Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Rumänische od. Ungarische Waffen-SS in Berlin 1945

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Ronny22


26.2.04 23:34:00
Direktverweis
Bin im Buch "Berlin im Todeskampf" auf Seite 289 auf den Erlebnisberichts des verwundeten Unterscharführers Puech der Charlemagne gestossen.

Zitat:
"...Im Gang tauchen Schatten auf. Diesmal sind es SS-Männer. Keine Deutschen, auch keine Skandinavier. Zweifellos Rumänen oder Ungarn. Sie holen sich im Gegenstoss den Häuserkomplex zurück. ..."

Kann einer Angaben dazu machen, zu welcher Einheit diese Rumänen oder Ungarn gehört haben könnten???
Gab es solche in der Nordland???

Hab schon was relevantes gefunden:

Waffen-Grenadier Division der SS (rumänische Nr. 1)

The 1st Regiment was fully combat capable with four companies, and the intention was to have it fight where it could not come into contact with other Romanians (by German and Romanian desire). So it was assigned to the III. (germanishes) SS-Panzerkorps along the lower Oder front in March 1945. As a component of the corps, it was renamed as Waffen-Grenadier Regiment 103 (not Panzer Regiment as some sources suggest). The regiment was destroyed in the fighting after the Soviet Berlin offensive began on April 16, 1945. Many men escaped, and survivors went into Western Allied captivity, and were not forced to return to Romania.

Also könnte Versprengte dieser Einheit von der Oderfront nach Berlin hereingezogen worden sein.

Ronny22


28.2.04 03:34:39
Direktverweis
Hab hier noch was gefunden:

Ungarische Einheit:

In der Division 610 z.b.V. gab es das I./SS-Polizei-Regiment...

Rumänische Einheit:

In der 547. Volksgrenadier-Division gab es ein
SS-Regiment bestehend aus Rumänen.

Gast


28.2.04 18:06:09
Direktverweis
Hallo Ronny,

es gab ziemlich viele ung. Einheiten in Berlin !!!!
Nach eine Liste von 25.3.1945 (wie auch im Buch :Armati Hungarorum)waren im Wehrkreis III.(Berlin )mindestens 14 ung. Bataillonen und Abteilungen, die in den Kämpfen verwickelt waren. Diese Einheiten waren Rekruten- Ausbildungs-Abteilungen/Batallionen, Kompanien.
Wie zB:
4.Komp.II./89.ung.Rek.A.Rgt.- Ort: Berlin-Ruhleben
Adresse: Alexander Kas.
oder
ung.Kriegsberichterkomp.4 -Ort: Berlin-Zahlendorf
Adresse: Heimatstr.24
oder
Stab d.Pz.Na.Rek.A.Abt.I /1 und 2 Komp. -Ort: Berlin- Stahnsdorf
Adresse:
Ludendorf Kas.

...ich denke nicht, daß noch "reine" rumänische Einheiten beteiligt waren, denn Rumänien hatte schon August 1944 die "Seiten" gewechselt, und die restliche "Ausbildungs"-Gruppen wurden entwaffnet. Waffen-SS Einheiten/Personen aus der Banaten und Siebenbürgen gab es natürlich weiterhin, aber sie waren alle freiwillige "Deutsche" in deutschen Uniform !

Gruß
Zoltán:)
zurück zur Themenübersicht