Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 24.10.2005 bis zum 19.04.2010. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

FPN 19707 E

zurück zur Forenübersicht
AutorBeitrag

Baudisch Thomas


1.9.2008 19:32:51
Direktverweis
Hallo , wer kann mir sagen um welche Einheit es sich hier handelt ?
Thomas

U.Holthausen


1.9.2008 20:26:57
Direktverweis
Hallo Thomas

hier ist die komplette Belegung:

19707

 

(Mobilmachung-1.1.1940) Stab I Infanterie-Regiment 230,

(28.4.1940-14.9.1940) Stab I u. 1.-4. Kompanie Infanterie-Regiment 230,

(25.1.1943-31.7.1943) gestrichen (Stalingrad),

(24.3.1944-6.11.1944) 6.6.1944 Stab u. Einheit Artillerie-Pak-Abteilung 1062 (bodenständig).


Wenn möglich immer angeben, aus welchem Zeitraum die FPN stammt.

weitere Infos siehe hier:

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Infanterieregimenter/IR230.htm


Baudisch Thomas


1.9.2008 23:35:20
Direktverweis
Danke für die rasche Antwort - der vollständigkeitshalber , die FPN stammt vom Feb.43 , die letzte Meldung vom Großvater meiner Frau - er gilt seit dem als vermisst.
Danke nochmals

U.Holthausen


2.9.2008 08:12:45
Direktverweis
Hallo Thomas


das würde auf Stalinngrad deuten. Woher stammt die FPN , von der WAST oder von einer Feldpostkarte?

Baudisch Thomas


2.9.2008 17:00:09
Direktverweis
Hallo Uli
die FPN stammt von einer Anfrage des Ur-Grossvaters an Ankara, der anscheinend noch eine FP-Karte bekommen hatte.
Leider sind alle Grosseltern und Ur-Grosseltern (Ur-Grossvater starb als Zivilist am 02.04.45 durch einen Granatsplitter
in seiner Heimatgemeinde) verstorben und leider auch fast alle Unterlagen verloren gegangen.
Von dem letzten (jetzt) verstorbenen Angehöhrigen hat meine Frau einige wenige Unterlagen bekommen. Nun ist sie bestrebt mehr über ihre Vorfahren zu erfahren.
Auf der Todeserklärung von 1962 (bis dahin galt er als verschollen) steht der 31.12.1942 im Raum oder Stalingrad selbst.
Beim Suchdienst des DRK steht als weitere Angabe: Verschollenen Bildliste Band BM , Seite 562 das ich als Extra Recherge eingegeben habe.
Meine Frau sieht dieses Bild als einzige Möglichkeit ihren Grossvater mal zu sehen , da wie gesagt alle fast alle Unterlagen und Fotos verloren gingen.
und nochmals Danke
kann nun mit deiner Hilfe die Stationen seines Soldatenlebens (mit WAST) nachvollziehen.
Thomas
zurück zur Forenübersicht