Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

SS-Jagdpanzer Abteilung 560

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Gast


27.2.04 12:54:27
Direktverweis
Ich suche Informationen über die SS-Jagdpanzer Abteilung 560.

Nach meinem Wissensstand, wurde die SS-Jagdpanzer Abteilung 560 im Dezember 1944 als Teil des I. SS-Panzerkorps im Rahmen der 12. SS-Panzerdivision „Hitlerjugend“ eingesetzt und nahm so an der Ardennen-Offensive teil.

Am Ende des Krieges, stand sie im Einsatz gegen die Rote Armee.

Während ihres Bestehens, war sie mit folgenden Jagdpanzern ausgerüstet:
Jagdpanther, Jagdpanzer IV/70, Hetzer und Stug III.

Ihr Kommandeur war SS-Hauptsturmführer Markowz.

Ich habe folgende Fragen:

1. Wann und wo wurde sie aufgestellt; aus welchen
Verbänden kamen die SS-Männer für diese Einheit?

2. Genaue Angaben über ihre Einsätze und Abschüsse.
Daten, Orte usw.

3. Wie stark war die SS-Jagdpanzer Abteilung 560
(Mannschaften, Panzer, Ausrüstung)

4. Gab es Ritterkreuzträger in der SS-Jagdpanzer Abteilung
560? Wenn ja, mit welchem Panzertyp erzielten sie ihre
Abschüsse?

Ronny22


27.2.04 16:04:38
Direktverweis
Gepostet von Gast

Ich habe folgende Fragen:

1. Wann und wo wurde sie aufgestellt; aus welchen
Verbänden kamen die SS-Männer für diese Einheit?


Aufgestellt Dezember 44
-25 Jagdpanzer IV/70
-17 Jadgpanther

März 1945 erweitert:
3 Kompanien Hetzer
1 Kompanie Stug III

-teilweise kamen die Männer von der SS-Panzer-Kompanie "Bad Saarow" and einer Kompanie von der SS-PzJg.-Abt. 27


Gepostet von Gast
3. Wie stark war die SS-Jagdpanzer Abteilung 560
(Mannschaften, Panzer, Ausrüstung)


-April 1945 kam ein "Begleitbattalion" Infanterie vom SS-Fallschirmjägerbataillon 600 dazu.

am 8.4 1945 waren:

37 Hetzers einsatzbereit
6 StuG III einsatzbereit
Jagdpanther - keine Angaben

in Reparatur waren:
1 Hetzer leicht beschädigt
6 Hetzer schwer beschädigt
2 StuG III schwer beschädigt

Indy


27.2.04 22:49:05
Direktverweis
Zu Gefechten siehe Tieke, 'Das Ende zwischen Oder und Elbe'.

Gast


28.2.04 12:12:28
Direktverweis
Besten Dank an euch!

Vielleicht gibt es ja noch jemanden, der weitere bzw. genauere Informationen hat.

Indy


28.2.04 20:25:22
Direktverweis
Ähm...glaub ihr verwechselt da was...die H.Pz.Jg.Abt. 560 war im Dez.44 dem I.SS PzK unterstellt - ihr gehörten auch die Jagdpanther - ABER: das war keine SS-Abteilung!

Gast


29.2.04 00:14:12
Direktverweis
Jetzt wird’s spannend. Demnach muss der Kamerad der diese Seite erstellt, und von der Ronny seine Informationen hat, einen pikanten Fehler gemacht haben…

Ronny22


29.2.04 01:21:46
Direktverweis
Gepostet von Indy
Ähm...glaub ihr verwechselt da was...die H.Pz.Jg.Abt. 560 war im Dez.44 dem I.SS PzK unterstellt - ihr gehörten auch die Jagdpanther - ABER: das war keine SS-Abteilung!


nee, is schon richtig so...

Gliederung der SS-Jagdpanzer Abteilung 560

Ronny22


29.2.04 16:30:50
Direktverweis
Wer mehr Informationen zur SS-Jagdpanzer Abteilung 560 sucht dem empfehle ich das Buch.

"GOTT MIT UNS" ISBN 3-930958-10-4

Es beschäftigt sich mit den Kriegserlebnissen in Brandenburg und Berlin.
Es beinhaltet ausschliesslich persönliche Erlebnisse von Augenzeugen.


