Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Informationen

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

DerPunier


16.2.05 15:40:46
Direktverweis
Ich kenn mich zwar relativ gut aus in der deutschen geschicht und besonders in der geschichte der waffen-ss, aber wenn ich die beiträge lese, kommt mir die frage auf: Woher wisst ihr teilweise soviel??? Aus Büchern, ausm net??

Wenn aus dem Internet, könnte mir wer mal ein par links geben???

Mfg

Hoth


16.2.05 15:50:43
Direktverweis
Im Net steht so viel Sch...und Halbwissen, da solltest Du lieber Bücher lesen.

Max Hansen


16.2.05 16:07:46
Direktverweis
Es kommt auch immer darauf an was willst du lesen. So gibt es dann für jeden "Geschmack" Bücher, die je nach persönlicher Einstellung dieses oder jenes "hervorheben" oder darstellen. Beispiel: Man kann von einem Kampf sprechen, der "planmäßig gewonnen" wurde durch die Alliierten, man kann aber auch darüber reden, wie 100 Überlebende von Bombardements ganze Regimenter aufhielten. Das Ergebnis bleibt dasselbe, nur was und wie du es liest, nicht Der eine liest gerne, wie böse doch die Nazis waren und wie aussichtslos ihr Kampf , der andere sucht nach Schilderungen wie "tapfer" diese sich schlugen. Von allem ist was wahres dran, von allem gibt es auch tatsächlich was.

Westwall


16.2.05 16:52:31
Direktverweis
Hallo Punier, ich trage schon seit über 20 Jahren alles an Literatur und Veröffentlichungen der Waffen-SS zusammen, mittlerweile habe ich schon an die 100 Werke zu diesem Thema.
Allem voran die Verbands- und Divisionschroniken des ehemaligen Munin Verlages, zudem Abonnent der Monatzeitschrift „Der Freiwillige“, den ich dazu nur ausdrücklich empfehlen kann, da in diesem Heft immer wieder interessante und kaum bekannte Ereignisse dokumentiert wurden und werden.
Zudem einiges an Fachbüchern, meist geschrieben von Zeitzeugen bzw. Befehlshaber und Kommandeure dieser Truppe, dazu noch Schriften der allgemeinen Sorte, sowie Bücher von ultrarechten bis erzkommunistischen Autoren.
Abgesehen davon hatte ich in der Vergangenheit des öfteren Veranstaltungen und Treffen von Kameradenverbänden besucht, wo ich immer ein reger Kontakt mit Veteranen bekommen konnte.
Damit kann man dann gut die Waage zwischen Wahrheit und Lüge, bzw. Verherrlichung und Schwarzmalerei halten.
Das Internet wiederum, würde ich als Informationsplattform zu dieser Thematik auch nicht unbedingt empfehlen.
Der andere Weg wird zwar spärlicher sein und heute durchaus schwieriger als noch vor 10 Jahren, aber es lohnt sich.

Grüße .... Westwall

[ Editiert von Westwall am 16.02.05 16:55 ]

DerPunier


16.2.05 19:16:50
Direktverweis
Danke!

Mfg

logo


17.2.05 11:45:28
Direktverweis
Gepostet von Westwall
Hallo Punier, ich trage schon seit über 20 Jahren alles an Literatur und Veröffentlichungen der Waffen-SS zusammen, mittlerweile habe ich schon an die 100 Werke zu diesem Thema.
Allem voran die Verbands- und Divisionschroniken des ehemaligen Munin Verlages, zudem Abonnent der Monatzeitschrift „Der Freiwillige“, den ich dazu nur ausdrücklich empfehlen kann, da in diesem Heft immer wieder interessante und kaum bekannte Ereignisse dokumentiert wurden und werden.
Zudem einiges an Fachbüchern, meist geschrieben von Zeitzeugen bzw. Befehlshaber und Kommandeure dieser Truppe, dazu noch Schriften der allgemeinen Sorte, sowie Bücher von ultrarechten bis erzkommunistischen Autoren.
Abgesehen davon hatte ich in der Vergangenheit des öfteren Veranstaltungen und Treffen von Kameradenverbänden besucht, wo ich immer ein reger Kontakt mit Veteranen bekommen konnte.
Damit kann man dann gut die Waage zwischen Wahrheit und Lüge, bzw. Verherrlichung und Schwarzmalerei halten.
Das Internet wiederum, würde ich als Informationsplattform zu dieser Thematik auch nicht unbedingt empfehlen.
Der andere Weg wird zwar spärlicher sein und heute durchaus schwieriger als noch vor 10 Jahren, aber es lohnt sich.

Grüße .... Westwall

[ Editiert von Westwall am 16.02.05 16:55 ]


Gibt es denn den "Freiwilligen" noch?
Ich dachte der wer schon längst eingestellt!
Ich suche noch Fortsetzungshefte(Artikel) kannst Du mir da helfen?
logo

Niwre


17.2.05 11:53:01
Direktverweis

DerPunier


24.2.05 23:53:01
Direktverweis
Kann man den Freiwilligen auch in Bücherläden kaufen, nicht nur über Internet??
In den Geschäften,die ich bis jetzt aufgesucht habe ist er nicht zu finden!

Mfg

DerPunier


24.2.05 23:53:31
Direktverweis
Kann man den Freiwilligen auch in Bücherläden kaufen, nicht nur über Internet??
In den Geschäften,die ich bis jetzt aufgesucht habe ist er nicht zu finden!

Mfg
zurück zur Themenübersicht