Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

SS-Einheiten 26.04.1945

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

P69126


11.4.05 21:23:40
Direktverweis
Hallo,
in der Lokalzeitung von Pfaffenhofen/Bayern wird zur Zeit eine Serie über das Ende des Krieges gedruckt. Von Interesse sind hierbei die Tagebuchaufzeichnungen von SS-Soldat Heinrich Böttcher. Hier einige Auszüge:

Zitat:
26.04.1945
Wir gingen ostwärts der Autobahn in Stellung mit Schußrichtung Denkendorf. ..., da kam der Befehl zum Stellungswechsel. Da die Fahrzeuge schon weg waren, mussten wir die Werfer auf dem Rücken packen. Auf der Straße bewegten sich alle möglichen Einheiten. So zb. von der Nibelungen, dazwischen Herresangehörige und auch Panzer der Divison Hermann Göring.

Ein Tag später:

SS-Einheiten die sich von Vohburg zurück gezogen haben werden in eine Stellung der Linie Aiglsbach-Gneisenfeld-Wolnzach-Rudelzhausen befohlen. Der Divisionsgefechtsstand liegt für einen Tag in Oberlautersbach; Regimentsgefechtsstände sind in Gneisenfeld und Aiglsbach ein gerichtet.

Eine 80 Mann starke SS-Einheit belegt den Burgstall oberhalb Tegernbach. In Reichertshausen liegen Teile einer versprengten SS-Division. Es sind Angehörige der waffentechnischen Lehranstalt der Waffen-SS München.

Siebi


12.4.05 17:08:03
Direktverweis
Panzer und Teile von der Hermann Göring sind höchst unwahr-
scheinlich ,da das gesamte Korps im April 1945 in der Lausitz stand. Es könnten höchstens truppen des Reichsmarsch
alls aus Berchtesgaden gewesen sein, die anderen Einheiten können von der " Götz " stammen
Laola-Smileys

P69126


12.4.05 20:58:52
Direktverweis
Hallo,

ich hab nur die Zeitung wieder gegeben. Ob der Schreiberling etwas zu den Tagebuch dazu geschrieben hat weiß nur er.

Gruß Peter
zurück zur Themenübersicht