Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

XX-Totenkopf Abzeichen

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

ralph


4.8.03 08:08:43
Direktverweis
Meine Frage an Euch, weiß jemand ob dieser Totenkopf auch
zu den verfassungswiedrigen Symbolen gehört ?

Axel43


4.8.03 19:45:13
Direktverweis
Kann ich mir eigentlich schwer vorstellen, da dieser Totenkopf ja viel älter als das 3. Reich ist und auch von Soldaten anderer Länder (z B England, USA) geführt wird.
Aber, gewiß, in einem Maulkorbstaat ist eben alles möglich...

ralph


4.8.03 20:14:40
Direktverweis
unser axel wieder :), aber wo er recht hat, hat er recht...Smiley mit dafür-Schild

indy


5.8.03 02:02:21
Direktverweis
Alter schützt vor Zensur nicht... das Hakenkreuz is auch ein bissel älter:tzzzz:

waldi44


5.8.03 12:26:42
Direktverweis
Tja, HIER allerdings steht nichts von Verbot:http://http://www.rabenclan.de/container/cont_runen1.htm.
Den Totenkopf trug man auch während der Befreiungskriege gegen Napoleon und ich glaube nicht, dass er in unserem "Maulkorbstaat" verboten ist!
In Verbindung mit anderen Symbolen wohl schon!
Hier auch nicht:
http://www.recht-gegen-rechts.de/gesetz.htm

Panzermeyer


31.8.03 12:07:38
Direktverweis
Wer sich einmal etwas qualifizierter mit der Index-bzw. Zensurliste der BRD befasst wird feststellen das eben dieser Totenkopf auf der Liste der Verfassungsfeindlichen Symbole steht. Man muss nicht versuchen,wie es einige ehem. SS-Veteranen versuchen, ihm wegen unterschiedl. Knochenlängen, Schaedelform usw. den Stempel des "Guten" aufzudrücken. Unter diesem Symbol wurde viel Unheil angerichtet schon allein deswegen ist der Versuch einer Klitterung Unsinn.

waldi44


31.8.03 16:52:24
Direktverweis
Klittierung? Wieso? Der Totenkopf auf militärischen Assecoires ist doch keine Erfindung der Nazis!

mproper


31.8.03 20:23:29
Direktverweis
ein totenkopf ansich ist nicht verboten ,aber speziell der von der SS gehört zu den symbolen/zeichen verfassungfeindlicher organisationen ,aber fragt mich jetzt nicht wo das steht ,habe das mal irgendwo gelesen ,weil ich ja nun so´n zeugs von der SS sammle

Andreas A


1.9.03 21:55:48
Direktverweis
Hallo Leute !
Ich kann mir nicht vorstellen das dieses Symbol verboten ist, es wurde auch von der "regulären" ( Wehrmacht ) Panzertruppe getragen.
Andreas :Schulter:[ Editiert am: 01-09-2003 21:57 ]

jeannen


2.9.03 17:08:55
Direktverweis
Gepostet von Andreas A
Hallo Leute !
Ich kann mir nicht vorstellen das dieses Symbol verboten ist, es wurde auch von der "regulären" ( Wehrmacht ) Panzertruppe getragen.
Andreas :Schulter:

Von wem? Bitte eine einzige Quelle/Bild/Beweis!

Micha77


2.9.03 17:53:19
Direktverweis
http://www.photosammler.de/Heer/h010401d.htm
Alles Panzersoldaten der Wehrmacht,nicht einer von der SS...Noch Fragen?

mproper


2.9.03 21:09:51
Direktverweis
ja das sind doch schöne bilder und nun seht euch mal die totenköpfe genau an ,der oben abgebildete ist einer wie er von der SS zb. an der mütze getragen wurde und die die wehrmacht am kragenspiegel hatte sehen eindeutig anders aus unten schmaler zusammen ,das wollte ich ja oben damit sagen nicht jeder totenkopf ist verboten nur dieser spezielle ,wie er eben (in dieser form)von der SS verwendet wurde ,andere zb. die von der SS benutzt wurden sind aber nicht verboten nur als beispiel links der oben gefragte rechts ein anderer TK

