Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Dienstgarde der WaffenSS

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Richtschuetze


25.5.04 14:20:02
Direktverweis
Hallo alle zusammen,ich bin gefargt worden(aus dem Ausland)woher eigentlich die Dienstgrade der WaffenSS stammen!Es muß doch ihrgendwo her kommen!(zb.Sturmman usw.)Wer hat das Erfunden bzw wo liegt der Grundgedanke dabei!?
Ich konnte da keine Antwort geben!:Schulter:
Vielleicht ist das eine "Art"Einteilung für eine bestimmte größe einer Ansammlung von Leuten(Gruppe/Staffel usw)Kenne das von der Feuerwehr her!(aber da haben die das wohl nicht her,oder?

Aber mehr konnte ich auch nicht sagen!?

Kann da einer helfen!

Gruss und schonmal Smiley mit Danke-Schild

T34


25.5.04 17:10:30
Direktverweis
Stammt vom Prinzip der Aufsetzung (Territorialgruppen der SA > SS Allg. > Waffen-SS)

Tobias


28.5.04 01:01:06
Direktverweis
Es gab vor 33 keine kompanien, sondern das war in "sturme" eingeteilt, daher kommen die bezeichnungen sturmführer, obersturmführer, etc.
Die "schar" war die kleinere einteilung, also wohl der zug einer kompanie, deswegen wurden die unteroffiziere, scharführer, unterscharführer, hauptscharführer etc. genannt!

Gelesen hab ich das so nicht, deswegen gibts kein gewähr auf meine antwort, aber ich denke es hängt deswegen zusammen!

[ Editiert von Tobias am: 28.05.2004 1:01 ]

Parabellum


28.5.04 19:09:54
Direktverweis
Ich denke das sich Himmler bei den Namen der Ränge an die Armeen des Altertums und Mittelalters gehalten hat. Er war ja so ein Mittelalter-Fanatiker...

T34


31.5.04 16:07:23
Direktverweis
Gepostet von Parabellum
Ich denke das sich Himmler bei den Namen der Ränge an die Armeen des Altertums und Mittelalters gehalten hat.

***und trotzden stammen die Ränge der Wafen-SS von SA, Himmler und Mittelalter hatten nichts dazu.

waldi44


31.5.04 17:07:08
Direktverweis
Naja, aber im 18. Jahrhundert zB gab es den Landsturm und den Sturmmann. Die Landknechte marschierten in Rotten. Ein Heerzug hiess auch Heerbann.
Da hat's schon einige Begriffe an man sich eventuell angelehnt hat!

T34


31.5.04 17:37:31
Direktverweis
Gepostet von waldi44
Naja, aber im 18. Jahrhundert zB gab es den Landsturm und den Sturmmann. Die Landknechte marschierten in Rotten. Ein Heerzug hiess auch Heerbann. Da hat's schon einige Begriffe an man sich eventuell angelehnt hat!

***Da haben Sie natuerlich Recht. Die Aufsetzung der Einheiten in Mittelalter richtete sich auch auf territorialen Prinzip: Rotten, Scharen, Truppen, Stuerme usw. Es gibt ein deutsches Buch aus 40-er Jahren (ich habe nur eine Kopie davon). Da versucht man Wortbildung verschiedener historischer und militaerischer Begriffe zu erklaeren. Ist sehr interessant, zBS, wo war damals der Unterschied zwischen einer Infanterie- und einer Fueseleir-Einheit.

T34


31.5.04 17:39:32
Direktverweis
Gepostet von waldi44
Naja, aber im 18. Jahrhundert zB gab es den Landsturm und den Sturmmann. Die Landknechte marschierten in Rotten. Ein Heerzug hiess auch Heerbann. Da hat's schon einige Begriffe an man sich eventuell angelehnt hat!

***Da haben Sie natuerlich Recht. Die Aufsetzung der Einheiten in Mittelalter richtete sich auch auf territorialen Prinzip: Rotten, Scharen, Truppen, Stuerme usw. Es gibt ein deutsches Buch aus 40-er Jahren (ich habe nur eine Kopie davon). Da versuchte man Wortbildung verschiedener historischer und militaerischer Begriffe zu erklaeren. Ist sehr interessant, zB, wo lag damals der Unterschied zwischen einer Infanterie- und einer Fueselier-Einheit.

[ Editiert von T34 am: 01.06.2004 19:44 ]
zurück zur Themenübersicht