Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

12 SS PzDiv Hitleriugend

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Dirlewanger


27.12.01 15:46:24
Direktverweis
hallo ich suche alle Infos zur 12 SS PzDiv Hitleriugend
besonders rund um ihren einsatz in der Normandie oder an der gesamten Westfront .
Wenn ihr Bilder habt oder gute seiten postet diese bitte hier rein auch Buchempfehlungen wären gut schonmal danke im vorraus

Balsi


27.12.01 16:26:17
Direktverweis
hui...da gibts viele Bücher zum thema "Hitlerjugend"-Division ... ein gutes Bücherkabinett findest du unter... www.zinnfigur.com ...eine der besten Adressen zum thema Militärgeschichte

Panzermayer


27.12.01 16:38:38
Direktverweis
Tach auch!
Mit Internetseiten kenne ich mich nicht so aus, hab die Fakten lieber gerne in Buchform vor mir liegen! Könnte jetzt einiges einscannen, will aber mal abwarten, ob nicht Waldi oder sonstwer 'ne gute site anbieten können (das ist nicht ganz so stressig :D ).
Aber Bücher kann ich Dir empfehlen:
- Kurt "Panzermayer" Mayer, "Grenadiere"
"Panzermayer" war der vorletzte Kommandeur der "Hitlerjugend" (letzter war Hubert Mayer)! Genau wie viele andere Führer der Div. wurde er auch aus der Leibstandarte (wo er bis dato die Aufklärungsabteilung geführt hatte) zur HJ-Div. versetzt! Er übernahm den hohen Posten des Divisionskommandeurs an der Stelle des gefallenen Fritz Witt (am 8.Juni 1944), zuvor hatte er eines der beiden Grenadierregimenter geführt! Er geriet auf dem Rückzug zur Reichsgrenze in amerik. Gefangenschaft! Dieses Buch ist absolut zu empfehlen, auch wnn jetzt viele mit "revisionistischer Literatur" kommen, lesen, dann urteilen...
- Hubert Mayer, "Die 12.SS.Panzerdiv. Hitlerjugend"
Der letzte Kommandeur schildert Kampf und Untergang aus seinen Erlebnissen heraus...! Er gehörte vor seiner Versetzung 1943 ebenfalls der Leibstandarte an, und formte zusammen mit anderen verdienten Führern den Stamm der HJ-Div.!
Es gibt natürlich noch unendlich viel mehr Buchmaterial, aber diese beiden schildern das Geschehen sehr gut!
Bildmaterial in "Wenn alle Brüder schweigen" (Bildband der Waffen-SS)
Herzlichst, Panzermayer ;)

dirlewanger


27.12.01 17:17:17
Direktverweis
du meinst Kurt Meyer = Panzermeyer das buch hab ich gelesen ist echt klasse suche aber noch viel mehr infos

waldi44


27.12.01 17:38:01
Direktverweis

waldi44


27.12.01 18:40:33
Direktverweis
@Dirlewanger:Dirlewanger, Oskar, Dr., geb. am 26. 9. 1895 in Würzburg, Teilnahme am 1. Weltkrieg als Leutnant, 1922 Promotion im Fach Staatswissenschaften, 1923 Eintritt in die NSDAP, 1932 Führer des SA-Sturmbanns Eßlingen, 1934 Verurteilung zu zwei Jahren Haft wegen Verführung einer Abhängigen, 1937 Legion Condor, 1939 Obersturmführer der Waffen-SS, 1. 9. 1940 Führer des berüchtigten SS-Sonderbataillons D (rekrutiert aus verurteilten Wilddieben, später auch aus Berufsverbrechern), verst. am 19. 6. 1945 in Altshausen/Oberschwaben in französischer Haft.
Ich weiß nicht so recht!? Sieht auch nicht gut aus, wenn mal zufällig jemand ganz flüchtig hier rein schaut!
Ich meine, wenn man sich schon einen "SS Mann" als Namenspatron auswählt, dann doch einen , tja wie soll ich's formulieren: "Sauberen"?
Ein Haufen Orden:
RK: 30.09.44;
DKiG: 5.12.43;
1939 Sp.z.1914 EK I: 16.09.42;
1939 Sp.z.1914 EK II: 24.05.42;
1914 EK I;
1914 EK II;
Nahkampfspange I.Stufe (Bronze);
Inf.Stu.Abz.
Sagt das aber was über den Charakter eines Menschen aus?

