Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

SS Stützpunkt

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Joel


27.3.02 11:18:34
Direktverweis
Es wird ja viel gemunkelt das die SS einen Stützpunkt in der Anarktis hatte. Was sagt denn ihr dazu? Wahr oder nicht Wahr?

waldi44


27.3.02 17:43:32
Direktverweis
Schau mal hier:Neuschwabenland

Gast


28.3.02 09:21:30
Direktverweis
Während des 2.ten WK. gab es Versuche in Grönland,Spitzbergen und an anderen Stellen Wettetstationen einzurichten. Dies klappte nur in Spitzbergen mit mäßigem Erfolg.Ein britisches Kommandounternehmen zerstörte die Anlagen. Von der Waffen-SS in der Arktis ist mir nichts bekannt !
MfG OG Longbeach

~Rainer


28.3.02 15:23:13
Direktverweis
Hallo,
irgendwelche Leute haben dieses Gerücht(deutsche Station in der Antarktis wâhrend und nach WK II) mal in die Welt gesetzt. Es wird ja auch behauptet, die Amerikaner hätten versucht, diesen Stützpunkt nach dem Krieg zu erobern und sich dabei blutigste Nasen geholt.
Es ist wohl sowas ähnliches, wie die Behauptung irgendwo wâre den Amerikaner 1944 aus Versehen eine Atombombe explodiert. In Wirklichkeit sind mehrere Munitionsfrachter gleichzeitig explodiert. Schon beim Sprengen kleinerer Ladungen(Panzermine, 10 oder mehr Kg-Ladung) bildet sich ein kleiner Pilz. Die Bundeswehr hat oder hatte zumindest eine darstellung um Atombombenexplosionen zu simulieren. Da war die Wolke aber doch recht gross, aber nicht so wie in Realität.
Gruss
Rainer
zurück zur Themenübersicht