Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Wittmanns Grab

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Duke60


31.3.05 21:46:45
Direktverweis
Lese gerade das Wittmann Buch von Patrick Agte. Hoch interessant!
Nur stellt sich mir irgendwie die Frage: Welche sterblichen Überreste hat man denn 1983 noch irgendwo in der Normandie von Wittmann und seiner Besatzung noch gefunden und diese nach La Cambe umgebettet? Wer hat sie gefunden und wie?

Und wie hat man diese sterblichen Überreste als die von Wittmann und seiner Besatzung identifiziert? Nach 39 Jahren? Und das wo doch Wittmann´s Panzer geradezu explodiert ist und ausgebrannt sein soll.

Mein Onkel(auch 1944 gefallen) liegt auch in La Cambe, ist 1956 nach La cambe exhumiert worden und aus den Akten weiß ich, dass schon nach 12 Jahren sehr viel von einem Menschen in tiefer Erde nicht übrigbleibt. Und dann nach 39 Jahren und einer wahrscheinlich verbrannten Panzerbesatzung?

Ist vielleicht auch bekannt wo denn der Erstbestattungsort war und wer diese Bestattung der sterblichen Überreste der Witmmann-Besatzung vornahm?

Gibt´s vielleicht Experten hier, die auch diese Fragen beantworten können?

Niwre


31.3.05 22:20:02
Direktverweis

Michael Wittmann and his crew was killed in action on August 8th of 1944, at Gaumesnil near Cintheaux and were buried in an unmarked grave. In March of 1983, the unmarked field grave of Tiger #007's crew was discovered during the construction of the road and was excavated. It was possible to identify the remains by Wittmann's dental records and Heinrich Reimers's (driver) identification tag. Wittmann and his crew was then officially buried in the German Military Cemetery of "De La Cambe" in Normandy, France. The cemetery is located on the National Road 13 (RN 13) between Isigny-sur-Mer and Bayeux. Michael Wittmann is buried in square 47, row 3, grave 120 of "De La Cambe".


Quelle

Hoover


31.3.05 22:22:42
Direktverweis
Es gibt Bilder von der Exhumierung. Es waren nur Knochenfragmente, keine kompletten Skelette mehr. Aber es waren noch genügend Sachen zur Identifizierung gefunden worden. einige Sachen sind in der Volksbund-Hauptstelle in Kassel ausgestellt.

Niwre


31.3.05 22:25:01
Direktverweis

Duke60


31.3.05 22:41:21
Direktverweis
@Niwre,Hoover & Co.
Donnerwetter! Jungs, Ihr seid Klasse! Habt´ mir bei der Beantwortung meiner Fragen sehr geholfen.
Da liest man und liest man und merkt dann doch wie wenig man eigentlich weiß. Vielleicht wird´s ja noch......
Danke für die Infos!!

smaug


1.4.05 14:38:48
Direktverweis
Fundstucke aus dem vorlaufigen Grab de besatzung des "Tiger 007" bei Gaumesnil sind in einem Schaukasten in der Bundesgeschftsstelle des Volsbundes Deutsche Kriegsgraberforsorge in Kassel.

bron: BandII Huber Meyer 12SSpnzDiv.

Da is auch eine foto darbei , aber hab leitter kein scanner.
zurück zur Themenübersicht