Alternate Names:
Wilddiebkommando Oranienburg
Sonderkommando Dirlewanger
SS-Sonderbataillon Dirlewanger
SS-Regiment Dirlewanger
SS-Sonderregiment Dirlewanger
SS-Sturmbrigade Dirlewanger
SS-Penal Battalion Sonderkommando Dirlewanger

Biography
Mercenary; joined French Foreign Legion & Condor Legion
1935: jailed for sex crimes
Suggested the creation of a special Sonderkommando to SS-Recruitment officer Gottlob Berger as a method of atonement for SS men convicted of crimes.
Infamous sadist & degenerate, supposedly entertained his officers with the convusions of female Polish Jews injected with strychnine.
Killed 1945, either by Soviets, former brigade troops, or Altshausen concentration camp inmates.
http://www.wssob.com/036divdir.html

...standen das SS-und Polizeiregiment Dirlewanger, das aus (nach SS-Maßstäben) straffällig gewordenen SS-Angehörigen bestand, .....
http://www.majo.de/gws/html/warsch~1.htm

dirlewanger


27.12.01 18:52:41
Direktverweis
he waldi kannst mir deine icq geben weisst geschichtlich aj ziemlcih gut bescheid vielleicht können wir uns da ja mal ein wenig unterhalten

dirlewanger


27.12.01 18:57:23
Direktverweis
Ich denke die auszeichnugen hat dieser Soldat nicht für verbrechen bekommen sondern für seine Soldatischen leistungen im Krieg
Hmm ob sie etwas über jemanden aussagen ist die frage ich denek es zeigt die Tapferkeit eines menschen
also ek II - RK

waldi44


27.12.01 19:12:23
Direktverweis
Das "Bescheidwissen" begrenzt sich lediglich darauf, daß mir der Name irgendwie bekannt vor kam und zwar in keinem "guten" Zusammenhang!
Deshalb habe ich mal die mir zugänglichen Quellen durchstöbert! Zugegeben, das Internet ist mit Sicherheit nicht das "Gelbe vom Ei"! Ek 1 und 2 und die Nahkampfspange hat man zu keiner Zeit nachgeworfen bekommen. Er war nun aber einmal der Führer eines der berüchtigsten "Haufen" der SS und soll sich in Warschau neben , na, komm nicht auf den Namen, durch besondere Härte "ausgezeichnet" haben.
Da Du bisher etwas zurückhaltend warst :D ist mir der Name noch nicht aufgefallen! Ich wollte ja auch nur einen klitzekleinen Denkanstoß geben.....

Balsi


28.12.01 10:15:48
Direktverweis
hab hier mal ein erschwingliches Buch...zum thema Hitlerjugend betrachtet die Geschichte er organisation und natürlich auch die Einsätze im kriege... interessante Bilder

<A HREF="http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3854922221/deutscgeschi1-21"><IMG SRC="https://images-eu.amazon.com/images/P/3854922221.03.MZZZZZZZ.jpg" border="0" alt="Bild" hspace="3" vspace="3"></A>

Dirlewanger


28.12.01 15:47:06
Direktverweis
ähm Balsi ich meien die Waffen SS Panzer division Hitlerjugend udn nicht
die jugendorganisation

Balsi


28.12.01 17:35:32
Direktverweis
ähm Dirli... is mir schon klar... aber das es eine SS-Division namens HJ gab steht in den Buch dazu natürlich auch etwas... und es ist wie gesagt reich bebildert... sicher hast du recht...ist es kein Buch explizit über die Division sondern eher über die Mitzglieder aber zum thema ist allemal was drin...