[ Editiert von Ronny22 am: 29.02.2004 16:37 ]

Indy


1.3.04 01:06:55
Direktverweis
nee, is falsch.

schwere Panzerjäger-Abteilung 560 (Hornisse)
schwere Panzerjäger-Abteilung 560 (Panther) (26 May 44)
Mar (?) 43 formed in France from Pak-Kp. 4./41, 4./42, 4./61
6 Apr 43 transport to 7th Army completed
23 Apr 43 1. and 3. transferred to the East
Apr 43 30 Nashorns issued
15-17 May 43 15 Nashorns delivered to 2./
2 Jul 43 assigned to XXXXII Corps, Army Detachment Kempf, Army Group South; 45 Nashorns assigned with 14 per company and 3 in the HQ
7 Jul 43 XXXXII Corps assessed the battalion as not combat-ready due to problems with the Hornisse
30 Aug 43 assigned to 8th Army with 13 Hornisse operational and 18 under repair
1 Sep 43 18 operational, 11 in short-term repair, 6 in long-term repair
Sep 43 5 Nashorns issued
Oct 43 5 Nashorns issued
Nov 43 3 Marder IIIs delivered
Dec 43 10 Marder IIIs delivered
19 Dec 43 attached to 257th Inf.Div., XXX Corps, 1st Panzer Army, Army Group South
Feb 44 4 Nashorns issued
Apr 44 5 Nashorns issued
May 44 rebuilt in Allenstein, WK I, Jagdpanthers not yet delivered
Oct 44 4 Jagdpanthers and 11 Jagdpanzer IV L/70 (V) issued
Nov 44 5 Jagdpanthers and 15 Jagdpanzer IV L/70 (V) issued
Dec 44 2 Jagdpanzer IV L/70 (V) issued
16 Dec 44 attached to 12th SS-Panzer-Division, I SS-Panzer Corps, 6th Panzer Army for “Wacht Am Rhein” with two companies Jagdpanzer IV/70s, one company Jagdpanthers
Jan 45 12 Jagdpanthers issued
Feb-Mar 45 Hungary, attached to 12th SS-Panzer-Division, I SS-Panzer Corps, 6th SS-Panzer Army
3 Mar 45 6 Jagdpanthers and 8 Panzerjäger IV ready for combat
10 Mar 45 4 Jagdpanthers and 1 Panzerjäger IV ready for combat
Mar 45 11 Jagdpanthers issued
SF: Jul I 43, West, 1x 1-2-10 mot AT II 560; Apr I 44, transfer to Germany; May I 44, convert to 1x 3-8 TD II 560; Jun I 44, withdraw to East; Dec I 44, West return; Dec I 44, convert to 1 x 3-6 TD II 560, Feb I 45, withdraw to East
SE: Jun I 44, 1x 3-8 TD II 560


SS-Jagdpanzer-Abteilung 560 z.b.V.
Mar? 45 formed with 3 companies of Hetzers and 1 company of Sturmgeschütze IIIs; possibly partly formed from SS-Panzer-Kompanie "Bad Saarow" and a Kp. from SS-PzJg.-Abt. 27
Apr 45 a company of "Begleit" infantry from SS-Fallschirmjägerbataillon 600 attached, assigned to Kampfgruppe 1001 Nachte, CI Corps, 3rd Panzer Army, Army Group Vistula
8 Apr 45 37 Hetzers serviceable, one in short-term and 6 long-term repair; 6 StuG III operational with 2 more in long-term repair
1 May 45 XXVII Corps, north of Berlin


SS-Jagdpanzer-Abteilung 561 z.b.V.
16 Apr 45 equipped with Hetzers, assigned to V SS-Mountain Corps, 9th Army, Army Group Vistula

Ronny22


1.3.04 02:37:38
Direktverweis
Sorry Indy!


Hab die Seite auch angeguckt...aber komischerweise führt sie wssob.com schon ab Dezember 1944!?



März 1945 kann aber auch nicht stimmen!?
In dem von mir erwähnten Buch beschreibt der Hetzer-Kommandant Erwin Kempa nämlich folgendes...



Zitat:
"In Bad Saarow wurde ab JANUAR 1945 die Kampfgruppe "1001 Nacht" aufgestellt. Diese Kampfgruppe bestand aus der SS-Jagdpanzerabteilung 560 z.b.V. Deckname "Suleika"..."


"Desweiteren war letzlich eine Kompanie vom SS-Fallschirmjägerbataillon 600 als Infanterie-Begleitkompanie zugehörig."


"Kommandeur der "1001 Nacht" war der Ritterkreuzträger Major Blancbois. Die "1001 Nacht" gehörte zur Wehrmacht."


"Am 27.März erfolgte der Einsatz der Abteilung im Raum Genschmar..."

Indy


1.3.04 23:26:58
Direktverweis
Also:
Es gab die s.H.PzJgAbt 560 als schweren Jagdpanzerverband (Jagdpanther bzw. 8,8 PAk) - diese war ab Dez.44 der SS HJ unterstellt, später kam die Abt zusammen mit der SS HJ auch in Ungarn zum Einsatz.

Dann gab es die SS JagdpanzerAbt 560.

Der Name Jagdpanzer Abt entstand erst im Jahre 1945, u.a. mit Gründung der PzJAgd Div. 'Weichsel' (besser PzJagdBrig 104 mit PzJagdAbt 1-6). Alle vorher gebildeten Einheiten hatten die Bezeichnung Panzerjäger.

Die '1001' war eine Heereseinheit, ihr unterstand ja auch noch die AufklärungsAbt (oder Kp?) 'Speer'.

Die 560 der SS führte anfangs der Herr Wöst.
zurück zur Themenübersicht