Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Politische Bereitschaft Württemberg...

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Timowr


23.10.04 15:00:00
Direktverweis
Hallo Forum,

Ich suche alle erdenklichen Informationen zur Politische Bereitschaft Württemberg, bekannt als PBW.

Seit Februar 1934 war die PBW in der württembergischen Unteroffiziersschule, der Mühlberg-Kaserne, in Ellwangen/Jagst untergebracht. Die PBW wurde im Mai 1933 im SS Oberabschnitt Südwest gegründet, mit auf Kompaniegröße angewachsenen Teilen in den württembergischen Städten Oberndorf, Reutlingen und Trossingen. Am 25.03.1934 bekommt Obersturmbannführer Curt von Gottberg das Kommando über die PBW. Am 01.10.1934 wird aus der PBW das III. Bataillon der SS-Standarte 2 VT gebildet.

Wer kann mir mit weiteren Informationen helfen?

/Timo

Westwall


23.10.04 15:26:15
Direktverweis
Curt von Gottberg war nur Kommandeur der PBW, als diese Bereitschft im Herbst 1934 zuerts das III und später als das IV.Bataillon der SS Standarte „Deutschland“ stellte, war der Kommandeur SS-Obersturmbannführer Felix Steiner, Chef der 9. Kp. Hstuf. Plöw, 10. Kp. Hstuf. Präfke, 11. Kp. Hstuf. Fortenbacher und der 12. Kp. Hstuf. Gille.

Ich empfehle dir den ersten Band der Chronik „Division Das Reich“ von Otto Weidinger, hier wird die Entstehung und den weiteren Verlauf dieser Einheit ausführlich umschrieben.

Timowr


23.10.04 15:53:57
Direktverweis
Gepostet von Westwall
Curt von Gottberg war nur Kommandeur der PBW, als diese Bereitschft im Herbst 1934 zuerts das III und später als das IV.Bataillon der SS Standarte „Deutschland“ stellte, war der Kommandeur SS-Obersturmbannführer Felix Steiner, Chef der 9. Kp. Hstuf. Plöw, 10. Kp. Hstuf. Präfke, 11. Kp. Hstuf. Fortenbacher und der 12. Kp. Hstuf. Gille.

Ich empfehle dir den ersten Band der Chronik „Division Das Reich“ von Otto Weidinger, hier wird die Entstehung und den weiteren Verlauf dieser Einheit ausführlich umschrieben.


Thanks, but for the moment I'm looking for 1934 info about the PBW, not about the later development into III./SS"D".

What is your source that v. Gottberg only led the PBW in autumn 1934? Info I found suggests that v.G led this the PBW from 25.03.1934 untill the summer of 1935 when the III./SS-VT1 was taken over by Major Boye (Staatspolizei). A month later Steiner takes command.

Do you have a date with the Stellenbesetzung of the III./SS"D" you mention? Because I know Hauptsturmführer Willy Fortenbacher led the 9. Kompanie in late 1936, not the 11. Kompanie.

By the way: III./SS"D" became IV./SS"D" on 01.07.1936 but some men formed the cadre for the new III. Btln.

Regards,
Timo

Westwall


23.10.04 16:15:06
Direktverweis
Curt von Gottberg wurde 1935 Führer der 49.SS-Standarte Goslar und später ab 1936 im Stab des SS-Oberabschnitt „Mitte“ tätig.
Major Boye ist mir nicht bekannt und Hstuf. Fortenbacher könnte im Wechsel bei beiden Kompanien Chef gewesen sein.
zurück zur Themenübersicht