xmen


28.12.01 18:52:45
Direktverweis
@Waldi
Die Überschrift (Meine Ehre heisst Treue)gehört da aber nicht so ganz hin schliesslich war das der Ordensspruch der SS und nicht eines Teils,
Zum Pseudo find ich is doch egal wie sich jemand nennt oder?
Zum Eisernen Kreuz muß ich sagen das das auch schon mal hinterher geworfen wurde!;)
Vergessen! In dem Link steht ja Einsatz, fast völlig aufgerieben, ich hab neulig schon mal irgendwo geschrieben das Kids keine guten Soldaten seien können!

Dirlewanger


28.12.01 18:58:36
Direktverweis
ja manchmal schon aber das ritterkreuz net
habe mal gelesen das ein soldat mit ner 7,5 pak bei einem russischen großangriff
nachdem ausffal seiner pakmannschaft
5 Stalins und 3 T 34 abgeschossen hat er wurde schwer verwundet und bei der zurückeroberung des gebiets wurde er verwundet zwischen den fracks gefuden
er hat das ritterkreuz bekommen

also in so einem fall ist das verdient

xmen


28.12.01 19:02:08
Direktverweis
Jo, das is klar.
Ich meinte auch manchmal,ist es nicht schon einwenig komisch das fast alle hohen Offiziere generell die ganze Jacke versilbert haben?:)

Balsi


28.12.01 19:14:41
Direktverweis
das stimmt wohl xmen... es gibt schon wenig RK-Träger in den manschaften.... wenn der Offz. "Halsschmerzen" hatte ( herrliche Umschreibung) litt der kleine Mann drunter und bekam es der offz. weil er taktische leistungen vollbrachte war auch wieder der kleine das mittel zum zweck ... einige sagten deswegen ja auch, nicht ich habe das RK verdient sondern meine Soldaten....doch deren gab es wenig...

User AG


14.8.02 19:31:30
Direktverweis
Gepostet von xmen
In dem Link steht ja Einsatz, fast völlig aufgerieben, ich hab neulig schon mal irgendwo geschrieben das Kids keine guten Soldaten seien können!

panzerjaeger


15.8.02 20:37:53
Direktverweis
Stimmt schon User AG...aber die waren Fanatisch gewesen das darf man nicht vergessen....

User AG


15.8.02 21:12:26
Direktverweis
Ja sicher - sollte auch keine Glorifizierung werden.
Übrigens trugen viele so ein Band am Ärmel bzw eigene Wimpel um zu zeigen dass sie freiwillige waren...

Balsi


15.8.02 22:00:02
Direktverweis
also Caen haben die Hitlerjungen in der Tat zäh verteidigt.. diese Soldaten waren ja der Beweis für das System, bzw. wie es funktionierte und wirkte.. die Jungen machten doch genau die entsprechenden Entwicklungen durch.. Jungschar, Hitlerjugend, RAD, Wehrmacht/Waffen-SS, die zukünftigen Soldaten Deutschlands wären alle so geworden... indoktriniert bis zum geht nicht mehr.. sie glaubten an das "Richtige" der Sache und waren von Kind auf .. auf Kampf getrimmt... als Ergebnis Fanatismus, Kampfwillen, "Heldentum"

panzerjaeger


15.8.02 22:07:28
Direktverweis
Du meinst das Ärmelband???
Bei so einer Wochenschau von denn Kämpfen bei Caen und Invasionsraum hab ich die Soldaten meistens in Erbsentarn feldblusen oder in ital.beutetarnfeldblusen gesehen....Übrigens hatten W-SS Panzereinheiten der 12.Auch Schwarze Lederjacken (ursprünglich für U-Boote gedacht) getragen......Einfach alles.........

User AG


16.8.02 19:58:54
Direktverweis
Ne! ich such mal ein bild von dem Wimpel...