Balsi


2.9.03 21:28:38
Direktverweis
ja die Panzermänner des Heeres hatten auch den Totenkopf.. weiterhin auch das Kavallerieregiment 5 "Mackensen".. muss mal schauen, da gibts noch einige mehr...

waldi44


3.9.03 10:18:33
Direktverweis
Na Leute, wenn das jetzt mal keine "Haarspalterei" wirdSmiley mit verdrehten Augen!
Postet doch einfach mal den entsprechenden Gesetzestext, in dem steht, dass dieser oder jener Totenkopf aus diesen oder jenem Gründen verboten ist!

Gast


7.10.03 00:40:19
Direktverweis
Servus!
Also mit Begriffen wie "Maulkorbstaat" sollte man vorsichtig sein, finde ich.
Ein Freund von mir ist Polizist und er hat mir gesagt, der Totenkopf ist verboten.
Bei Google findet sich das selbe:
http://www.rechts-nein-danke.de/kennzeichen.html , recht weit oben in der liste.
Desweiteren findet sich der Artikel:
"Verfahren gegen Bündnis Rechts-Aktivisten
Die Lübecker Staatsanwaltschaft bereitet gegen den Mitbegründer der regionalen Gruppierung "Bündnis Rechts", Dieter Kern (46), ein Verfahren wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (§86a StGB) vor. Anlaß ist eine Ausgabe der Organisations-Postille "Lübscher Baum", in der auch ein Totenkopf abgebildet ist. Dieser war Teil einer Werbeanzeige, in der für Aufnäher, T-Hemden und andere Artikel geworben wurde. Die Staatsanwaltschaft meint, der Totenkopf gleiche einem "SS-Totenkopf" und sei deshalb ein verbotenes Kennzeichen. Damit begibt sie sich jedoch auf dünnes Eis. Zum einen ist der Totenkopf ein weit verbreitetes Symbol (z.B. Piratenflagge), zum anderen gab es bisher keine entsprechenden Verurteilungen (zumindest sind dem Deutschen Rechtsbüro keine bekannt). Dieter Kern zeigte sich deshalb auch gelassen und erklärte, er sei sich keiner Schuld bewußt. Im Rathaus der Hansestadt hofft man hingegen auf eine Verurteilung.[...]
"
Es scheint sich also alles in einer gewissen Grauzone zu bewegen... :Schulter:

Gast-anonym1


7.10.03 00:45:41
Direktverweis
:Schulter:Servus!
Also mit Begriffen wie "Maulkorbstaat" sollte man vorsichtig sein, finde ich.
Ein Freund von mir ist Polizist und er hat mir gesagt, seines wissen nach sei der Totenkopf verboten.
Bei Google findet sich das selbe... , recht weit oben in der liste.
Desweiteren findet sich der Artikel:
"Verfahren gegen Bündnis Rechts-Aktivisten
Die Lübecker Staatsanwaltschaft bereitet gegen den Mitbegründer der regionalen Gruppierung "Bündnis Rechts", Dieter Kern (46), ein Verfahren wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (§86a StGB) vor. Anlaß ist eine Ausgabe der Organisations-Postille "Lübscher Baum", in der auch ein Totenkopf abgebildet ist. Dieser war Teil einer Werbeanzeige, in der für Aufnäher, T-Hemden und andere Artikel geworben wurde. Die Staatsanwaltschaft meint, der Totenkopf gleiche einem "SS-Totenkopf" und sei deshalb ein verbotenes Kennzeichen. Damit begibt sie sich jedoch auf dünnes Eis. Zum einen ist der Totenkopf ein weit verbreitetes Symbol (z.B. Piratenflagge), zum anderen gab es bisher keine entsprechenden Verurteilungen (zumindest sind dem Deutschen Rechtsbüro keine bekannt). Dieter Kern zeigte sich deshalb auch gelassen und erklärte, er sei sich keiner Schuld bewußt. Im Rathaus der Hansestadt hofft man hingegen auf eine Verurteilung.[...]"

