater mir, dass er beim Kampf um Berlin als Meldereiter vom Pferd abgeschossen wurde, in einem Bombentrichter landete und nachdem er wieder zu sich kam schon von Russen umzingelt war. Wie kommt er von der Einheit 7.SS Prinz Eugen zum Endkampf um Berlin?

Gruss Paule

Balsi


23.7.2007 13:53:06
Direktverweis
tja... da kann es viele Gründe geben... Aus der Ersatz-Einheit, im Zuge von Versetzungen oder ein Vorgesetzter wollte ihn unbedingt haben.. oder oder oder... das ist letztlich alles Spekulation. Wo genau geriet er denn in Gefangenschaft und wann?

Paule


23.7.2007 14:08:56
Direktverweis
zwischen Berlin und Frankfurt/Oder im April 1945. Näheres weiss ich nicht mehr. Ist so lange her, die Erzählungen des verstorbenen Vaters. Allerdings habe ich jetzt gelesen, dass Angehörige/Gefallene der 7.SS "Prinz-Eugen" in Frankfurt/Oder gefunden wurden. Beim Endkampf hat wohl "AH" alles zusammengezogen, was noch da war.

Paule


1.8.2007 11:29:38
Direktverweis
Ich habe jetzt eine Erkennungsmarke. Wer kann mir sagen, welchen Weg die Einheit nahm, die darauf eingraviert ist? Gravur: GEN.KP.ERS.BTL. 134

Gruss Paule

Balsi


1.8.2007 12:43:10
Direktverweis
Genesenden Kompanie Ersatz-Bataillon 134

Jan-Hendrik


1.8.2007 12:59:39
Direktverweis

zwischen Berlin und Frankfurt/Oder im April 1945. Näheres weiss ich nicht mehr. Ist so lange her, die Erzählungen des verstorbenen Vaters. Allerdings habe ich jetzt gelesen, dass Angehörige/Gefallene der 7.SS "Prinz-Eugen" in Frankfurt/Oder gefunden wurden. Beim Endkampf hat wohl "AH" alles zusammengezogen, was noch da war.

Läßt wohl eher auf eine Verwenbdung im Rahmen des V.SS-Gebirgskorps schließen 

Jan-Hendrik

Paule


14.8.2007 19:48:15
Direktverweis
Suche FP-Nr.: 65417A hat sich erledigt. Gesuchte Person Ende April 1945 in Halbe gefallen.
Gruss Paule

Paule


10.9.2007 09:18:13
Direktverweis
FP 65417 A: gesuchte Person kam von der Gen.KP.134 aus Wien mit dem Dienstrang eines Leutnants (letzte Fotographie) als Sonderführer (Kragenspiegel)zur Fahnenjunkerschule nach Potsdam, Regiment von Notz. Von dort zur 391. Sich.Div., Stab Fj.Reg. 1233 nach südlich Frankfurt/Oder und schliesslich in den Kessel Halbe mit General Sieckenius.  Welche Funktion hatten denn "Sonderführer", die als "letztes Aufgebot" zur Oderfront kamen um die Russen aufzuhalten? Zur Abwehr der Seydlitz-Truppen o.ä.? Wer weiss mehr?
zurück zur Forenübersicht