Gast


5.9.02 10:52:37
Direktverweis
Hallo erstmal....
habe zum Glück dieses Forum durch Zufall gefunden...
Ist ja wohl soetwas wie eine Rarität im Internet, oder?
Nun mal zu meiner Frage....
Ich hab von meiner Oma eine komische Plakette bekommen
sie ist ca.4mm dick unf hat einen durchmesser von ca.4,5cm
sie ist messingfarben.und hat einen glatten Rand.
Auf der einen Seite steht, am rand entlang "12.SS Panzer-Division Hitlerjugend" und in der Mitte ist ein Schild mit einem S und einem Panzerschlüssel oder so drauf...darunter ist Eichenlaub..
Auf der anderen Seite steht wieder am Rand entlang...
.Leibstandarte SS Adolf Hitler.
und in der Mitte sind 3 insich verschlungene Buchstaben, und zwar AHL
Wer weiss etwas über diese "Münze" oder was auch immer das ist. Kann jemand etwas dazusagen wo diese "Münze" herkommt und was es damit aufsich hat...Hat das jeder Soldat aus dieser Division gehabt??? und vorallem was ist das für ein "ding" ???
Vielen Dank

Balsi


5.9.02 11:32:22
Direktverweis
hmm.. also.. am besten wäre Du machst mal ein Bild.. damit unsere Experten etwas dazu sagen könne.. schicks mir und ich stell es online und bearbeite es vorher den Richtlinien entsprechend (Hakenkreuz usw.).. als ein Scan reicht natürlich...
speziell solche Foren sind in der Tat etwas wenig im deutschen Raum vorhanden, da jede Homepage ein eigenes Forum hat, dadurch splitten sich die Interessierten natürlich auf... wir hier wollen dabei helfen Informationen zu beschaffen, Fragen zu diskutieren usn zu klären. Viele unserer Mitglieder haben die erfahrung machen müssen, das man allein durch die Interesse an diesen Themen schnell dort steht wo man garnicht hinwill. Schade eigentlich. Wir versuchen das hier dementsprechend so unpolitisch zu halten wie es geht... Natürlich reden wir hier auhc über Themen die man mit Vorsicht zu geniessen hat.. aber drüber reden muss ja erlaubt sein... natürlcih sind Parolen oder dergleichen hier strengstens verboten.. und zwar aus Überzeugung.. wir wollen verhindern ein Hort von Gedankengut zu sein.. das keiner von uns hier vertritt...
viel Spass hier...

Gast


5.9.02 15:46:52
Direktverweis
danke für die flotte antwort...
Ich muss das teil mal durch den scanner jagen....
bloss muss ich erst mal jemanden finden der einen hat ;(
Werd ich die Tage aber mal machen...
Vielen Dank für das Angebot...
Das stimmt schon....kaum interessiert man sich für die Deutsche Geschichte, schon wird man beschimpft und und sonstige ecken gedrängt. Schade, wirklich schade.
In anderen Ländern wird anders damit umgegagen, selbst mit der Deutschen Geschichte. Da könnten wir noch was lernen..
auf ein baldiges wiedersehen mit Bild:D

Ronny22


10.11.02 23:56:00
Direktverweis
@Waldi
Den Namen den du suchst betreffs des Einsatzes zur Niederschlagung des Aufstands im Warschauer Ghetto im Bezug auf die Brigade Dirlewanger war Waffen-Brigadeführer und Generalmajor der SS "Bronislav Kaminski" !!!
Kommandeur der Brigade Kaminski auch bekannt als RONA!
Später die 29.Waffen-Grenadier-Division der SS "RONA" (russische Nr.1)
Kaminski's Männer verhielten sich nicht minder brutal gegenüber der polnischen Zivilbevölkerung wie Dirlewangers Männer!
Es soll zu zahlreichen Vergewaltigungen, Plünderungen und Morden gekommen sein!
Daraufhin liess General der Waffen SS Erich von dem Bach Zielewski ihn am 19.08.1944 exekutieren!