Es scheint sich also alles in einer gewissen Grauzone zu bewegen... :Schulter:

PS.: Der Gastbeitrag da eins weiter oben war von mir.. Hab vergessen mich anzumelden.. Respekt-Smiley ...bitte löschen
[ Editiert von Gast-anonym1 am: 07.10.2003 0:47 ]

ralph


9.10.03 22:52:33
Direktverweis
na siehste jetzt hat mich endlich einer aufgeklärt. danke ;-)Smiley mit Danke-Schild

Florian


27.10.03 18:53:56
Direktverweis
Mal eine kleine Information zu den von der SS getragenen Totenköpfen. Der von den Panzertruppen der Wehrmacht getragene Totenkopf ist einer preußischen, husarischen Stils. Schon der Stoßtrupp Adolf Hitler, seines Zeichens mehr oder weniger die erste Inkarnation der späteren Schutzstaffel, trug den Totenkopf. Dieser Totenkopf wurde dann auch bis 1934 von der SS getragen. Es handelt sich definitiv um den preußischen Husarentotenkopf. Die von der Schutzstaffel getragenen Totenköpfe wurden im Auftrag von der Münchner Firma Deschler hergestellt. Im Jahr 1934 wurde ein neues Modell , der bekannte lachende Totenkopf mit dem Unterkiefer, eingeführt, weil die Panzertruppen der neuerstehenden Wehrmacht, als Quasi-Nachfolger der Kavallerie den Totenkopf auf ihren Kragenspiegeln trug.
Natürlich wurde der alte Totenkopf vereinzelt auch weiterhin getragen, wie man an den im Thread geposteten Bildern sehen kann.
Meine Quelle ist die bei Osprey Military erschienene Men-at-Arms Veröffentlichung Nr. 266, "The Allgemeine-SS" von Robin Lumsden und Paul Hannon.
Beste Grüße
Florian (adventurekid@gmx.net)

Nordland


11.11.03 19:01:34
Direktverweis
Ist der Totenkopf nun verboten oder nicht ???:Schulter::Schulter: Ich blicke da jetzt nicht mehr durch.Kopf-an-die-Wand-hau-Smiley

Tobias


14.11.03 03:21:54
Direktverweis
Ich würde auch sagen es ist eine grauzone. Es ist mit sicherheit verboten in verbindung mit anderen symbolen. Es ist aber auch von polizist zu polizist, von bundesland zu bundesland unterschiedlich.
Achja, und ich finde nebenbei den begriff des maulkorbes auch sehr passend. Gerade in der jetztigen diskussion um das opfervolkes(?!) israels. Aber politik sollte in diesem forum nichts zu suchen haben, oder ?

Nordland


17.11.03 19:28:01
Direktverweis
Hallo,
so, nun hab ich's rausgefunden. Der Totenkopf der SS ist verboen, der Totenkopf der Wehrmacht Panzertruppe hingegen nicht.
Gruß
Nordland

Ralph


19.11.03 16:28:37
Direktverweis
und nun zeig mir mal ein bild vom "erlaubten" totenkopf

Nordland


21.11.03 19:23:26
Direktverweis
Gepostet von ralph
und nun zeig mir mal ein bild vom "erlaubten" totenkopf

Schau dir mal ne Panzeruniform an.........

Gast-anonym1


30.11.03 18:13:27
Direktverweis
Woher weißt du es jetzt mit Sicherheit, Nordland?

Germania


2.1.04 16:30:41
Direktverweis
Es ist keine Grauzone er ist verboten und zwar nicht aus einem Zusammenhang heraus bei dem es um die SS geht oder nicht, sondern da dieses Symbol von der wehrsportgruppe Hoffmann verwandt wurde.
zurück zur Themenübersicht