Leider wurden damals auch Orden an Männer verliehen die ihre Grausamkeit unter Beweis gestellt hatten!
Bach-Zielewski erhielt für die Niederschlagung des Warschauer Aufstandes das Ritterkreuz...
Dirlewanger war berüchtigt für die Brutalität gegen seine eigenen Männer...auf kleinste Vergehen folgten drakonische und sadistische Strafen.

Ronny22


12.11.02 22:01:10
Direktverweis
Gepostet von dirlewanger
ja manchmal schon aber das ritterkreuz net
habe mal gelesen das ein soldat mit ner 7,5 pak bei einem russischen großangriff
nachdem ausffal seiner pakmannschaft
5 Stalins und 3 T 34 abgeschossen hat er wurde schwer verwundet und bei der zurückeroberung des gebiets wurde er verwundet zwischen den fracks gefuden
er hat das ritterkreuz bekommen

also in so einem fall ist das verdient


Du meinst den flämischen SS-Sturmmann Remy Schrynen, Angehöriger der Freiwilligen-Panzergrenadier-Brigade "Nederland".
Er schoss bei einem russischen Panzerangriff 6 T34 ab!
Nachdem seine Bedienung ausgefallen war schoss Schrynen allein 4 T34 und 3 Stalin-Panzer ab!
[ Editiert am: 12-11-2002 22:05 ]

indy


14.11.02 15:52:53
Direktverweis
Ich mein der wär bei der Brigade 'Wallonien'(28.SS Frw.PGD) gewesen?

gruß indy

Balsi


14.11.02 16:49:21
Direktverweis
beide falsch.. "Langemarck" müsste es wohl gewesen sein..
Remi Schrijnen

panzerjaeger


14.11.02 19:47:30
Direktverweis
Achtung ihr wollt denn armen mann nicht beleidigen denn die Belgier nehmens sehr genau...zwischen Flamen und Wallonen...

Balsi


14.11.02 19:51:11
Direktverweis
er ist definitiv Flame...!!!!bätsch...

panzerjaeger


14.11.02 19:55:52
Direktverweis
Gut balsi gut gemacht kriegst auch dafür einen Hundekuchen....:D :D :D

Ronny22


21.11.02 18:57:31
Direktverweis
@Balsi
Entschuldige!!! :)
Hab mich auf den OKW-Bericht vom 5.8.44 bezogen...leider hat sich das OKW da geirrt.
Er war Angehöriger der "Langemarck" und natürlich Flame!!!
Erst war er in der "Legion Flandern" und kam dann zur "Langemarck"!

~Rainer


25.11.02 02:02:12
Direktverweis
Hallo,
dass Flamen und Wallonen sich nicht gerne haben, ist ein Gerücht, das durch bestimmte Politiker auf beiden Seiten immer wieder gefüttert wird. Der den ihr meint war ein Flame, und man sollte, bevor man darüber diskutiert, erst mal sich über die Beweggründe dieser Leute für ihr damaliges Handeln klar sein.
Gruss
Rainer

Frawit


12.5.03 21:52:42
Direktverweis
Hubert Meyer- Kriegsgeschichte der 12. SS-Panzerdivision "Hitlerjugend"
Frawit

Leutnant


4.6.03 22:30:03
Direktverweis
Eine Bekannte von mir muss eine Hausarbeit zum Thema "Hitlerjugend im Krieg" erstellen und sucht dazu noch Literatur. Die bereits beschriebene Literatur habe ich bereits, aber kennt noch einer Bücher die nicht unbedingt von einem SS-Mann (H. Meyer, H. Walther, etc.) geschrieben wurden. Das Buch von Balsi (Verlorene Kindheit) hab ich auch schon, frage mich aber ob man dies für eine wissenschaftliche Arbeit (Uni) nutzen sollte.
Vielen Dank!!!
zurück zur Themenübersicht